Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 Trips weak kicker vs. unknown limper

Alt
Standard
NL10 Trips weak kicker vs. unknown limper - 01-07-2011, 23:15
(#1)
Benutzerbild von derojausc
Since: Mar 2009
Posts: 312
Hallo Intellis!

BB,UTG: unknown, eine der ersten Hände

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

UTG ($10.15)
MP ($7.07)
CO ($8.40)
Hero (Button) ($10)
SB ($7.73)
BB ($6.54)

Preflop: Hero is Button with ,
UTG calls $0.10, 2 folds, Hero bets $0.35, 1 fold, BB calls $0.25, UTG calls $0.25

Flop: ($1.10) , , (3 players)
BB bets $0.40, UTG calls $0.40, Hero raises to $2, 1 fold, UTG raises to $9.80 (All-In), Hero?

UTG limpt. Ich sitze am BU mit ner spielbaren Hand und isoliere. BB donkt klein und UTG callt erst und pusht dann. Nanu? Da er UTG limpt, ist er ja schon heißer Fischkandidat mMn. Was sind eure Erfahrungswerte? Seht ihr villain hier auch JJ+ oder FD wegstacken?

Viele Grüße!

derojausc
 
Alt
Standard
02-07-2011, 18:11
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Das Problem mit einem Flopraise multiway hier ist, dass man die wenigen Made Hands und FDs, aus denen es Value gibt, oft verlieren könnte und sich zusätzlich gegen bessere Tx isoliert.

Ich würde am Flop als Default callen, und nur dann raisen, wenn ich den/die Villains als so fischig empfinde, dass sie mit 1 Pairs und Draws auf jeder Straße auch Gas geben werden. Dann bin ich natürlich auch glücklich über einen Shove, weil ich FDs, schlechtere Tx und 1 Pair Hände erwarte.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter