Alt
Standard
KK im SB - 10-08-2011, 11:17
(#1)
Benutzerbild von Hasonator
Since: Feb 2011
Posts: 28
Moin!

Wollte diese Hand eigentlich bei der Pokerausbildung reinstellen, da ich aber den Handverlauf so nicht mehr habe, packe ich es mal hier rein.

Im $22 Daily Big kam mir diese Hand unter:

Ich bekomme KK im SB. Das Spiel war relativ jung und die Blinds noch bei 10/20.

UTG1 raist auf 60. Zu mir wird gefoldet. Ich raise noch mal auf 180. Hier schon die erste Frage: zu wenig für einen Raise aus dem SB?

UTG1 callt.

Flop: JcTc4d
im Pot liegen nun $380. Ich bette 200, da mir das Board zu "drawlastig" ist. UTG1 callt.

Turn: JcTc4d 6h

im Pot liegen nun $780.
Ich bin mir sicher, dass er entweder einen Straight oder Flushdraw hat, aber nicht beides, da er sonst sicherlich auf dem Flop schon geraist hätte. Ich bette $600. UTG1 callt wieder.

River: JcTc4d 6h As

Hier habe ich sehr dumm gespielt und den halben Pot gesetzt, dumm deshalb, weil ein Check in dieser frühen Phase des Turniers sinnvoller gewesen wäre. UTG1 pusht All-In und zeigt mir KsQh.

Ich konnte ihn covern, hatte aber einen beträchtlichen Teil meines Stacks verloren.

Wie hättet Ihr diese Hand gespielt? War die Einsatzhöhe am Turn richtig?

Ich muss dazu sagen, dass mein Gegner sich im laufe des Turniers als ziemliche Calling-Station herausgestellt hat. Als ich auch zu ihm meinte, dass er bei Pot-Odds von 1:2,5 auf dem Turn für ne Open-Ended Straight callt und ich das nicht ganz nachvollziehen könnte, meinte er nur ganz trocken: "das ist vielleicht deine Sichtweise. Aber, ich habe nun einen großen Teil Deines Stacks".

Meine Frage bezieht sich hauptsächlich auf den Handverlauf bis zum Turn. Den River habe ich offensichtlich völlig falsch gespielt.


Grüsse
 
Alt
Standard
10-08-2011, 11:37
(#2)
Benutzerbild von Skuhsk
Since: Jan 2011
Posts: 344
Hy!

Kenne mich auf diesen Ebenen nicht aus, aber ich finde es pre richtig gespielt.

Auf dem Flop würde ich höher betten, da ja der FD auf dem Board liegt. Würde hier also so knapp 300 setzen.

Turn dann knapp uner Pot, so wie du es gemacht hast.

Tja, River, da muss man wahrscheinlich zähneknirschend die Hand folden?! Aber da ich ja auch nicht weiß, wie hoch die Reststacks waren...

Speicherst du deine Hände nicht auf deiner Festplatte? Würde ich dir nur zu raten.
Benutzt du keinen Tracker? Kann ich dir auch nur zu raten.

Ansonsten kannst du dir die Hände auch noch von Stars zuschicken lassen.
 
Alt
Standard
10-08-2011, 12:00
(#3)
Benutzerbild von Hasonator
Since: Feb 2011
Posts: 28
Auf dem River (zähneknirschend) Check-Fold zu spielen wäre auf jeden Fall das Beste gewesen.


Poker-Tracker hab ich mal als Testversion genutzt. Habe es bisher vernachlässigt, mir die Vollversion zu kaufen. Werde erstmal noch den Hold'em Manager ausprobieren.
 
Alt
Standard
10-08-2011, 12:54
(#4)
Benutzerbild von Schandtat
Since: Apr 2010
Posts: 2.494
Zitat:
Zitat von Hasonator Beitrag anzeigen
Wollte diese Hand eigentlich bei der Pokerausbildung reinstellen, da ich aber den Handverlauf so nicht mehr habe, packe ich es mal hier rein.
Ob Handverlauf oder nicht... -Gehört trotzdem ins Handanalyse-Forum... -auch wenns nicht so "schön" aussieht ohne umgewandelte HH...

