Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Bin ich zu dumm für 100 BB Spiel? - Oder: bin ich kein "Poker"-Spieler?

Alt
Standard
Bin ich zu dumm für 100 BB Spiel? - Oder: bin ich kein "Poker"-Spieler? - 22-08-2011, 16:20
(#1)
Benutzerbild von massmarines
Since: Aug 2011
Posts: 277


Hi, hatte die letzten Tage mit BSS ziemlich schlechte Ergebnisse (naja ok, könnte durchaus n Swing sein, aber teilweise war mein Spiel postflop einfach miserabel)

Was ich halt nicht kann ist folgendes:

Nehmen wir an ich hab JJ am Button und Utg raised auf 3 BBs

Heißt auf den Microlimits ohne statsoftware also eher 22+, Axs, random broadways suited, und natürlich AQo+

flop kommt sag ich mal 239 2 suited

er spielt 2/3 an

Soll man hier folden, callen?

Ich bin die callingstation, also call ich(nein joke, hab halt n overpair auf nem ok board, raisen wär ja doof, weil ich seine bluffs drinhalten will)

Turn Q

ach nö oder? kack overcard, und der gegner betted wieder 2/3 psb

Wenn ich hier call, call ich auf jede blank, jeden Einsatz, also kann ich direkt shoven?(macht wohl kaum sinn oder?)

Da ich mir nich Sicher bin, call ich nur anstatt reinzustellen

River FD kommt an

Er checkt, ich check behind, er zeigt AQ >_>

Also wo wäre mein Fehler in dieser Hand? Am Flop nicht geraised?

Und wenn ich raise, immer r/f?

Und nun die selbe Hand mit Midstackstrategie:

Call auf Setvalue
Raise(oder allin, ka wie der Stack zu Pot dann aussieht )
Next Hand

Also mal ne ernstgemeinte Frage, bin ich zu dumm für Postflop oder was is los, keiner meiner semibluffs wirkt, wenn ich ne gute Hand hab, zahlt keiner
Wenn einer zahlt hitted er besser
etc.

Und würde es meinem Poker schaden einfach auf 40BB play umzusteigen, wenns mir halt besser liegt im Moment?

Also mit "schaden" meine ich eher, dass ich ja auch mal 100BB können mag

Und kenn das halt nur, dass wechsel immer schwer fallen wenn man noch seine shove/fold-mentalität von woanders (ich mag turnier :-) ) übernimmt, und das nich immer die brilliantesten Entscheidungen hervoruft^^

 
Alt
Standard
22-08-2011, 16:40
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Ne Software vereinfacht vieles (ich nutze zb. noch eine kostenlose, die VPIP, PRF, AF und WTS anzeigt). Da weiß man dann so ungefähr ob man Hände wie TT-QQ für Value spielen kann oder lieber nur zum reinen setminen nutzt.

Ansonsten isses nich verkehrt erstmal nur rumzunitten und Nutz zu spielen, damit kann man wohl auf den micros auch nen Profit machen. Also AA und KK gehen pre rein, der Rest wird nur bei Set weitergespielt.
 
Alt
Standard
22-08-2011, 16:53
(#3)
Benutzerbild von massmarines
Since: Aug 2011
Posts: 277
Also AA/KK preflop einfach insta reinstellen, und 22+ für set, und maybe Axs noch wenn paar gelimped haben hinterherlimpen ja?

Dann war ja meine kleingeistige Haltung an unl am Anfang ja garnich so verquert ^^
 
Alt
Standard
22-08-2011, 18:20
(#4)
Benutzerbild von Dead_M92
Since: Jan 2011
Posts: 36
Naja von AA und KK instareinstellen halte ich nix weil das Play doch zu leicht zu durchschauen ist.
 
Alt
Standard
22-08-2011, 19:58
(#5)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von massmarines Beitrag anzeigen

Heißt auf den Microlimits ohne statsoftware also eher 22+, Axs, random broadways suited, und natürlich AQo+
:
FR oder SH ? Da du Anfänger bist, würd ich eher erstmal zu FR raten.
Da ist die Range schon sehr loose.

Zitat:
Zitat von massmarines Beitrag anzeigen

flop kommt sag ich mal 239 2 suited

er spielt 2/3 an

Soll man hier folden, callen?:
Kommt drauf an. folden ist sinnfrei.
Raisen ? Wenn du den Gegner für so loose hälst, dass er hie rmit viel
schlechterem broke geht, kannste auch preflop Reraisen.

