Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 3.50$: TT, schwere Riverentscheidung

Alt
Standard
NL 3.50$: TT, schwere Riverentscheidung - 26-07-2011, 03:10
(#1)
Benutzerbild von TheXXMats
Since: May 2011
Posts: 7
Hallo Leute,

also ich finde dass das slowplay hier absolut korrekt ist und ich werde solche situationen auch weiterhin so spielen da man sich nicht vom "short-term luck" des Gegners beeinflussen lassen soll. Ich denke mir bis zum River ist diese line sicher max EV. Liege ich da richtig?

Meine eigentliche Frage ist ob man hier am river noch einen Exit finden kann oder einfach callen soll und sich denken, naja wenn er den King hat dann ist es halt so? Der Gegner war ziemlich fishig und hat so in der frühen Phase mit TP weak kicker ein all in gecallt und ja viel mit air gecallt bzw. geballert etc. Ich dachte mir dass er die 6 hatte obwohl ich einen K durchaus in seiner Range sah und callte dann mit schlechtem Gefühl. Er zeigte mir dann K2 in spades

PokerStars No-Limit Hold'em, 3.5 Tournament, 25/50 Blinds (7 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 (t1460)
CO (t3336)
Button (t1210)
SB (t1625)
Hero (BB) (t1410)
UTG (t3465)
MP1 (t994)

Hero's M: 18.80

Preflop: Hero is BB with 10, 10
3 folds, CO bets t100, 2 folds, Hero calls t50

Flop: (t225) 6, 6, 10 (2 players)
Hero checks, CO bets t150, Hero calls t150

Turn: (t525) K (2 players)
Hero checks, CO bets t300, Hero calls t300

River: (t1125) K (2 players)
Hero checks, CO bets t750, Hero raises to t860 (All-In), CO calls t110

Total pot: t2845

Geändert von TheXXMats (26-07-2011 um 03:21 Uhr).
 
Alt
Standard
26-07-2011, 03:55
(#2)
Benutzerbild von Flushkillaah
Since: Oct 2009
Posts: 5.499
Warum machst du keine 3 bet pre ?
Warum soll er die 6 haben?
Warum callst du den turn?
Warum reshovest du den River?...
 
Alt
Standard
26-07-2011, 08:44
(#3)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
pre kann man 3beten und flaten, ist vom Gegner abhängig, was hier besser ist.
Am Flop kann man den call vielleicht noch vertreten, willst ja noch etwas action generieren. Villain wird hier mit seiner geamten Range C-beten und einen großen Teil davon auf das Raise folden.

Am Turn ist der Shove aber ein Muss! FOR VALUE!

River ist obv die schlimmste Karte im Deck. Vielleicht shoved Villain auf dem Limit auch mal ne 6 for value oder blufft seinen busted Flushdraw. Ist aber ziemlich unwahrscheinlich und deshalb ein Fold wohl besser. Er hat hier selten was anderes als den King. Ob ich den Ingame finden würde, ist eine andere Frage- wir haben halt nen Häuschen, das foldet man nicht so leicht.


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
 
Alt
Standard
26-07-2011, 09:51
(#4)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
alter flushkillah was labersch du?
hasch du überhaupt was gelernt?


pre in den posis und stacksizes:
3bet/go with it > flat
sizing 275

flop:
c/c
wp

turn:
c/c
wp

river:
c/shove als default


problem is der river is net der beste, aber trotzdem gehts rein hier, ich fold das never
ich c/jam river for value, denke die 110 chips sind da wayne

villain kann am river ezzz worse hands wie JJ,QQ,AA, maybe 88-99, 6x for valuebetten, wir stehen gg seine range viel zu gut da um das zu mucken
ausserdem blufft er ab und an auch
wenn er mem K halt hat, UL wp


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE

Geändert von guth888 (26-07-2011 um 09:55 Uhr).
 
