Alt
Standard
NL10 AK FH on Turn - 04-08-2011, 16:26
(#1)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO ($12.18)
Button ($7.90)
SB ($3.48)
BB ($4)
UTG ($7.60)
UTG+1 ($4)
MP1 ($10.10)
Hero (MP2) ($10.28)

Preflop: Hero is MP2 with A, K
3 folds, Hero bets $0.30, CO calls $0.30, 3 folds

Flop: ($0.75) K, A, 7 (2 players)
Hero bets $0.55, CO calls $0.55

Turn: ($1.85) K (2 players)
Hero bets $1, 1 fold

Total pot: $1.85 | Rake: $0.09

Villain 29/15/2.0 auf 34 Hände insgesamt, kA wie man die Stats bis zur fraglichen Hand bei PT3 angibt.

Flop: Etwas kleiner, weil ich 2pr getroffen habe, passt auch zur Textur.

Turn: Viel zu hoch? Am Flop callt Villain mit Ax, K mit Kicker in Clubs (obv wars das nicht) und FD. Sollte ich drin halten. 1/3 Pot oder wäre ein Check hier sogar besser und am River Ax, Kx mit Club bzw getroffenen Flush betten lassen?
 
Alt
Standard
04-08-2011, 21:45
(#2)
Benutzerbild von Deadlock 0
Since: May 2009
Posts: 751
Zitat:
Zitat von Brax82 Beitrag anzeigen

Turn: Viel zu hoch? Am Flop callt Villain mit Ax, K mit Kicker in Clubs (obv wars das nicht) und FD. Sollte ich drin halten. 1/3 Pot oder wäre ein Check hier sogar besser und am River Ax, Kx mit Club bzw getroffenen Flush betten lassen?
Meinst du das ernst?

Du willst kleiner betten bzw. checken um so value von seinen Händen zu verpassen?

Der folded hier keine der genannten Hände,deswegen betten wir hier sogar größer um value zu extrahieren.

Turn würde ich so 1,30$ betten.
 
Alt
Standard
04-08-2011, 23:16
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Gehen wir mal die Ranges durch.

FD und andere Draws zahlen am Turn aber am River nix mehr, wenn er den Flush verpaßt.
Wenn er den Flush am River trifft ist der Pott größer
+ jetzt betten

Ax / Kx zahlt am Turn , wenn das 4te Kreuz NICHT da liegt und bestimmt am River NOCHMAL wenn kein 4tes Kreuz kommt.
Und dann ist der Pott größer

+betten

TT/99 foldet oft am Flop, am Turn sehr oft aber eventuel noch als Bluffcatcher am River
- betten Turn / besser River

er hat mit XYZ gefloated und will den Pott steheln. Bettet einmal am Turn und gibt dann aber auf. Foldet auf BEt am Turn
- betten Turn

Wir würdest du die Range des Gegners gewichten, die er am Turn hat?

Was hat das f. Auswirkungen?

Gegen TT/99 die Bluffcatchen verlieren wir value
Gegen einen Float am Flop verlieren wir ebenfalls value

Das wird aber dadurch aufgefangen, dass wir gegen KX und AX und FDraws RIESEN Value bekommen, wenn diese treffen.

Der Gegner müsste schon extrem Aggresiv sein, und ne Riesen Range an Bluffs haben und auch bereit sein, am River auf das 4te Kreuz ALL iN zu gehen, mit Any Two, damit hier am Turn Bet < check/call is


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .

Geändert von crowsen (04-08-2011 um 23:18 Uhr).
 
Alt
Standard
05-08-2011, 08:47
(#4)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
Nochmal der Gedankengang währenddessen + Fehler, die ich dabei selbst jetzt sehe:
Villain war zu der Zeit glaube ich auch Unknown. Ich gehe prinzipiell erstmal davon aus, dass er mit allem möglichen Crap callt. Darum möchte ich ihm einen guten Preis liefern, in der Hand zu bleiben. Dabei lasse ich sicher Value liegen, aber ich sehe die Gefahr, dass Villain foldet höher an, wenn ich ihn noch nicht kenne.
Erster Fehler(?): Falsche Vermutungen anstellen. Denn jetzt wo ich aktuell Stats benutze, sehe ich ganz gut, dass die Spieler auf NL10 eigentlich doch insgesamt tight sind.

