Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Was hättet Ihr gemacht?

Alt
Standard
Was hättet Ihr gemacht? - 07-07-2011, 11:44
(#1)
Benutzerbild von Hirtenkönig
Since: May 2009
Posts: 32
PokerStars No-Limit Hold'em, 1.1 Tournament, 350000/700000 Blinds 70000 Ante (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP (t12811234)
CO (t8283336)
Button (t33524148)
SB (t38183657)
Hero (BB) (t16411416)
UTG (t8682830)

Hero's M: 11.16

Preflop: Hero is BB with ,
UTG bets t8612830 (All-In), MP calls t8612830,


Also das ganze ist das 1$R bei 19 Players left ich befinde mich auf Positions sechs oder
sieben der Chipcounts. 19ter bekommt $138.18, 1ster $9,118.58. UTG und MP beides loosing
Player mit einer sehr niedrigen Sampelsize. Würde mich mal interessieren was ihr so spontan
in dieser Situation gemacht hättet weiter Überlegungen meinerseits poste ich dann später.
Vielen Dank im Voraus Gruß Jasper
 
Alt
Standard
07-07-2011, 12:15
(#2)
Benutzerbild von N_Friedrich
Since: Feb 2008
Posts: 1.222
spontan geh ich hier immer all in


"4 1/2 Monate jetzt, und bin ich so massiv unter ev, ich will auch mal was n_friedrichen...."(mongool5)

[Blog] MTTs are rigged !
 
Alt
Standard
07-07-2011, 12:56
(#3)
Gelöschter Benutzer
Moin,

gegen die UTG Range sollten wir hier recht weit vorne sein und entsprechend einen Call haben. Gegen den MP Call ist es nun wichtig grob die Handranges des MP-Callers zu kennen. Manche trappen hier mit Aces/Kings, andere callen hier einfach ihre ganze Handrange, anstatt zu isolieren. Nichtsdestotrotz wird MP hier wohl nicht call/fold spielen, weswegen du gegen beide Ranges genügend Pot-Equity für einen Push benötigst. Da dies sehr abhängig von den Ranges ist, denke ich, dass ein Push einen positiven Erwartungswert haben kann. Die Frage ob der Push aber wirklich das beste Play ist, kannst du nur beantworten, wenn du entsprechende Informationen mit ein beziehst.

Gegen beide Ranges sollte es im Regelfall ziemlich knapp werden, wodurch ein Fold im Sinne von ICM kein schlechtes Play wäre, da du ja auch noch massig Turnier-Equity hast.

Grüße

Geändert von Gelöschter Benutzer (07-07-2011 um 13:18 Uhr).
 
Alt
Standard
07-07-2011, 13:06
(#4)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
Ist sehr readabhängig imo, Standard sollte ein Push sein.
hier ein paar Nash Ranges:
UTG Push 18.6%, 22+ A7s+ A5s-A4s ATo+ K8s+ KJo+ Q9s+ QJo J9s+ T9s 98s
UTG+1 Call 8.4%, 55+ ATs+ AJo+
BB Call 5.9%, 88+ AJs+ AQo+

Ich denke der random 1$ Fish pusht hier wesentlich tighter, wodurch der Spot sehr knapp wird. Folden oder Pushen nimmt sich da meiner Meinung nicht viel.

@Gefallener: Hast du den Caller übersehen?
 
Alt
Standard
07-07-2011, 13:09
(#5)
Gelöschter Benutzer
Ouch, irgendwie war mein Hirn aus, werde meinen Beitrag editieren. Bitte entschuldigt.
 
Alt
Standard
07-07-2011, 13:18
(#6)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
des is n einfacher click call spot


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE
 
Alt
Standard
07-07-2011, 15:55
(#7)
Benutzerbild von Hirtenkönig
Since: May 2009
Posts: 32
Hier meine Überlegungen:

Ich muss 12.041.234 in einen Pot von 22.824.064 (wenn ich davon ausgehe dass der MP-Caller in 100% der Fälle meinen Reshove callt) -> Pot Odds von 1 zu 1,89 d.h. ich brauche eine Pot-Equity von geschätzten 34-35% um einen break even ChipEV zu erreichen.

Gebe ich nun die von Jan F13 geposteten Nashdaten in den Chanchenrechner ein gewinne ich in 31,4 und teile in 3,9% der Fälle was bedeutet dass der ChipEV maximal break even ist

Gehen wir jetzt allerdings davon aus das die Ranges der "1$Fische" wesentlich tighter sind.
Geschätzte Ranges: UTG: 66+, ATo+, A8s+, KQ und MP: 88+, AJs+, AQo gewinne ich gerade mal in 27% der Fälle und teile in 5,4%.

Daraus ergibt sich dann dass der Spot knapp -ChipEV und entsprechend natürlich auch -$EV. Nimmt man dann noch ICM hinzu und bedenkt das ich wenn ich folde immer noch sehr viel Tunier-Eyuity in einem sehr schwach besetzten Feld habe sollte man hier immer folden und nicht mal wirklich knapp. Hoffe meine Analyse ist soweit korrekt und nachvollziehbar wenn nicht lass ich mich gerne eines Besseren belehren :-)

@JanF13 würde mich mal interessieren wo du die Nashdaten her hast weil meiner Erfahrung nach schwanken die immer sehr in Abhängigkeit der eingegeben Payoutstruktur. Zumindest bei dem den ich immer benutze auf holdemresources.net entsprechen dürfte der ja nicht genau den ChipEV wieder geben. Oder bezieht sich das "Struktur-Feld" auf irgendetwas anderes und nicht auf die Payoutstruktur?

Gruß Jasper
 
Alt
Standard
07-07-2011, 16:15
(#8)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
einfach winner takes all einstellen; 100,0,0 oder so ähnlich, dann sollte der chip ev berechnet werden. Ich benutze immer Sng Wizard zum einlesen der Handhisorys, das Programm kann dann die Daten der Hand mit einem Knopfdruck zu holdemresources senden und ich hab gleich das Ergebnis.
 
Alt
Standard
07-07-2011, 16:25
(#9)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
utg range is viel zu tight junge, mp range ist ok


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE
 
Alt
Standard
07-07-2011, 17:54
(#10)
Benutzerbild von Hirtenkönig
Since: May 2009
Posts: 32
@guth888 wenn UTG 18,6% pusht und MP 8,4% callt habe ich 31,4 Potequity und 3,9 Splitequity was bei Potodds von 1 zu 1,89 bedeutet dass wir maximal break even sind und warum sollen wir das in einer entsprechenden Tuniersituation riskieren. Und irgendwelche Fische die bei 3$ avg buy in ihr 27zigstes Tunier spielen pushen und callen hier sehr weit weg vom Optimum ich sehe hier kein Value in einem Call. Wenn du hier callst würde mich interessieren wie das mathematisch aussieht. Gruß Jasper