Alt
Standard
NL5 AQ gegen Station - 12-08-2011, 22:18
(#1)
Benutzerbild von Grossergnom
Since: Oct 2009
Posts: 271
Servus !


Gegner spielt 26/4 auf ca. 140 Hände, eher ein passiver Geselle

No-Limit Hold'em, $0.05 BB (8 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

MP2 ($3.15)
CO ($5.13)
Button ($5.23)
Hero (SB) ($5)
BB ($2)
UTG ($5.08)
UTG+1 ($7.42)
MP1 ($2.84)

Preflop: Hero is SB with A, Q
UTG calls $0.05, 5 folds, Hero bets $0.18, 1 fold, UTG calls $0.15

Flop: ($0.45) 3, 2, Q (2 players)
Hero bets $0.30, UTG calls $0.30

Turn: ($1.05) 4 (2 players)
Hero bets $0.75, UTG calls $0.75

River: ($2.55) K (2 players)
Hero checks, UTG bets $1.21, Hero ........





Welche Line ist besser : c/c oder c/f?


Ich denke nicht das er nen FD gespielt hatte und er hatte schon oft auf dem Turn bzw. River aufgegeben


Crazysheep: "Je mehr Spaß wir haben, umso mehr Spaß werden wir haben. Das macht absolut Sinn. "
 
Alt
Standard
12-08-2011, 23:51
(#2)
Benutzerbild von Marrow007
Since: Mar 2010
Posts: 356
BronzeStar
Musst dir mal die Werte für Turnplay und Riverplay angucken. Aber grundsätzlich kann man sagen wenn so passive Gesellen auf einmal aufwachen dann sollte man aufpassen. Deswegen denke ich dass c/f eine gute Entscheidung war. Die restlichen Bets finde ich vom Sizing gut. Aber wie gesagt, in dieser Hand kommt es echt auf den Gegner drauf an ob man c/c oder c/f spielt, aber was du gesagt hast, denke ich mal, ist c/f die bessere line.

equity win tie pots won pots tied
Hand 0: 73.006% 72.09% 00.92% 235 3.00 { AdQd }
Hand 1: 26.994% 26.07% 00.92% 85 3.00

hab mal paar möglichkeiten eingegeben aber wie gesagt ich würds auch folden da reads stärker zu berwerten sind als jede equity. Die wahrscheinlichste Hand die er so spielen haben könnte ist KQ.

Geändert von Marrow007 (12-08-2011 um 23:53 Uhr).
 
Alt
Standard
13-08-2011, 00:30
(#3)
Benutzerbild von Myratax
Since: May 2011
Posts: 55
och da gibts aber noch mehr

, wären zb auch sehr wahrscheinlich, genauso wie jedes PP das nen Set gemacht hat

nichts desto trotz, wenn ich den Kerl vorher nicht übermäßig hab bluffen sehen denk ich c/f ist wohl das beste
 
Alt
Standard
13-08-2011, 00:40
(#4)
Benutzerbild von NicoleOA
Since: Apr 2010
Posts: 1.162
b/f wäre wohl am river das beste. die station callt dich mit schlechten Qx händen und wird eigentlich immer ehrlich spielen. manchmal callen sie auch mit einem set / 2pair. aber c/c ist wohl das schlechteste was du machen kannst, da er nur monster die dich beat haben betten wird
 
Alt
Standard
13-08-2011, 01:57
(#5)
Benutzerbild von Dinhjio
Since: Sep 2009
Posts: 1.109
c/c find ich nich so verkehrt, da die draws busten und seine valuerange doch eher klein ist
 
Alt
Standard
13-08-2011, 02:04
(#6)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Zitat:
Zitat von NicoleOA Beitrag anzeigen
b/f wäre wohl am river das beste. die station callt dich mit schlechten Qx händen und wird eigentlich immer ehrlich spielen. manchmal callen sie auch mit einem set / 2pair. aber c/c ist wohl das schlechteste was du machen kannst, da er nur monster die dich beat haben betten wird
Genau das. c/c geht hier aufgrund des passiven Gegners nicht.
 
Alt
Standard
13-08-2011, 19:27
(#7)
Benutzerbild von Grossergnom
Since: Oct 2009
Posts: 271
Zitat:
Zitat von Dinhjio Beitrag anzeigen
c/c find ich nich so verkehrt, da die draws busten und seine valuerange doch eher klein ist

Ja aber über sowas sollte man auf NL5 doch nicht nachdenken oder?


Crazysheep: "Je mehr Spaß wir haben, umso mehr Spaß werden wir haben. Das macht absolut Sinn. "
 
Alt
Standard
13-08-2011, 21:31
(#8)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von Grossergnom Beitrag anzeigen
Ja aber über sowas sollte man auf NL5 doch nicht nachdenken oder?

Nachdenken ist immer gut.
ZU wissen, mit welchen Händen dein Gegner was macht ist von NL2 bis NL10000000000 wichtigg.
Find hier c/f nicht gut, da wirklich alle draws busten und der König nur einen geringen Teil seiner Raneg ausmacht. AK raist sogar eventuel preflop.
Wieso ne Station hier den Turn mit FDraw falten sollte, ist mri auch ein Rätsel.

Bet / Fold 1 - 1,5 IMO ist das beste
C/C find ich aber irgendwie besser als c/f


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
16-08-2011, 13:26
(#9)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
Find hier c/f nicht gut, da wirklich alle draws busten und der König nur einen geringen Teil seiner Raneg ausmacht.
König is nur nen kleiner Teil der Range, ja, aber seine Valuerange muss in dem Spot ja keinen König beinhalten.

65s, A5s, 22, 33, 44 sind sicherlich Bestandteil der Limprange von V.; nimmt man dann noch Kx dazu wie K2s, KQ, (eventuell sogar AK/KK/AA weil slowplay UTG?) ist es für mich irgendwie wahrscheinlicher beat zu sein als dass Mr.Passiv nen busted FlushDraw blufft.
Finde B/F hier am besten.
 
Alt
Standard
06-09-2011, 12:20
(#10)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Sorry für die späte Antwort.

c/c gefällt mir am River nicht, der passive Gegner wird dafür sicherlich nicht öfter mit busted Draws bluffen. Wenn man wüsste was für einen VPIP er aus UTG hat, könnte man sagen wieviele FDs er überhaupt in seiner Range hat.

Da er eher spielschwach erscheint durch den limp/call, würde ich den River bet/fold spielen und die Bet nicht zu groß wählen, damit er mit schlechteren Qs callen kann.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!