Alt
Question
3,30er 6-Max - 28-06-2011, 16:24
(#1)
Benutzerbild von Nos4Fun
Since: Jun 2008
Posts: 1.048
Hatte keine Infos da ich grade umgesetzt wurde...


PokerStars No-Limit Hold'em, 3.3 Tournament, 20/40 Blinds (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG (t2950)
MP (t520)
CO (t4920)
Button (t6520)
Hero (SB) (t3115)
BB (t4705)

Hero's M: 51.92

Preflop: Hero is SB with Q, Q
UTG calls t40, 2 folds, Button calls t40, Hero bets t160, 1 fold, UTG calls t120, Button calls t120

Flop: (t520) 10, 8, 7 (3 players)
Hero bets t400, UTG calls t400, Button calls t400

Turn: (t1720) 4 (3 players)
Hero bets t1240, 1 fold, Button raises to t2480, Hero raises to t2555 (All-In), Button calls t75

River: (t6830) K (2 players, 1 all-in)

Total pot: t6830
 
Alt
Standard
28-06-2011, 21:04
(#2)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Auf niedrigen limits:

Kann man das wohl 3 streets valuebetten. Auf nen turnpush weiß ich aber nicht, ob da nen broke nicht vllt übertrieben ist. Wenn du nicht denkst, dass dein Gegner hier am turn auch AT reinstellt, dann musst du dich halt auch geschlagen sehen und kannst mit 30bb behind noch folden.

Auf höheren limits:

Turn gefällt mir nen c/shove als bluff induce lieber, da ne 2nd barrel schon sehr stark aussieht und du wenn die Kohle reingeht meistens geschlagen sein solltest.

Allgemein solltest du anfangen dir nicht nur über deine Handstärke Gedanken zu machen, sondern auch auf die RELATIVE HANDSTÄRKE deiner Hand einzugehen und mit einzubeziehen, was dein Gegner wohl denkt, was du hälst und was er denkt was du halten könntest. Hört sich schwierig an, ist aber mit etwas Erfahrung relativ simple.