Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 Geturnte Straight value line auf 3 flush board

Alt
Standard
NL10 Geturnte Straight value line auf 3 flush board - 05-07-2011, 17:41
(#1)
Benutzerbild von derojausc
Since: Mar 2009
Posts: 312
Hallo Intellis!

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (4 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

UTG ($10.30)
Hero (Button) ($15.88)
SB ($17.60) 18 hands; VPIP/PFR 44/22
BB ($10)

Preflop: Hero is Button with ,
1 fold, Hero bets $0.30, SB calls $0.25, 1 fold

Flop: ($0.70) , , (2 players)
SB checks, Hero checks

Turn: ($0.70) (2 players)
SB bets $0.40, Hero calls $0.40

River: ($1.50) (2 players)
SB bets $0.70, Hero calls $0.70

4 handed action. Checke Flop behind, um equity zu realisieren. Turn bringt mir die Straße und macht Flush möglich, villain bettet und ich calle zum River down. Ist es hier profitabler, irgendwo zu raise/folden. Wäre das am River sinnvoller als am Turn, weil man dann eigentlich nicht mehr von draws geraist wird und so weniger Gefahr läuft, die beste Hand zu folden?

Viele Grüße!

derojausc

p.s.
Bekomme jetzt immer eine Meldung von meinem Antivirusprogramm, wenn ich die Handconverterseite (FlopTurnRiver.com) besuche (mit Firefox). "Angriff abgewehrt von Blackhole Toolkit Website 5 ..." oder so ähnlich. Hat noch jemand das Problem?
 
Alt
Standard
07-07-2011, 12:16
(#2)
Benutzerbild von StraightA777
Since: Jun 2010
Posts: 450
ich finde die passive Linie hier eigentlich ok, viele schwächere Hände (und verpasste Draws) kann er so selbst betten am River ...

... am River kann er uns mit verpasstem Flush ja nur noch mit AK schlagen und das hätte er wohl eher OOP preflop geraist. fraglich ist m.E. ob er am River was schlechteres als Flush noch callt, knifflig wird es wenn er 3bettet, ich denke da muß man folden ohne Reads ...

insofern ist ein Raise am Turn m.E. besser, da wird er vielleicht seine Draws eher noch callen, auf eine 3bet bleibt wohl auch nur ein fold, bei einer ungünstigen Riverkarte kann man wenn er Turn callt und River bettet dann immer noch entscheiden ob man weiterspielt, wir sind ja bei den Stacks noch lange nicht committet ...

.... denke Raise Turn dürfte insgesamt bei seiner weiten Range am profitablesten sein ...

zu FTR ist mir bisher nichts aufgefallen, hab allerdings auch IE + Avira Antivir

Geändert von StraightA777 (07-07-2011 um 12:31 Uhr).
 
Alt
Standard
07-07-2011, 12:57
(#3)
Benutzerbild von Battleextrem
Since: Oct 2007
Posts: 4.818
(Moderator)
Ich Raise den River noch mal for Value(44vpip=Megahandrange)..Durch den Call Modus representierst du mehr ein Top Pair or any Draw..Es gibt noch eine menge Hände die du Beat hast.AQ,kQ,QJ,J10.Q10,Q9 und die ganzen Setamentz und und und.....aber wie Straight schon gesagt hat,eine Übelegung ist was dich noch bezahlt...deswegen würde ich ein kleines Betsizing wählen.,,falls ich hier grade faile master xflixx wird’s ja dann richten.sehen uns an den Tables mfg der Bädüüllll


Was die Converter Sache angeht...haben hier auch einen bei Intelli


Team IntelliPoker - Torsten - Moderator

Battleextrem on Facebook / / IntelliPodcast
Ärgere Dich nicht, wenn dir ein Vogel auf den Kopf kackt, sondern freue dich, dass Elefanten nicht fliegen können.

Geändert von Battleextrem (07-07-2011 um 12:59 Uhr).
 
Alt
Standard
07-07-2011, 14:03
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Flop: Wenn er hier häufig fit or fold und selten ein C/R spielt, mache ich ne CBet. Den Read hab ich nach 20 Händen aber i.d.R. noch nicht, C/B finde ich dann auch angebracht.

Turn: Raise ich definitiv. Nach dem Check am Flop haben wir hier eigentlich niemals den Flush oder ne wirklich starke Hand. Er wird mit den meisten Händen, die ein Kreuz beinhalten, nen Versuch machen den Pot mitzunehmen, TopPair, TwoPair, Sets etc. wird er für Value betten. Und wenn wir hier reraisen, ist in unserer Range viel häufiger nen FD/Gutshot als ne wirklich starke Hand, so dass er hier auch mit ner Menge schwächerer Hände callen wird, mal ganz abgesehen davon, dass er mit seinen fischigen stats hier wohl auch Ax, 99, u.ä. für starke Hände halten wird.
Ich folde am Turn niemals nicht gegen diesen Spieler.

River: Ich pushe nicht, gehe gegen diesen Gegner aber broke, wenns sein muss. Ne Valuebet mache ich auf jeden Fall, wenn er nur blockbettet oder checked.
 
Alt
Standard
07-07-2011, 14:39
(#5)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
Ich finde die Linie absolut ok. Reraise am River wäre imo schlecht, da wir dann bei einer 3bet folden müssen. Bei dem Board kann man halt nur dünn for Value gehen und das hat OP ja realisiert.

@ Alanthera: Villain hat auf !! 18 Hände !! 44/22 und ist damit unknown

Geändert von karstenkloss (07-07-2011 um 14:42 Uhr).
 
Alt
Standard
07-07-2011, 14:39
(#6)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Ich cbette das Board auf jeden Fall, da unsere Potequity imo zu gering ist! Natürlich ein Board auf dem wir dann am Turn oft weiterbarreln müßen, aber nur 3 cleane Outs is imo zu wenig und wenn wir den Flop checken müßen wir den Turn so gut wie immer unimproved folden!
 
Alt
Standard
07-07-2011, 14:57
(#7)
Benutzerbild von StraightA777
Since: Jun 2010
Posts: 450
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Ich folde am Turn niemals nicht gegen diesen Spieler .
mit etwas mehr History würde ich am Turn eine 3bet von ihm auch noch callen und River evaluieren, aber 18 HJd. sind halt noch nicht so aussagekräftig, dass er den Flop checkt sehe ich auch eher als Schwäche aber da kann er trotzdem ein niedriges Flush Draw spielen

@Fuchz:

würde den Flop nicht cbetten, gibt zu viel was er auf dem Board aus seiner Range spielen kann und wenn du den Turn verpasst mußt du weiterbluffen und am River eher aufgeben mit K high, da folde ich lieber unimproved am Turn bei den investierten 30 ct. , ... finde hier c/c besser

Geändert von StraightA777 (07-07-2011 um 15:16 Uhr).
 
Alt
Standard
07-07-2011, 15:00
(#8)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
Zitat:
Zitat von Fuchz Beitrag anzeigen
Ich cbette das Board auf jeden Fall, da unsere Potequity imo zu gering ist! Natürlich ein Board auf dem wir dann am Turn oft weiterbarreln müßen, aber nur 3 cleane Outs is imo zu wenig und wenn wir den Flop checken müßen wir den Turn so gut wie immer unimproved folden!
Cbet finde ich Quatsch hier. Wir haben Position, ein wenig Equity, unsere Range ist superweit und wir wollen den Pot eigentlich klein halten, selbst wenn wir wie hier eines unserer Outs treffen.
 
Alt
Standard
07-07-2011, 15:24
(#9)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Wenn wir den Flop nicht cbetten geben wir den Hand auf! Klar müßen wir wenn wir Hände wie K9o open auch mal mindestens 2ndbluffbarreln!
 
Alt
Standard
07-07-2011, 15:29
(#10)
Benutzerbild von StraightA777
Since: Jun 2010
Posts: 450
Zitat:
Zitat von Fuchz Beitrag anzeigen
Wenn wir den Flop nicht cbetten geben wir den Hand auf! Klar müßen wir wenn wir Hände wie K9o open auch mal mindestens 2ndbluffbarreln!
stimme dir zu wenn der Pot entsprechend groß ist und bei einem dry Board aber nicht hier