Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

$1.5 18man | AQ52ds erste Hand

Alt
Standard
$1.5 18man | AQ52ds erste Hand - 20-08-2011, 12:07
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
PokerStars No-Limit Omaha HiLo, 1.5 Tournament, 10/20 Blinds (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button (t1500)
SB (t1500)
BB (t1500)
UTG (t1500)
UTG+1 (t1500)
MP1 (t1500)
Hero (MP2) (t1500)
MP3 (t1500)
CO (t1500)

Hero's M: 50.00

Preflop: Hero is MP2 with , , ,
3 folds, Hero bets t70, MP3 raises to t1500 (All-In), 4 folds, Hero ???

Bin kein großer Freund vom Preflop-Allin bei Omaha (spiele NL auch nur der Fische wegen). Womit kann ich in dieser Situation (allererste Hand des Turniers) ruhigen Gewissens callen?
Infos zum Gegner gibts natürlich nicht...
 
Alt
Standard
20-08-2011, 18:46
(#2)
Benutzerbild von Dinhjio
Since: Sep 2009
Posts: 1.109
also da musst du halt unterscheiden, ob villain das jede Runde macht oder nur einmal in jeder 10. Hand, ohne Infos kannst du das imo nur mit AAxx, wobei xx am besten noch sehr hoch ist callen

wie immer villainabhängig
 
Alt
Standard
21-08-2011, 01:43
(#3)
Benutzerbild von geldkrise
Since: Jun 2010
Posts: 534
Easy Broke.

aber die 18er hi lo sind so Variance sick.
 
Alt
Standard
21-08-2011, 02:10
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von geldkrise Beitrag anzeigen
aber die 18er hi lo sind so Variance sick.
Inwiefern?


Ich spiel die, weil..

-ich so meine Schwierigkeiten mit PL und FL habe
-ich manchmal einfach bischen Abwechslung vom HoldEm mag
-sie einigermaßen schnell rum sind und darum die Möglichkeit besteht mal ein solches Turnier ohne haarsträubenden Fehler durchzuziehen
-die Gegner den letzten Müll spielen, weil man ja Low gewinnen kann
-die Gegner auch mal nen Overpush mit third nuts callen

Wenns für das Anforderungsprofil ne bessere Alternative gibt, nur her damit
 
Alt
Standard
21-08-2011, 07:34
(#5)
Benutzerbild von geldkrise
Since: Jun 2010
Posts: 534
jo i meine nur 12 von 18 da haben null Plan von Omaha8.

deswegen solltest di locker die TopHände immer broken.
Variance wegen der geringeren Equity.
 
Alt
Standard
21-08-2011, 11:31
(#6)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von geldkrise Beitrag anzeigen
jo i meine nur 12 von 18 da haben null Plan von Omaha8.

deswegen solltest di locker die TopHände immer broken.
Variance wegen der geringeren Equity.
Ahso, ja, so kommt mir das auch vor.

Die Varianz is da auch der Punkt warum ich die Dinger nicht grinden will; wenn ich da 5 Turniere hinternander ned ins Geld komme obwohl ichs jedes Mal mit der bessren Hand reingebracht hab, dann bin ich ruckzuck auf tilt..



___
Hab gecalled und Rag-Aces Hi wie Lo gebustet..
 
Alt
Standard
22-08-2011, 10:10
(#7)
Gelöschter Benutzer
Moin,

ich kenne mich leider mit HI/LO nicht sonderlich aus, sodass ich die Hand schwer bewerten kann. Was ich allerdings weiss ist, dass ich wohl nur mit Hands broke gehen würde, die massig Pot-Equity gegen verschiedene Pushingranges haben. Dazu gehören vor allem Hands die einen Pot scoopen können (AAxx wobei sich xx fürs low qualifiziert) und AAxx mit hohen Beikarten oder double paired um den Hi-Pot zu gewinnen.

Grundsätzlich läuft in Omaha die Equity bei Preflop-Allins sehr nah beieinander. Das hat den Nachteil, dass man preflop All-In Situationen vermeiden sollte, wenn man sich eine Postflopedge gibt. Besonders in Position sollte man in diesen Turnieren wohl viele Pötte postflop ausspielen und marginale Preflop All-Ins lieber vermeiden.

Die Hand ist für mich ein klarer Fold.

Grüße
Christopher