Alt
Standard
26-07-2011, 10:31
(#5)
Benutzerbild von Flushkillaah
Since: Oct 2009
Posts: 5.499
Zitat:
Zitat von Flushkillaah Beitrag anzeigen
Warum machst du keine 3 bet pre ?
Ich würde eben 3 betten gegen CO
Warum soll er die 6 haben?
Kann er haben, is aber eher unwahrscheinlich, das heisst aber nicht das ich hier den Flop Baller...
Obwohl ein check nach der 3bet pre natürlich auffälliger wäre als ne c-bet imo(Villian abhängig)
Warum callst du den turn?
Ich würde den Turn ballern
Warum reshovest du den River?...
Is eigendlich wayne bei den 110 wie du sagst, aber ich call halt nur noch
Zitat:
Zitat von guth888 Beitrag anzeigen
pre in den posis und stacksizes:
3bet/go with it > flat
sizing 275
Du 3 bettest auch oder flatest ?
 
Alt
Standard
26-07-2011, 10:39
(#6)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
Wieso wollen wir es nicht am Turn reinstellen? Er callt hier sicherlich den Push mit vielen Händen, die er am River behind checkt. Ich denke da geht ne Menge Value verloren. Vielleicht hab ich da auch einfach nur nen Denkfehler.

River hast du aber recht, ist eher ein call als ein fold


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Geändert von JanF13 (26-07-2011 um 10:55 Uhr).
 
Alt
Standard
26-07-2011, 11:14
(#7)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
wenn wir turn shoven, spielen wir nur gg den teil seiner range weiter, die er am river eh nochma bettet, d.h. mit nem turnjam kriegen wir nur seine bluffs raus, die er maybe am river nochma ballert
oder b/f sogar draws am turn, was sucken würde obv


ich 3 bette pre @ flush


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE
 
Alt
Standard
26-07-2011, 11:58
(#8)
Benutzerbild von TheXXMats
Since: May 2011
Posts: 7
Also danke schon mal für die hilfreichen Antworten.

Ja ne 3bet pre wäre auf jedenfall gut nur ich wollte in der frühen phase gegen diesen Spieler eher ihm die Initiative überlassen da er z.B. ein paar hände mit dem Ass bei double paired board duchgebarrelt hat und am river broke ging.(war dann split pot^^)

Überhaupt callt er die 3bet so und so und dann hab ich nen dreckigen spot bei overcards gegen einen reck. Sind meine Gedankengänge hier vertretbar oder ist dass einer klarer Value Raise pre??

Ich muss ehrlich sagen ich raise da für value am turn gegen keinen Spieler, und gegen den Reck schon gar nicht. Ein c/r am turn ist halt schon sehr stark und das merkt sogar ein Reck, vielleicht hätte ich gegen diese Spieler sogar den Stack am turn reingebracht, trotzdem, ich polarisiere mich hier finde ich zu stark wenn ich raise. Ich will ja die Range meines Gegners weit halten!? Ich sehe hier auch viele überschätzte hände wie ein Overpair etc. Vielleicht sind meine Gedankengänge falsch nur wie wahrscheinlich ist so ein Backdoor Fullhouse!?? Die Frage ist wenn er den Turn behind-checkt, ich geh jetzt auch allgemein von anderen Spielern aus. Wie spielt ihr dann am River am besten?

Ja wegen den 110 mit diesem minuscule Stack ist es dann auch nicht toll weiterspielen und wenn ich gegen diesen Spieler hier nicht re-shove nach den Reads die ich gesammelt hab lass ich hier möglich value liegen.

Geändert von TheXXMats (26-07-2011 um 12:16 Uhr).
 
Alt
Standard
26-07-2011, 14:24
(#9)
Benutzerbild von Tobi-490
Since: Apr 2008
Posts: 157
Wenn er den turn behindcheckt, checkst du den river ebenfalls zu ihm.

Wenn du bettest, foldet er seine bluffs und callt mit den händen, mit denen er evtl nochmal setzen würde, wie zb diverse pockets

Du nimmst ihm praktisch die möglichkeit, den river nochmal zu bluffen.
 
Alt
Standard
26-07-2011, 15:58
(#10)
Benutzerbild von wrzr123
Since: Sep 2008
Posts: 1.168
aber du gibst ihm die möglichkeit, mit händen zu callen die showdown value haben, die er aber eher behind checken würde als nochmal zu betten, wie z.b. A-high oder any pocket. kommt dann auf den spieler an was besser ist, aber gegen einen aggro-spieler ist wohl der check die bessere line.

und was zum teufel ist ein reck?


Eigentlich hab ich gar keine Ahnung von Poker. Ich hab nur den Lifetime-Upswing abonniert.