Alt
Standard
QQ am BU - 29-07-2011, 23:55
(#1)
Benutzerbild von Skuhsk
Since: Jan 2011
Posts: 344
Hier auch noch mal eine Hand:

Gegner spielt 11/11 auf 9 Hände. Also er ist unbekannt.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (7 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($5)
MP1 ($4.59)
MP2 ($4.72)
CO ($12.50)
Hero (Button) ($5.77)
SB ($5)
BB ($5)

Preflop: Hero is Button with ,
UTG bets $0.15, 3 folds, Hero raises to $0.40, 2 folds, UTG calls $0.25

Pre ist es ein ganz klares Raise. Hätte evtl noch auf 45 gehen können. Aber da bei mir die Damen immer nur Geld kosten, wollte ich kein Raise vom Gegner sehen. Deshalb erst einmal dieses etwas kleinere Raise.

Flop: ($0.87) , , (2 players)
UTG checks, Hero bets $0.55, UTG calls $0.55

Na Super, wie immer bei den Queens kommt ein K oder A. Trotzdem muss ich hier meiner Meinung nach ein CBet setzen. Er callt sie und ich bin mir unsicher. Setze ihn hier auf jeden Fall nun auf AJ+ oder eben Kx. Ein Set würde er wohl raisen.

Turn: ($1.97) (2 players)
UTG checks, Hero checks

Die 6 verändert meiner Meinung nach nichts. Anspielen lohnt sich meiner Meinung nach nicht, da er den Flop auch gecallt hat.

River: ($1.97) (2 players)
UTG checks, Hero checks

Na und hier will ich nicht wirklich noch Geld verschwenden. Also Check behind.

Total pot: $1.97 | Rake: $0.09

Sollte man nach dem Call am Flop die Hand so aufgeben gegen einen unbekannten Gegner?
 
Alt
Standard
30-07-2011, 01:37
(#2)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Finds gut gespielt so, hätte ich auch so gemacht.
Aber: Versuch an der Einstellung "mit Queens verlier ich ehh immer" zu arbeiten
 
Alt
Standard
30-07-2011, 09:51
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
cbehind Flop - Bet Turn

OOP kannst du das CBetten. Aber IP? Wofür haste denn Position ?


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
30-08-2011, 02:00
(#4)
Gelöschter Benutzer
Moin,

entschuldige die verspätete Handanalyse.

Preflop:
Wie schon sehr häufig besprochen kannst du sowohl flatten (wenn der Gegner nicht mit schlechteren Hands eine 3Bet oop called und besseres 4betted), als auch 3betten (wenn der Gegner schlechteres oop called und/oder schlechteres 4betted). 3Bet/Fold würde ich eigentlich nie spielen gegen unknown.

Flop:
Bette ich kleiner for value um die 45cents. Du wirst von deutlich schwächeren Hands gecalled und bettest hier for Value.

Turn:
Kannst du noch ne dünne Valuebet gegen Midpairs und spielen. Auf NL5 würde ich diese wohl meistens spielen.

River:
Sehe keinen Value mehr und checke auch behind.

Alternativ kann man auch den Turn behind checken und am River auf ne Bet folden bzw. behind checken bei einem Check. Sehe hier aber verschenktes Value.

Grüsse
Christopher