-> call


Zitat:
Zitat von massmarines Beitrag anzeigen

Turn Q

ach nö oder? kack overcard, und der gegner betted wieder 2/3 psb
Wenn du nix über den Gegner weißt, würde ich hier folden.
Was hast du denn davon hier gegen unbekannt zu callen?
Was machst du, wenn der River blankt und er wieder bettet?
Sammle Infos über die Gegner , spiel 4 Tische und beobachte.

Zitat:
Zitat von massmarines Beitrag anzeigen

Da ich mir nich Sicher bin, call ich nur anstatt reinzustellen
Naja... nicht so der überzeugenste Grund für nen call


Zitat:
Zitat von massmarines Beitrag anzeigen

Also wo wäre mein Fehler in dieser Hand? Am Flop nicht geraised?

Und wenn ich raise, immer r/f?
Turn gecallt ohne nachzudenken bzw. ohne dem Gegner ne Range zu geben.
Wieso callst du den Turn? Warum glaubst du noch vorne zu sein.
Weißt du, dass dein Gegner auch jeden FDraw Double Barreln würde?
Würde dein Gegner ne Hand wie 44 z Bsp auf die Queen in einen bluff turnen?

Zitat:
Zitat von massmarines Beitrag anzeigen
Und nun die selbe Hand mit Midstackstrategie:

Call auf Setvalue
Raise(oder allin, ka wie der Stack zu Pot dann aussieht )
Next Hand

Also mal ne ernstgemeinte Frage, bin ich zu dumm für Postflop oder was is los, keiner meiner semibluffs wirkt, wenn ich ne gute Hand hab, zahlt keiner
Wenn einer zahlt hitted er besser
etc.

Und würde es meinem Poker schaden einfach auf 40BB play umzusteigen, wenns mir halt besser liegt im Moment?
Für Midstack Strategi wirste hier keine Hilfe finden.
Jeder wird dir zu 100 BB raten.
Als Midtack hast du fast nur Nachteile.
Mal abgesehen eventuell von besseren Semibluff Möglichkeiten.



Zitat:
Zitat von massmarines Beitrag anzeigen
(ich mag turnier :-) )

::
Ich weiß , ich bin ein Mobber, aber wenn du 100 BB BSS spielst, wirst du lernen, dass der River mehr ist als ne Karte, die aufgedeckt wird, weil ma wieder zwei All Inn waren
Wenn du nicht gerade Deep Turniere spielst


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
22-08-2011, 20:07
(#6)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von massmarines Beitrag anzeigen
Also AA/KK preflop einfach insta reinstellen, und 22+ für set, und maybe Axs noch wenn paar gelimped haben hinterherlimpen ja?

Dann war ja meine kleingeistige Haltung an unl am Anfang ja garnich so verquert ^^
Neee, natürlich nicht einfach reinruppen, ganz normal raise, 3bet, 4betshove..
Und ansonsten Bet, Bet, Bet, und wenn die Gegner check Flop, check/raise Turn spielen, auf die Bremse treten.
 
Alt
Standard
24-08-2011, 03:09
(#7)
Benutzerbild von massmarines
Since: Aug 2011
Posts: 277
und wie sieht ein gutes preflop raise pre aus, und ne gute 3bet?

Jeweils Oop/IP

Und 4bet is immer shove und mit welchen Händen?

wirklich nur KK+ und den rest folden?(wenn man mehr als 1/20 dafür ausgeben müsste)

 
Alt
Standard
24-08-2011, 09:48
(#8)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
lies im Ausbildungscenter nach.
Es bringt dir nix, wenn ich jetz sage :
Preflopraise 4BB + 1BB je Limper oder 3Bet = 3x Raise des Gegners.


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
24-08-2011, 10:06
(#9)
Benutzerbild von philxxivey
Since: Oct 2009
Posts: 277
kann mich meinen vorrednern nur anschließen, mach dich schlau in den ausbildungscentern, lies auch mal nen buch, stove schwierige hände, analysiere deine hände nach (ins forum stellen und diskutieren) usw.
und vorallem solltest du nich multitabeln. auf dem limit geht es in erster linie darum, das spiel zu erlernen (ranges einschätzen, gegner beobachten, reads sammeln, betsizing korrekt wählen) wenn du dann irgendwann ne ordentliche sample hast und gut winning player bist, dann kannst du auch mal 1-2 tische hinzunehmen.
 
Alt
Standard
25-08-2011, 21:20
(#10)
Benutzerbild von Dead_M92
Since: Jan 2011
Posts: 36
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
3Bet = 3x Raise des Gegners.
Du weißt aber schon das mit 3Bet nicht die Betsize gemeint ist oder?