Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 - geturnte Trips vs. Push

Alt
Standard
NL10 - geturnte Trips vs. Push - 08-08-2011, 15:35
(#1)
Benutzerbild von WDW3
Since: Aug 2009
Posts: 1.251
Hallo,

MP1: 8/6/3.0 nach ca 400H
CO: 68/5/0.7 nach ca 50H

Ist der Call am Turn in Ordnung, oder bin ich hier immer hinten gegen diese nit?
Ist eine andere Line besser? Wenn ja warum?

PokerStars No-Limit Hold'em, €0.10 BB (7 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP1 (€10.32)
MP2 (€7.55)
CO (€7.23)
Button (€10)
Hero (SB) (€21.61)
BB (€10)
UTG (€10)

Preflop: Hero is SB with ,
1 fold, MP1 bets €0.30, 1 fold, CO calls €0.30, 1 fold, Hero calls €0.25, BB calls €0.20

Flop: (€1.20) , , (4 players)
Hero checks, BB checks, MP1 bets €0.60, 1 fold, Hero calls €0.60, 1 fold

Turn: (€2.40) (2 players)
Hero bets €1.30, MP1 raises to €9.42 (All-In), Hero calls €8.12

River: (€21.24) (2 players, 1 all-in)

Total pot: €21.24 | Rake: €1.05

Geändert von WDW3 (08-08-2011 um 15:41 Uhr).
 
Alt
Standard
08-08-2011, 16:19
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Du kannst zum einen Preflop 3betten. Allerdings nicht 4 Value gehen die NIT, sondern 4value gegen den Fish im CO um diesen zu isolieren.
4Bet/Fold ist zwar eigentlich ein NO-GO aber die NIT würd nur Hände weiterspielen,die dich ohnehin beat haben. Hauptgrund ist das aber hier der Fish.
Insofern ist 3Bet/fold gegen NIT m.E. nach OK, um gegen den CO-Fish Heads Up zu kommen.
Du bettest also 4 Value gegen den Fish und quasi als Bluff gegen 77-JJ. Ich glaub die Hände foldet der mit Sicherheit weg.
Der Fish callt eventuell mit seiner gesamten Range.

Call ist aber auch OK.

Flop: kannst du auch leaden. Die Nit wird eh nix cbetten außer TPair/Set/Overp, da soviele Leute im Pott sind. Und wenn durchgecheckt wird ist das m.E. nach nicht so gut.
As played würd ich auch C/C spielen.

Turn:
Würd ich wieder checken. Ich denke nicht, dass der 2 Staßen mit was schlechterem callt.
Kannst du leaden aber dann musst du m.E. nach folden.
Der hat hier mindestens auch AK oder eben n Set.
AA seh ich nicht shoven.


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
08-08-2011, 16:20
(#3)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
Pre 3bette ich, da ich lieber mit Initiative OOP spiel. Ist zwar knapp gegen die Nit, aber imo besser zu spielen postflop.

Am Turn sieht seine Line imo sehr nach KX aus. 33 oder 99 sehe ich wenig Gründe zum Overbetten für ihn. Ich calls auch, aber ich bin auch ne Station
 
Alt
Standard
31-08-2011, 02:36
(#4)
Gelöschter Benutzer
Moin,

entschuldige die verspätete Handanalyse.

Preflop:
Preflop ist ein wenig tricky. Ich denke die Nit opened etwa 5% (77+,AQs+,AK) bzw. maximal 6% mit AQo+ noch in seiner Range. Dagegen kannst du auf keinen Fall for value 3betten, da er wohl alles schlechtere folden wird und alles bessere 4betten bzw. halt KK+ 4betten. Das heisst du müsstest wohl squeeze/Folden. Dennoch gibt es einen guten Grund dafür und zwar, dass du OOP mit Initiative headsup gegen den Fisch spielen könntest. Ich denke der Vorteil ist es wert ab und an Mal AK preflop zu 3bet/folden, wenn er wirklich ein Monster hat und es uns das Postflop Spiel vereinfacht.

Flop:
Ich leade den Flop, da ich das Board zu häufig durchgechecked sehe und Value von schlechteren Hands erhalten will. As played: Check/Call um dich nicht gegen die Toprange zu isolieren.

Turn:
Ich denke du wirst nun meistens gegen die Nit splitten oder gegen sein Fullhouse Nines Full laufen. 33 sehe ich nichtmal in seiner Opening-range. Ich leade um 3 Streets Value von AA zu bekommen und calle einen Shipp am Turn - auch wenn ich Bauchschmerzen habe.

Grüsse
Christopher