Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

27.50$ 360cap FT ATo c/shove Flop

Alt
Standard
27.50$ 360cap FT ATo c/shove Flop - 05-08-2011, 11:25
(#1)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
Villain ist der gleiche, wie in der QJ Hand.
Ich denke, er wird hier seine gesamte range beten, wenn ich zu ihm checke.
Check/shove>Cbet?

No-Limit Hold'em Tournament, 1500/3000 Blinds (4 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

Button (t261913)
SB (t112637)
BB (t80351)
Hero (UTG) (t85099)

Hero's M: 18.91

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets t6000, Button calls t6000, 2 folds

Flop: (t16500) , , (2 players)
Hero checks, Button bets t11040, Hero raises t78799, 1 fold

Total pot: t38580


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
 
Alt
Standard
05-08-2011, 12:21
(#2)
Benutzerbild von Flo1900
Since: Mar 2009
Posts: 519
ich denke, das play ist vertretbar, wenn dein read wirklich accurat ist, auch wenn das risk to reward verhältnis doch recht hoch ist.

Aber da du gegen seine calling-range auch oft noch 6 outs hast, kann man das so spielen denke ich und das würde ich auch tun, wenn du denkst, dass eine cbet nur selten erfolg hat gegen villain.
 
Alt
Standard
05-08-2011, 12:26
(#3)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
close between c/f und b/f
ich c/f in dem spot

c/shove ist schlecht da, was reppst du da?
denke nich dass er da gg deinen stack viel b/f wird

:/


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE
 
Alt
Standard
05-08-2011, 12:31
(#4)
Benutzerbild von Flo1900
Since: Mar 2009
Posts: 519
Zitat:
Zitat von guth888 Beitrag anzeigen
close between c/f und b/f
ich c/f in dem spot

c/shove ist schlecht da, was reppst du da?
denke nich dass er da gg deinen stack viel b/f wird

:/
ok, wir reppen nicht viel, das ist klar.

aber wenn wir den eindruck haben, dass villain hier nahezu immer auf unser schwaches play betten wird, dann muss er ja jede air folden, die dann einen großen teil seiner range ausmacht.
 
Alt
Standard
05-08-2011, 12:38
(#5)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
der Typ hat alles gebetet, bzw. ge3betet was kam und flattet mich pre auch mit einer sehr weiten Range.
Gegen jeden anderen hätte ich wohl b/fold gespielt. Man muss ja nicht immer Standardlines spielen

Edit hat grad mal den Taschenrechner bedient--> ist wohl leicht -EV bis breakeven der check/push, wenn ich annehme, dass Villain hier zu 60% foldet und ich gegen seine callingrange ungefähr 20% habe. Diese Foldequity hab ich mir gegen diesen speziellen Gegner auch mindestens gegeben. Ob wir nun was reppen oder nicht, ist diesem villain glaube ich ziemlich egal. Ist wohl close, da wir ziemlich viele Chips riskieren müssen. ICM spielt hier ja auch eine Rolle mit dem anderen Shorty am Tisch auf den ich Position habe.
-->Ist schon ziemlich spewy

Mal schauen, was Pimola sagt


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Geändert von JanF13 (05-08-2011 um 13:38 Uhr).
 
Alt
Standard
05-08-2011, 16:17
(#6)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Also ICM ist nicht ganz so essenziell, da ihr ziemlich even stacked seid. Würd mir da eher wenig Gedanken drüber machen.

Also auf dem board bet/C ich da gegen die meisten aggressiven Spieler, die nen bisschen mitdenken. Wenn du c/shovest reppst du meistens draws, wie eben OC und vllt mal nen Kombodraw. Aber nie was starkes. Wenn du cbettest hast du deine komplette range drin, die auch air beinhaltet. Er könnte also selber sowas wie KQ oder QT etc. auf deine cbet als semibluff shoven und du wärst ahead. Selbst wenn er J9 oder so hält, hast du noch nen paar outs.

Wenn villain hier braindead jedes mal IP stabbed und du ihm aber nicht zutraust auch so aggro auf deine cbet zu reagieren, dann c/shove ich das wohl auch um value von seiner air range zu extrahieren.

Allgemein für mich: bet/C > c/shove > c/F.
 
Alt
Standard
05-08-2011, 16:24
(#7)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
wtf


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE
 
Alt
Standard
05-08-2011, 17:44
(#8)
Benutzerbild von Flo1900
Since: Mar 2009
Posts: 519
Zitat:
Zitat von Pimola Beitrag anzeigen
Also ICM ist nicht ganz so essenziell, da ihr ziemlich even stacked seid. Würd mir da eher wenig Gedanken drüber machen.
verstehe ich nicht, wir spielen doch gegen den CL, der mehr als 3x so viele chips hat wie wir, da ist doch der bubble factor besonders hoch oder?

also gegen einen der anderen kann ich das play dann schon nachvollziehen, aber gegen den CL sieht mir das auf dem ersten blick nach gamblen aus

Geändert von Flo1900 (05-08-2011 um 17:47 Uhr).
 
Alt
Standard
05-08-2011, 18:53
(#9)
Benutzerbild von ekkse
Since: Mar 2011
Posts: 234
lol für b/c. dafür braucht man way more pre und post tendenzen von villain, damit das optimal wird.

c/r ist gut gg leute, die oft info betten und stabben, aber gg aggression / große pötte nur ne tighte range weiterspielen, tourney life protecten wollen...

guth ist auf dem richtigen dampfer. b/f oder c/f. kommt stark auf die pre und post tendenzen von villain an und ist gg nen unknown ziemlich close imo. wir c/f seeeehr viele turns, wenn wir den flop betten, deshalb sollte man in etwa wissen, wie loose villain pre war und welche range er am flop callt.
 
Alt
Standard
05-08-2011, 19:50
(#10)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von Flo1900 Beitrag anzeigen
verstehe ich nicht, wir spielen doch gegen den CL, der mehr als 3x so viele chips hat wie wir, da ist doch der bubble factor besonders hoch oder?
Der bubblefactor verändert sich nicht von Gegner zu Gegner. Es kommt einfach drauf an wie die money steps sind und wieviel $ equity du verschenkst, wenn du vor einem shorty busten solltest.
In dieser Hand ist hero aber quasi even stacked mit dem 4tern in chips und demnach ist der bubblefactor hier zu vernachlässigen.

Zitat:
Zitat von mongool5 Beitrag anzeigen
lol für b/c. dafür braucht man way more pre und post tendenzen von villain, damit das optimal wird.
Wir haben doch die Information, dass villain nen spewtard bzw. schlechter LAG ist. Da erwarte ich häufig auch bluffraises mit OC auf dem board, weil er seinen CL abusen will. Gegen unknown macht so eine line natürlich wenig Sinn.