Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

15$ 45man Turbo 2 Ultra-Shorties isolieren am FT

Alt
Standard
15$ 45man Turbo 2 Ultra-Shorties isolieren am FT - 22-08-2011, 10:06
(#1)
Benutzerbild von Schandtat
Since: Apr 2010
Posts: 2.494
Joa Leute heute mal ne etwas andere Anfrage von meiner Seite...

Ich beziehe mich auf Situationen in denen mehrere Shorties (SuperShorties) ALL-IN gehen und ich als Bigstack noch die Möglichkeit besitze mich mit marginalen Händen noch dazu zu werfen. Equity habe ich in unten gezeigten Beispielen gegen die Ranges vermutlich genug. Meine Frage ist: Wie weit sollte meine Range da gehen in solchen Spots?! Lohnt es sich dazwischen zu werfen (bei den Blinds -vor allem im Hinblick aufs Future Game)?! Weil wenn ich mich einmische besteht ja auch immer die Gefahr einen der Shorties unnötig aufzutrippeln, was bei den Blinds ja auch nicht unerheblich ist... Joa in solchen Spots bin ich oft unentschlossen.

Also was sind eure Ranges und wie betrachtet ihr solche Spots im Hinblick auf die weitere Entwicklung die der FT nehmen könnte?!?

Hier die Handbeispiele:




Geändert von Schandtat (22-08-2011 um 10:09 Uhr).
 
Alt
Standard
22-08-2011, 20:11
(#2)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Also in beiden Beispielen folde ich einfach.

Im ersten musst du davon ausgehen, dass der BB eigentlich zu 80-90% called und der CO wohl so 50% openshoved.
Demnach würdest du 2,1:1 odds bekommen und 32% equity benötigen. Du hast da meistens nur so 30%, ist also nen closer spot. Würde da ingame wohl oftmals noch broken, obwohls nen knapper fold sein sollte.

Im Beispiel 2 hab ich da einfach nen Problem damit, dass der erste shover aus UTG pushed und demnach seine range nicht so super crappy sein sollte. Außerdem ist der BB noch mit nem "bigstack" left und wenn du overshovest und er aufwacht bist du am A****. Außerdem stehst du eh nicht so gut da gegen die beiden ranges und cripplest deinen stack halt bei nem loss erheblich.
 
Alt
Standard
22-08-2011, 23:32
(#3)
Benutzerbild von Riffle18
Since: Jan 2009
Posts: 1.168
Zitat:
Zitat von Pimola Beitrag anzeigen
Also in beiden Beispielen folde ich einfach.

Im ersten musst du davon ausgehen, dass der BB eigentlich zu 80-90% called und der CO wohl so 50% openshoved.
Demnach würdest du 2,1:1 odds bekommen und 32% equity benötigen. Du hast da meistens nur so 30%, ist also nen closer spot. Würde da ingame wohl oftmals noch broken, obwohls nen knapper fold sein sollte.
Du hast in deiner Analyse einer Fehler begangen, der von vielen Leuten oft gemacht wird.

Da es einen Main und Side pot gibt, macht es wenig Sinn einfach nur unsere Odds mit der Equity gegenüberzustellen. Wir haben an dem SidePot von ~4k eine Equity von ~52% bei der von dir angenommenen callingrangevon 80-90%. In dem Side pot eine Equity von 30% und haben somit an beiden Potten summiert eine Equity von ~3600 chips und müssen 3200 chips investieren = +cEV 400.

Das der BB jetzt noch 10-20% der range foldet, habe ich nicht mit eingerechnet, weils mir zu aufwendig ist und ich nur aufzeigen wollte, dass es plus EV ist und man sich in multiway Pötten Gedanken machen sollte, wie die Equity in Main und Side Pot aussieht.

100 Dollar an riffle18 auf stars bitte @ intelli


wiffle gona wiffle and wiffle only
 
Alt
Standard
23-08-2011, 14:23
(#4)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Jau obv. Hab ich garnicht dran gedacht. Gute Analyse. 100$ ship ich gleich.