Ich gebe ihm hier sehr oft ein Kreuz, Ax bzw. beides. Selten Kx. Ich hab Second Nuts am Turn. Die gegnerische Range, die ich auf dem Zettel habe, bezahlt hier alles.
Zweiter Fehler: Ax bezahlt hier so gut wie immer. Es liegen zwei Kings. Da glaubt jeder er ist mit 2pr gut, sogar Baby-Asse gehen sicher häufiger noch die Gefahr ein zu splitten.
Mein Problem ist nun aber die Einschätzung von Unknown, wie vorhin beschrieben. Ich möchte Villain drin halten und ihm die Chance geben seine Hand zu verbessern. Eventuell um am River check-raisen zu können. Dort kann er seinen FD treffen, wenn er einen hat. Oder seinen Kicker von Kx.
Dritter Fehler: Gefährliche Vermutung, dass bei River-Check Villain dann überhaupt setzt.
Vierter Fehler: Gibt zuviele Karten, die den Value von Ax, das einen Großteil der Range ausmacht, zerstören. Am River müsste ich dann selbst betten.

Ich sehe Villain hier öfter mit FD als mit Ax oder Sonstigem. Plus Implieds würde ich Odds von 3:1 geben wollen. Gebe ich ja auch fast. 4:1 mit 1/3-Pot-Bet ist zu billig, ja.
Fünfter Fehler: Villain hat oft Ax oder PP mit einem Kreuz und damit schon das Gefühl, eine Hand zu halten. Und gerade davon bekomme ich Value und sollte daher höher setzen.

Ehrlich gesagt bin ich unterm Strich dann mit der Turn-Bet halbwegs zufrieden.
Gegen Unknown zumindest.
Aber belehrt mich gerne eines Besseren.

Nochmal zu crowsen:
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
Gehen wir mal die Ranges durch.

FD und andere Draws zahlen am Turn aber am River nix mehr, wenn er den Flush verpaßt.
Wenn er den Flush am River trifft ist der Pott größer
+ jetzt betten
Ja, ich möchte ihm wie gesagt einen guten Preis geben, um den FD zu treffen, weil es nur noch Implieds durch den River gibt. Aber ok, 1/3 Pot wäre 4:1, so gut muss der Preis dann nicht sein, siehe oben. Check vergessen wir mal, dass ich das gesagt habe... *flöt*
Das ist Grotten-Slowplay.

Zitat:
Ax / Kx zahlt am Turn , wenn das 4te Kreuz NICHT da liegt und bestimmt am River NOCHMAL wenn kein 4tes Kreuz kommt.
Und dann ist der Pott größer

+betten
Kx ist relativ unwahrscheinlich. Zahlt bestimmt auch oft noch trotz viertem Kreuz. Da verliere ich auf jeden Fall Value.

Zitat:
TT/99 foldet oft am Flop, am Turn sehr oft aber eventuel noch als Bluffcatcher am River
- betten Turn / besser River
Ok, mit einem Kreuz auf jeden Fall. Aber klar, zu kleiner Teil der Range.

Zitat:
er hat mit XYZ gefloated und will den Pott steheln. Bettet einmal am Turn und gibt dann aber auf. Foldet auf BEt am Turn
- betten Turn
Ja, auch unwahrscheinlich.

Zitat:
Das wird aber dadurch aufgefangen, dass wir gegen KX und AX und FDraws RIESEN Value bekommen, wenn diese treffen.

Der Gegner müsste schon extrem Aggresiv sein, und ne Riesen Range an Bluffs haben und auch bereit sein, am River auf das 4te Kreuz ALL iN zu gehen, mit Any Two, damit hier am Turn Bet < check/call is
Jepp. Unknown = Maniac streiche ich besser aus dem Kopf. Das ist hier eben kein Micro-Turnier-Poker mehr.
 
Alt
Standard
31-08-2011, 00:50
(#5)
Gelöschter Benutzer
Moin,

entschuldige die verspätete Handanalyse.

Flop:
Ich bette hier wohl so 60cent. Ziel ist es Value zu extrahieren.

Turn:
Finde die Betsize von nem Dollar gut, bette aber noch etwas mehr so 1.2$. Du solltest unbedingt den Turn for Value betten, einfach um auch Value aus allen Draws zu extrahieren (die am Turn zahlen aber nicht mehr am River), aus Two pairs oder aus Trips und schlechteren Full Houses.

Grüsse
Christopher