Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

plo25 gut oder schlecht?

Alt
Standard
plo25 gut oder schlecht? - 18-08-2011, 23:02
(#1)
Benutzerbild von Dinhjio
Since: Sep 2009
Posts: 1.109
http://www.pokerhandreplays.com/view.php/id/3617759

Für die Hand wurd ich als Donk beschimpft, hab ichs verdient?
villain ist unknown, ich hatte keine infos


btw ich hab mal ne Frage an die Omaha-Cracks hier, lohnt sich ne tracking software? Ich multitable halt nicht und mach mir eigentlich nach jeder großen Hand notes zu villain, reicht das?
 
Alt
Standard
19-08-2011, 00:36
(#2)
Benutzerbild von geldkrise
Since: Jun 2010
Posts: 534
find ich sehr gut wie du die Position in diesem Spot für dich arbeiten lässt.

Tracking Software -> Omaha Manager!

vor allem in der NachAnalyse, um deinen Hand EV pro Line nachzugucken.
auch wegen der Winning Summary usw. und Informationen wie VPIP, PFR , 3Bet usw.
 
Alt
Standard
19-08-2011, 12:33
(#3)
Gelöschter Benutzer
Moin,

Bitte benutz doch in Zukunft einen anderen Replayer. Dieser funktioniert bei mir nicht richtig. Nutz z.b. den IntelliPoker Replayer.

bzgl. Trackingsoftware:
Notes machen & Beobachtungen ist in Omaha deutlich wichtiger als irgendwelche Stats. Dennoch bringt eine Trackingsoftware (insbesondere Omaha-Manager) einige nützliche Vorteile wie die Nachbereitung und Nachanalyse einer Session und eine gute Auflistung über Gewinne und Verluste. Auch die Analyse der Gegenspieler und des eigenen Spiels mittels vieler Filterfunktionen ist ein nützliches Feature. Grundsätzlich lässt sich aber auch auf solche Software verzichten.

Preflop:
Kann man flatten, kann man auch einfach folden. Ist ein marginaler Spot auf den man verzichten kann ohne Informationen auf den Gegenspieler.

Flop:
Finde den Flopcall hier auch deutlich besser als den Raise. Der Gegenspieler betted in 3 Gegenspieler von vorne rein und wird hier häufig 2pairs+ halten und wohl nicht aufgeben gegen einen Raise.

Turn:
Einer der ekligsten Spots in PLO imo. Für mich ist das hier ein Fold. Die Gründe dafür im Einzelnem:
- Nicht genügend Pot-Equity! Im best-case hast du hier 4 Queens, 2 Tens, 3 9en, 3 7en, 4 5en = 16 Outs
- Nicht alle deine Outs sind gut. Es liegt ein Flushdraw der hier deine Outs auf ~12-13 Outs discounted
- Du drawest nicht immer auf die Nutz. Die 9en lassen QT eine bessere straight machen. Daher würde ich die Outs weiter auf ~11 discounten.
- Ein weiteres Spade kann dir die action versauen, du wirst ggf. nicht ausbezahlt wenn du triffst und hast dadurch nicht genügend implied Odds.
- Du schliesst die Action nicht ab!

Wenn du allerdings Reads hast, die die Actions der Gegner und Handranges besser definieren kann man hier einen Call finden. Gegen unknowns ists für mich nen Fold.

Beste Grüße
Christopher