Alt
Standard
KK slowplay - 08-07-2011, 22:11
(#1)
Benutzerbild von Roman Royal1
Since: Jan 2008
Posts: 12
Hallo nochmal, ich wusste das er weak ist deswegen kein 4bet preflop.Aber ich finde es perfekt gespielt oder hättet ihr es anders gemacht vielleicht am flop oder turn?Danke für die Antworten
 
Alt
Standard
08-07-2011, 23:13
(#2)
Benutzerbild von WDW3
Since: Aug 2009
Posts: 1.251
Zitat:
Zitat von Roman Royal1 Beitrag anzeigen
Hallo nochmal, ich wusste das er weak ist deswegen kein 4bet preflop.Aber ich finde es perfekt gespielt ....
Wieso stellst du die Hand hier eigentlich rein (+Handanalyse Anfrage)?
Willst du nun Mitleid oder Lob?
Die Hand spielt sich doch von alleine und so ein Bad Beat passiert auch min. 1-mal im Monat...

Ich seh hier nix worüber man diskutieren könnte!

ps: PS is rigged
 
Alt
Standard
08-07-2011, 23:38
(#3)
Benutzerbild von StraightA777
Since: Jun 2010
Posts: 450
gegen einen solideren Gegner würde ich mit einem set wegen des möglichen FDs den Flop raisen, wenn du denkst er spielt auch schwächere Hände aggressiv hat man mit slowplay m.E. mehr EV ....

.... btw. hat er hier am Flop nur 0.10% und am Turn gerade mal 2.27 % EQ mit dieser Hand ...

Geändert von StraightA777 (09-07-2011 um 09:02 Uhr).
 
Alt
Standard
18-08-2011, 08:52
(#4)
Gelöschter Benutzer
Moin,

entschuldige die verspätete Handanalyse.

Preflop:
Kann man sowohl 4betten (vor allem wenn man Dynamiken hat) oder aber flatcallen, wenn davon auszugehen ist, dass der Gegner hier sehr weit 3betted und auf eine 4bet so gut wie alles aufgeben wird.

Flop:
Kann man flatten oder raisen. Mit einem Raise kannst du wunderbar einen (Semi)-Bluff repräsentieren und value von schlechteren Hands bekommen. Allerdings ist das ein Board, wo er selten eine Hand hält die stark genug ist wegzustacken, sodass ein Flatcall und ein Slowplay eine solide Alternative ist. So kannst du den Gegner durchbluffen lassen.

Der Rest ist dann Pech...

Grüsse
Christopher