Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5 Call river nach c/r

Alt
Standard
NL5 Call river nach c/r - 21-08-2011, 00:31
(#1)
Benutzerbild von Cry_nCallz
Since: Nov 2010
Posts: 300
BronzeStar
Keine INfos über villain. Hat aber nicht den eindruck gemacht dass er nen fisch wäre. Denke eher nen mittelmäßiger spieler bis so möchtegern Reg.

Sinnlose gedanken hier am River callen zu können auf dem Limit oder möglkcheit fürn herocall?



No-Limit Hold'em, $0.05 BB (4 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

UTG ($5.71)
Button ($2.18)
SB ($6.83)
Hero (BB) ($5.26)

Preflop: Hero is BB with ,
2 folds, SB bets $0.18, Hero calls $0.15

Flop: ($0.40) , , (2 players)
SB bets $0.20, Hero calls $0.20

Turn: ($0.80) (2 players)
SB bets $0.50, Hero calls $0.50

River: ($1.80) (2 players)
SB checks, Hero bets $0.85, SB raises $1.95, Hero

Geändert von Cry_nCallz (21-08-2011 um 00:36 Uhr).
 
Alt
Standard
21-08-2011, 02:26
(#2)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
Kenne das Limit gar nicht (und 6max sowieso nicht, spielt jedoch wohl keine Rolle), aber betten sie auf NL5 so oft mit Ax oder 44-66 Flop und Turn, um dann am River sogar noch eine Value-Bet zu callen? Da hätte ich einfach behind gecheckt.
As played gibt ein Call doch nur gegen Bluff einen Sinn, aber Villain ist ja Unknown.
 
Alt
Standard
21-08-2011, 07:58
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
folden.... vor allem bei "keine Info zu Gegner"
Die Bet am R ist schon dünn, obwohl ich sie eigentlich mag.


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
21-08-2011, 11:52
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Ich 3bette pre (50c). Ich attackiere hier ne relativ weite Range und hab wegen Position ne ordentliche FE. 77 is jetzt von der Spielbarkeit her auch nicht so der Kracher, ich bin die ganze Hand über nur am Rätselraten, wenn ich pre flatte. Daher isses mir ganz recht, wenn ich den Pott schon pre mitnehmen kann.
Auf Set kann ich hier wohl auch nicht profitabel callen, weil aufgrund der weiten gegnerischen Range die implied Odds nicht stimmen.
 
Alt
Standard
21-08-2011, 12:47
(#5)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
PF: Sofern ich keine Infos auf den Villain habe und nicht bereit bin 100bb deep mit 77 auch über eine potentielle 4-Bet zu shippen calle ich preflop auch lieber anstatt zu 3betten.

F/T: Beide Calls gut vertretbar unter der Annahme dass Villain auf dieser Textur viele Draws zweimal und recht wenig stärkere Hände feuern kann

R: Die Valuebet finde ich ohne Reads zu dünn. Man weiss einerseits nicht ob Villain in der Lage dazu wäre hier mit A high oder small Pairs zu herocallen, viel eher würde ich auch noch besorgt sein dass er solche Hände evtl gar nicht mehr in seiner Range hat da er sie evtl. nicht zweimal barreln würde.

Ob man dann auch noch davon ausgehen kann dass er in der Lage ist busted Draws, anstatt sie selber zu betten, hier zu c/r, ist doch sehr fraglich. Dein Sizing lässt ihm im Grunde auch kaum noch Raum für den Gedanken über Foldequity.

Würde daher hier folden bzw den River behind checken.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter