Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

3,30 $ nl he river call oder fold

Alt
Standard
3,30 $ nl he river call oder fold - 05-07-2011, 21:15
(#1)
Benutzerbild von Marvster_xxx
Since: Jan 2009
Posts: 4
folgende hand wurde gespielt:

http://www.pokerhandreplays.com/view...message=1#2057

am flop wollte ich den pot möglichst klein halten. das board ist zwar ziemlich drawy aber AJ bzw J9 sind definitiv in der range der beiden gegenspieler. der turn bringt einen weiteren flush draw ändert aber im prinzip nichts an der eigentlichen situatuon deshalb calle ich. der river blank aus keine draws kommen an, der gegenspieler geht jedoch all in.

hier meine frage:
würdet ihr flop bzw turn raisen?
as played, river call oder fold?

marvster
 
Alt
Standard
06-07-2011, 02:50
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Ich call das am River eigentlich immer, er hat hier weit mehr als nur Nuts. Denke mal das macht ein schwacher Spieler (und als solchen stufe ich ihn ein, weil er jedem perfekte Odds zum Drawen auf alles gibt) mit so ziemlich jedem King und jeder Broadwaykombo. Dagegen liegste wohl im Schnitt mit 70/30 vorne.

Normalerweise versuche ich aber vorher schon Kohle in die Mitte zu bringen, solange Draws gut zahlen.
 
Alt
Standard
06-07-2011, 04:15
(#3)
Benutzerbild von cold_smile
Since: Apr 2008
Posts: 1.286
Supernova
Haste das noch nie beobachtet, dass jeder standard-weak-passiv-null-hirn-donk, ALLE, aber wirklich ALLE möglichen draws einfach min-donkbetten?
Ich versuch hier nach möglichkeit immer das geld reinzubekommen.
Call von dir find ich ganz ganz schlimm... denn du spielst hier echt selten gegen die nuts und musst massig protecten aufm dem board...
wenns geht, dann go broke on flop und spätestens auf blank turn....immer & alldaylong!

as played snap ich hier auch den river...

nh!
gruß
 
Alt
Standard
06-07-2011, 11:06
(#4)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Also du hast hier eigentlich nen ziemlich geilen spot zum broken.

Die gegnerischen ranges haben hier ziemlich stark gehittet. Alle erdenklichen Kombodraws wie FD + pair; OESD + Pair; GS + Pair und weakere 2pairs wie QT oder KT gehen hier doch insta broke. Nur TT,QQ,KK und AJ bzw. J9 haben dich beat, aber davon sind QQ und KK sehr unwahrscheinlich (du blockst alle bis auf eine Kombination) und gegen die straights hast du noch den redraw zum boat.

Du bist hier also wahrscheinlich weit ahead, selbst wenn dus am flop reinbringst. Man könnte hier slowplayn und versuchen eine schwache Hand zu reppen um von JT oder so ge3barrelt zu werden. Jedoch hast du dann das Problem, dass teilweise am turn oder river Actionkillerkarten fallen können, die schwächere Hände als deine, wie z.b. QT zum folden verleiten könnten. Alles in allem bekommst du mehr value wenn du am flop oder spätestens am turn raised.
Am turn würd ichs immer reinstellen, weil mit der stacksize wird villain hier den river zu 75% aller Fälle pushen und dann musst du eh callen. Du zahlst also alles stärkere eh aus, aber bekommst auf ne eklige Karte vllt am river kein value mehr von QT. Besonders auf den lowlimits seh ich da QT und alle oben genannten Kombos am flop fast immer broken.

As played ist der river dann bei der perfekten board Entwicklung nen snap.
 
Alt
Standard
06-07-2011, 12:29
(#5)
Benutzerbild von Marvster_xxx
Since: Jan 2009
Posts: 4
Danke für die antworten!!!
zur auflösung: ich call er hatte wie erwartet einen gebusteten flushdraw
 
Alt
Standard
06-07-2011, 22:28
(#6)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
fold pre
raise/get it in flop, bist ahead gg die ranges
as played schaufel turn
snapcall river


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE