Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

3.50 9er tSTT AQ-> call turn All In?

Alt
Standard
3.50 9er tSTT AQ-> call turn All In? - 27-07-2011, 12:43
(#1)
Benutzerbild von AAsuited91
Since: Apr 2010
Posts: 1.192
Hi...
habe hier diese Hand aus einem 3.50 turbo STT SNG

No-Limit Hold'em Tournament, 10/20 Blinds (9 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 (t1500)
MP3 (t1540)
Hero (CO) (t1520)
Button (t1470)
SB (t1510)
BB (t1460)
UTG (t1500)
UTG+1 (t1500)
MP1 (t1500)

Hero's M: 50.67

Preflop: Hero is CO with A, Q
3 folds, MP2 calls t20, MP3 calls t20, Hero bets t95, 2 folds, BB calls t75, MP2 calls t75, 1 fold

Flop: (t315) 10, 8, A (3 players)
BB checks, MP2 checks, Hero bets t205, BB calls t205, MP2 calls t205

Turn: (t930) J (3 players)
BB checks, MP2 bets t1200 (All-In)

Total pot: t930


Was macht ihr nun?

Geändert von AAsuited91 (27-07-2011 um 12:46 Uhr).
 
Alt
Standard
27-07-2011, 13:14
(#2)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
fold


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE
 
Alt
Standard
27-07-2011, 13:33
(#3)
Benutzerbild von Tobi-490
Since: Apr 2008
Posts: 157
infos wären nicht schlecht, ist aber trotzdem ein easy fold.

entweder er hat die straight/sets und rastet aus, two pair oder einen flushdraw, gegen die range stehst du ziemlich schlecht da, außerdem weißt du nicht was BB hier hat.

nach einem fold hast du ja immer noch einen schönen stack, es rentiert sich einfach nicht so early zu broken bei solchen situationen.
 
Alt
Standard
27-07-2011, 13:45
(#4)
Benutzerbild von AAsuited91
Since: Apr 2010
Posts: 1.192
War halt ganz am Anfang von daher fast keine stats: aus 40/20 beim MP limper und 89/0 beim BB in 5 Händen kann man maximal sehen, dass die wahrscheinlich beide Fische sind..
Hab dem pusher hier flushdraws, any 2pair, vlt 1 pair, straight oder straight draw gegeben...also eine sehr weite Range....
 
Alt
Standard
27-07-2011, 13:49
(#5)
Benutzerbild von ekkse
Since: Mar 2011
Posts: 234
Zitat:
Zitat von guth888 Beitrag anzeigen
fold
+1 als lösung und gedankengang am turn
 
Alt
Standard
27-07-2011, 13:54
(#6)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von Tobi-490 Beitrag anzeigen
infos wären nicht schlecht, ist aber trotzdem ein easy fold.

entweder er hat die straight/sets und rastet aus, two pair oder einen flushdraw, gegen die range stehst du ziemlich schlecht da, außerdem weißt du nicht was BB hier hat.

nach einem fold hast du ja immer noch einen schönen stack, es rentiert sich einfach nicht so early zu broken bei solchen situationen.
Würd mich hier auch einfach aus diesen Gründen für nen FOLD entscheiden. Is noch early und du musst nich gamblen.
 
Alt
Standard
27-07-2011, 14:19
(#7)
Benutzerbild von AAsuited91
Since: Apr 2010
Posts: 1.192
Ja habe ich auch, das war das Ergebnis btw..


No-Limit Hold'em Tournament, 10/20 Blinds (9 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 (t1500)
MP3 (t1540)
Hero (CO) (t1520)
Button (t1470)
SB (t1510)
BB (t1460)
UTG (t1500)
UTG+1 (t1500)
MP1 (t1500)

Hero's M: 50.67

Preflop: Hero is CO with A, Q
3 folds, MP2 calls t20, MP3 calls t20, Hero bets t95, 2 folds, BB calls t75, MP2 calls t75, 1 fold

Flop: (t315) 10, 8, A (3 players)
BB checks, MP2 checks, Hero bets t205, BB calls t205, MP2 calls t205

Turn: (t930) J (3 players)
BB checks, MP2 bets t1200 (All-In), Hero folds, BB calls t1160 (All-In)

River: (t3250) 5 (2 players, 2 all-in)

Total pot: t3250

Der raiser hatte K9 in Karo -> Flushdarw mit oesd, wovon ich eine Q blocke, der BB callt mit A3 und gewinnt xDD