Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Zufallsgenerator

Alt
Standard
Zufallsgenerator - 25-09-2007, 15:47
(#1)
Benutzerbild von freshcard2
Since: Aug 2007
Posts: 272
BronzeStar
Über was für ein System werden eigentlich die Hole Cards bzw. Community Cards verteilt. In unserem Freundeskreis haben wir festgestellt, dass diese Bad Beats häufiger als im Live-Poker auftreten. Ist dies ein bekanntes Problem bei Pokerstars ? Und versucht man dies mittels einer anderen Programmierung in den Griff zu bekommen ?
 
Alt
Standard
25-09-2007, 16:12
(#2)
Benutzerbild von Andurias79
Since: Aug 2007
Posts: 113
Kann dir zwar auch nicht viel dazu sagen, aber wenn ich so vergleiche Badbeat Live und BadBeat online hält sich das auf lange sicht gleich. :
 
Alt
Standard
25-09-2007, 16:13
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von freshcard2 Beitrag anzeigen
Über was für ein System werden eigentlich die Hole Cards bzw. Community Cards verteilt. In unserem Freundeskreis haben wir festgestellt, dass diese Bad Beats häufiger als im Live-Poker auftreten. Ist dies ein bekanntes Problem bei Pokerstars ? Und versucht man dies mittels einer anderen Programmierung in den Griff zu bekommen ?
Du glaubst ernsthaft, dass hier jemand spielen würde, wenn die Karten nicht zufällig verteilt würden? Ich versuche mir das grade vorzustellen und bin doch leicht amüsiert..

Was die Bad Beats angeht: Du spielst online um die 50 Hände die Stunde pro Tisch, Live nur einen Bruchteil. Dann kannst du dir selbst ausrechnen, wo mehr Bad Beats passieren.
 
Alt
Standard
25-09-2007, 16:20
(#4)
Benutzerbild von freshcard2
Since: Aug 2007
Posts: 272
BronzeStar
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Du glaubst ernsthaft, dass hier jemand spielen würde, wenn die Karten nicht zufällig verteilt würden? Ich versuche mir das grade vorzustellen und bin doch leicht amüsiert..

Was die Bad Beats angeht: Du spielst online um die 50 Hände die Stunde pro Tisch, Live nur einen Bruchteil. Dann kannst du dir selbst ausrechnen, wo mehr Bad Beats passieren.
[Du glaubst ernsthaft, dass hier jemand spielen würde, wenn die Karten nicht zufällig verteilt würden? ] Das denke ich nicht !!! Außerdem weiß ich selber, dass man online mehr Hände spielt ... (ich wusste das die Antwort kommen würde). Mir geht es einfach nur darum, mit welchen Tools diese Karten verteilt werden und ob es da ständige Updates gibt ?? Vielleicht gibt es einen Algorithmus, der auch nicht gleich "Perfekt" programmiert wurde ???
 
Alt
Standard
25-09-2007, 16:29
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Ich kenne den Algorithmus natürlich nicht, aber tendentiell dürfte er sich nicht von dem zum Werfen eines Würfels unterscheiden, also nicht sehr komplex sein.

Du mischst ja nur 52 verschiedene Karten zufällig, reihst sie auf und verteilst sie dann.
 
Alt
Standard
25-09-2007, 16:57
(#6)
Benutzerbild von LordSZ
Since: Sep 2007
Posts: 32
WhiteStar
Wirklichen Zufall gibt es im Computer natürlich nicht, da der Computer nicht würfeln kann. Aber ich bezweifel mal, dass es irgendwelche negativen Auswirkungen auf den Spieler hat.
 
Alt
Standard
25-09-2007, 17:07
(#7)
Benutzerbild von Chaos-I
Since: Aug 2007
Posts: 857
Hier mal ein Auszug aus der Pokerstars Webseite, denke das sollte jedem "reichen"

MISCHUNG DER KARTEN ("SHUFFLE")
"Anyone who considers arithmetic methods of producing random digits is, of course, in a state of sin." - John von Neumann, 1951

Wir verstehen, dass die Benutzung eines fairen und nicht-vorhersehbaren Algorithmus für das Mischen der Karten die wichtigste Voraussetzung für faire und korrekte Spiele ist. Um dies sicherzustellen und die unter [2] geschilderten Schwierigkeiten zu lösen, benutzen wir zwei unabhängige Quellen für wirkliche Zufallsdaten:

Benutzereingaben bestehend aus einer Zusammenfassung von Mausbewegungen und Ereigniszeiten, gesammelt in der Software
Echte hardwareseitige Zufallszahlengenerierung, entwickelt von Intel [3]
Jede dieser Quellen stellt schon für sich genommen genug Entropie bereit, um eine faire und nicht vorhersehbare Mischung der Karten sicherzustellen.

