Alt
Standard
NL25 Bluff 3bet - 05-08-2011, 18:52
(#1)
Benutzerbild von derojausc
Since: Mar 2009
Posts: 312
Hallo Intellis!

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

Hero (BB) ($36.52)
UTG ($28.08)
MP ($25)
CO ($25) 157 hands; VPIP/PFR 22/18; fold to 3bet 4/6; AF/Afq 3.4/37
Button ($25.22)
SB ($36.34)

Preflop: Hero is BB with ,
2 folds, CO bets $0.75, 2 folds, Hero raises to $2.40, CO calls $1.65

Flop: ($4.90) , , (2 players)
Hero bets $2.60, CO calls $2.60

Turn: ($10.10) (2 players)
Hero bets $5.40, CO calls $5.40

River: ($20.90) (2 players)
Hero?

Ich hab mal gebluff3bettet. Gebt ihr eure bluffs am Flop auf? Ich hab gebettet, weil ich ja noch overcard und gutshot habe. Nachdem villain nur callt habe ich den Turn nochmal gebettet. Dachte ich kann den Flush reppen, den ich bei villain nach seinem Flopcall nicht sehe. Muss ich am River ai gehen?

Viele Grüße!

derojausc
 
Alt
Standard
06-08-2011, 01:51
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Also bei Ryan Fee oder im Poker Blueprint wurde eben betont, dass du im 3bet Pott nur dann CBetten solltest, wenn du viele Turns auch bettest.
Auf den Micros sicherlich nicht so wichtig, aber da du hier Overcard+GS hast fin dich die CBet OK.
Der Turn ändert nicht wirklich viel. Du reppst hier nicht den Flush, sondern AJ / Overpair / Set / Flush. Die Queen ändert nix aber auf nen Shove wird es für ihn schwer mit KJ / AJ zu callen.
N Set dürfte er bei dem Board auch am FLop raisen. Also hat er hier nicht so oft n Full.
bleiben QQ/Jx und 88/99/TT


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
06-08-2011, 01:53
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Wie schätzt ihr Villains Preflop- und Flopcalling Range ein? Auf wieviele dieser Hände kann man am Turn FE erzeugen?



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
07-08-2011, 17:36
(#4)
Benutzerbild von derojausc
Since: Mar 2009
Posts: 312
Preflop: fold to cbet ist noch nicht aussagekräftig, zeigt aber, dass villain fähig ist zu folden. Daher würde ich denken TT-QQ,AQ+,vlt. auch 99,KQs,AJs
Flop: JJ slowplay; TT,99,AJs; vlt. overcards als float - denke FD hätte geraist und QQ auch

Da kann man wohl am Turn nur auf die overcard floats ohne clubs FE erzeugen - dass diese in der Range sind ist aber spekulativ. Für die Pockets ändert sich eigentlich nichts und die werden wohl noch eine bet callen. Am River kann man mit ai vlt. TT,99 zum Folden bringen, ist aber ungewiss bei der Potsize.

MMn hätte man auf eine overcard nochmal betten können (fold 99,TT), nachdem das board pairt, kann man wohl aufgeben.
 
Alt
Standard
07-08-2011, 19:25
(#5)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
Ich frage auch mal mit.

Was ist mit suited A, da er IP ist? Wird QQ öfter IP gecallt als ge4bettet?
Ich glaube am Turn kann man so gut wie keine FE erzeugen. Wenn du Flush reppst, hast du den Flop dann groß genug gebettet?
 
Alt
Standard
07-08-2011, 23:01
(#6)
Benutzerbild von Deadlock 0
Since: May 2009
Posts: 751
As played bette ich den River auch nochmal,da ich seine Range hier meistens aus midpockets bestehen sehe.

Würde den Turn in diesem speziellen Fall aber eher aufgeben,da die 4 eine ziemlich schlechte Karte zum bluffen ist und wir uns nicht sicher sein können ob er sich am River von seinen midpockets und trennen kann.
 
Alt
Standard
08-08-2011, 10:49
(#7)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Finde Deadlocks Ansatz auch gut.

Entweder würde ich den Turn aufgeben, weil einfach zu viele Hände aus seiner Range nochmal eine zweite Barrel schlucken können (any J, any Pocket besonders die mit Kreuz dabei), oder den River jammen, damit wir auch wirklich genau diese Hände rausfolden können.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter