Alt
Standard
NL 10 AQs OVERS +NFD - 25-06-2011, 05:41
(#1)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
UTG: Opener spielt 22/16 und ist durchaus kompetent
MP: Der FLatcaller und DOnker is Table-Target: 35/3

UTG is hier imo Nie stark und wird auf jedes Flop Raise folden. Ob er die reine Flopbet überhaupt bezahlt ist fraglich! Raisen oder callen wir die Flopbet? Am Turn könnte unsere Equity rapide sinken, andererseits haben wir Position und den NFD!

Was würde sich an unserem Play ändern wenn wir HU wären???

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB ($7.91)
UTG ($10)
MP ($7.41)
Hero (CO) ($21.22)
Button ($6.06)
SB ($10.80)

Preflop: Hero is CO with ,
UTG bets $0.30, MP calls $0.30, Hero calls $0.30, 3 folds

Flop: ($1.05) , , (3 players)
UTG checks, MP bets $0.60, Hero ???

Geändert von Fuchz (25-06-2011 um 05:45 Uhr).
 
Alt
Standard
25-06-2011, 06:45
(#2)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Also wenn der Kollege da in der Mitte wirklich ein Fish ist, will ich ihn lieber in der Hand halten und flatte den NF-D, weil hier auch oft genug alle Overcards clean sein sollten. Ist MP ein Tag, hängt es mMn nur noch davon ab, ob er auch mal 99/JJ/TT falten kann und wir so FoldEq gegen "Flips" generieren. Tendenziell gegen guten MP jedoch im raise/broke, weil halt kein SD-Value...
 
Alt
Standard
25-06-2011, 11:46
(#3)
Benutzerbild von AreA cC
Since: Jun 2008
Posts: 1.292
Zitat:
Zitat von HumanDelight Beitrag anzeigen
Ist MP ein Tag, hängt es mMn nur noch davon ab, ob er auch mal 99/JJ/TT falten kann und wir so FoldEq gegen "Flips" generieren
wo genau ist der unterschied in unserem play? bzw was sehe ich falsch?

es ist doch so:

wenn er 99/TT/JJ nicht folden kann dann sollten wir raisen weil wir am flop die nötige equity haben und am turn oft nicht mehr, bzw wenn wir uns am turn verbessern killt das oft die action.

wenn er 99/TT/JJ folden kann dann sollten wir auch raisen, weil wir eben das erreichen wollen
 
Alt
Standard
25-06-2011, 12:07
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Da UTG sich quasi schon aus der Hand verabschiedet hat, würde ich bei den Stacksizes den Flop immer raisen, um den Rest am Turn reinzubekommen. Ich denke auch Q/A/Spade könnten Actionkiller sein.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
26-06-2011, 02:57
(#5)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Zitat:
Zitat von AreA cC Beitrag anzeigen
wo genau ist der unterschied in unserem play? bzw was sehe ich falsch?

es ist doch so:

wenn er 99/TT/JJ nicht folden kann dann sollten wir raisen weil wir am flop die nötige equity haben und am turn oft nicht mehr, bzw wenn wir uns am turn verbessern killt das oft die action.

wenn er 99/TT/JJ folden kann dann sollten wir auch raisen, weil wir eben das erreichen wollen

Hihi, sry, was da los war, weiß ich grad nimmer...