Merkmale der Kartenmischung:

Ein Spiel aus 52 Karten kann auf 52! verschiedene Weisen gemischt werden. 52! Ist ungefähr 2^225. Wir benutzen 249 zufällige Bits aus beiden Entropiequellen, um eine gleichmäßige und nicht vorhersehbare statistische Verteilung zu erreichen
Zusätzlich wenden wir herkömmliche Methoden an, um einen ausreichenden Grad an Zufälligkeit herzustellen. Wenn zum Beispiel durch die Benutzereingaben nicht genügend entropische Daten generiert werden, wird die nächste Hand nicht begonnen, bevor ausreichend etropische Daten aus der anderen Quelle (Intel RNG) verfügbar sind.
Wir verwenden den SHA-1 "cryptographic hash" Algorithmus-um die Daten aus beiden Quellen zu vermischen und so eine zusätzliche Ebene an Sicherheit zu gewinnen.
Wir führen auch einen auf SHA-1-basierenden Pseudo-Zufallszahlengenerator, um noch mehr Sicherheit und Schutz vor Datenangriffen von Benutzern zu gewinnen.
Um einen Strom aus Zufallsbits zu Zufallszahlen im benötigten Bereich ohne Abweichungen zu konvertieren, benutzen wir einen einfachen und verlässlichen Algorithmus. Wenn wir z.B. eine Zufallszahl im Bereich von 0-25 benötigen:
Nehmen wir 5 zufällige Bits und konvertieren Sie zu einer Zufallszahl zwischen 0 und 31
Ist diese Zahl größer als 25, starten wir den Prozess einfach neu unter Verwendung von neuen 5 zufälligen Bits.
Diese Methode ist nicht betroffen von Abweichungen im Zusammenhang mit Teilungsresten bei der Generierung von Zufallszahlen-die nicht im Bereich von 2n, n = 1,2,. liegen
Um die Mischung dann tatsächlich durchzuführen, verwenden wir einen anderen einfachen und verlässlichen Algorithmus:
Zunächst ziehen wir eine Karte aus dem ursprünglichen Spiel (1 aus 52) und platzieren diese in einem neuen Spiel - jetzt beinhaltet das ursprüngliche Spiel 51 Karten und das neue 1 Karte
Dann ziehen wir eine weitere Karte aus dem ursprünglichen Spiel (1 aus 51) und platzieren sie im neuen Spiel - jetzt enthält das ursprüngliche Spiel 50 Karten und das neue 2 Karten
Wir setzen diesen Prozess so lange fort bis alle Karten aus dem ursprünglichen Spiel in das neue Spiel überführt wurden
Dieser Algorithmus ist nicht von dem Problem der "schlechten Verteilung beim Mischen" ("Bad Distribution Of Shuffles" wie unter [2] beschrieben, betroffen.
Das Mischen bei PokerStars wurde verifiziert von Cigital und BMM International

Im Mai 2003 hat PokerStars ausführliche Informationen über die Zufallszahlengenerierung (RNG) an zwei unabhängige Organisationen übermittelt. Wir haben diese beiden vertrauenswürdigen Unternehmen gebeten, eine intensive Analyse über die Zufälligkeit der Ergebnisse des PokerStars-RNG und seine Umsetzung für das Mischen von Karten durchzuführen.

Beide unabhängigen Unternehmen haben vollen Einblick in den Quellcode erhalten und die Zufälligkeit und Sicherheit der Kartenmischung bestätigt. Besuchen Sie auch Online Poker Random Number Generator für weitere Details.

B. Schneier. Applied Cryptography
"How We Learned to Cheat at Online Poker: A Study in Software Security" - http://itmanagement.earthweb.com/ent...cle.php/616221
"The Intel Random Number Generator" - http://www.cryptography.com/resource...s/IntelRNG.pdf
 
Alt
Standard
25-09-2007, 17:35
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
SHA-1? Der wurde (wenn ich mich nicht komplett irre) allerdings gebrochen, hat mein A&D Prof damals jedenfalls berichtet und war ganz überrascht, dass wir seine grosse Begeisterung darüber nicht teilen wollten bzw. mit Desinteresse straften

Kann mir allerdings nicht vorstellen, dass sowas hier praktikabel wäre, der Aufwand ist vermutlich riesig.
 
Alt
Standard
25-09-2007, 18:09
(#9)
Gelöschter Benutzer
Die Tatsache, dass man mehr Beats online als offline bekommt, rührt daher, dass man online in der selben zeit viel viel viel viel viel mehr Karten sieht, als offline. Daher ist es nur natürlich, dass man entsprechend mehr Beats sieht und am eigenem Leibe zu spühren bekommt.
 
Alt
Standard
26-09-2007, 15:40
(#10)
Benutzerbild von lukas46
Since: Sep 2007
Posts: 152
BronzeStar
zum Thema Zufallsgenerator hab letztens was von nem Kumpel geschickt bekommen das sich angeblich bei einem Finaltable bei Pokerstars abgespielt haben soll: Ein SPieler hatte AA auf der hand un sein Gegner KQ und das Board war AKAAKhttp://www.rnrh.net/images/blog/poke...e_aces_sml.jpg
kann das Bild bearbeitet sein oder ist sowas echt passiert!??!?!