*move* -denn nur so wird die Hand von einem unserer Handbewerter gefunden.
 
Alt
Standard
10-08-2011, 15:34
(#5)
Benutzerbild von Flo1900
Since: Mar 2009
Posts: 519
preflop würde ich aus dem sb 240 machen. wenn du bei der hand schon wusstest, dass er ein fish ist, dann mehr. (btw. dass du später gemerkt hast, dass er ein fish ist, ist für die hand völlig irrelevant)

flop würde ich fast pot machen, genau wie am turn. du kannst übrigens nach seinem flopcall ohne weitere infos nicht einfach davon ausgehen, dass er sicher einen draw hatte und dass er auf jedenfall einen combodraw geraist hätte. er kann auch QJ KJ AJ halten oder JT oder ein set mit 44 TT oder JJ slow spielen (was man auf dem board natürlich nicht sollte)

river muss nicht unbedingt schlecht sein, denn einerseits kann er so schlecht sein, dass er mit QJ und KJ nochmal callt, andererseits kann er auf einen check von dir seine geplatzten draws bluffen. hängt einfach stark vom gegner ab.
ich würde allerdings nur betten, wenn ich den gegner für so aggressiv halte, dass er seine geplatzten draws blufft, was eine callingstation normal nicht macht.
 
Alt
Standard
10-08-2011, 16:23
(#6)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
200 pre
flop fine
turn as played bet 555
river check/decide, denke nicht er turnt Jx in nen bluff und weiss nicht ob er unbedingt busted fd blufft, daher tendenz zu c/f als default gg unknown
bet/call ist schlecht, den river zu betten hat null value, es sei denndu bettest 1/6 pot um zu inducen

hoffe das hilft dir, viel glück weiterhin
bei iwelchen fragen pm me plz


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE
 
Alt
Standard
10-08-2011, 17:26
(#7)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Pre mach ich etwas größer OOP so früh, Flop mach ich auch etwas größer, Turn mach ich kleiner.

Am River bin ich eigentlich durch mit der Hand. Ich sehe kaum nen (UTG-) FD, der mich am River nicht schlägt, vorne bin ich wohl nur gegen Queens und QJs (KJs block ich ja); gibt einige Sets, einige TwoPair, und selbst Gutshots wie AQ/AK ham mich überholt.

Hände wie QQ/KJ/KT etc. wird der Gegner wohl auf ne Bet hin folden oder halt behind checken, ne stärkere Hand kriege ich sehr wahrscheinlich nicht zum folden, also sehe ich keinen Nutzen in ner Riverbet.
Busted Draws ohne SD-Value sehe ich kaum welche beim Gegner, also spiele ich auch nicht c/c; er wird vermutlich mit einigen Händen behind checken, mit wenigen Raisen, und was raised, hat mich hier wohl meist beat.
 
Alt
Standard
12-08-2011, 14:03
(#8)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Pre 3bet ich größer, da UTG hier ziemlich viel noch callen wird. Ich denke er called ne 3bet auf 210 mit der gleichen range wie ne 180er 3bet.

Flop cbet ich hier auch etwas größer. Er wird hier wahrscheinlich alle OCs einmal peelen, da er mindestens nen GS und oftmals noch mehr draws wie nen backdoor nutFD hat etc. 225 wäre da meine size.

Turn bet in der size imo etwas zu hoch. Er wird dich nicht doublefloaten wenn du so hoch bettest. AT könnte er auch mal folden und QQ, AJ und KQ sind dann schon die einzigen schlechteren Hände die ich da callen sehe, solange er nicht FDs auch mal passiv spielt.

River ist dann für mich nen c/F. Busted FDs kann man genauso wie AT eher ausschließen. Bleiben noch TT, JJ, AJ und KQ die hier betten würden. QQ oder sowas wie 88-99 (was er am turn eigentlich mucken sollte) checken den river behind.

Easy c/F river gegen unknown. Wenn du 1/2 potsize bettet und dein Gegner AI geht und du callst, so hab ich das zumindest verstanden, dann ist das schon ziemlich schlecht. Was für schlechtere Hände sollen denn am river noch AI gegen wenn du ne dritte barrel feuerst?