Alt
Standard
Nl10 TT zu aggro - 27-08-2011, 15:21
(#1)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
Bei dieser Hand habe ich es imo eindeutig übertrieben mit dem Set...

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP1 ($14.08)
MP2 ($12.39)
CO ($4.95)
Hero (Button) ($18.59)
SB ($14.92)
BB ($12.75) 18/18 und AF/AFq inf/80 auf 50H
UTG ($8.25)
UTG+1 ($8.20)

Preflop: Hero is Button with 10, 10
5 folds, Hero bets $0.30, 1 fold, BB raises to $0.90, Hero calls $0.60

Flop: ($1.85) 10, 3, 4 (2 players)
BB bets $1.12, Hero raises to $3.20, 1 fold

Total pot: $4.09 | Rake: $0.20


Pre: Gegen die Tendenz eines TAGs am oberen Ende der Aggro-Skala will ich nicht 4betten (Würdet ihr sagen, TAG im FR geht bis 18%, danach eher LAG?) TT kann ich ja auch ohne Set noch öfter mal weiter spielen. Allerdings wäre ich hier mit Set dann auch auf jeden Fall drin mit dem Stack.

Flop: Setze ihn erstmal nicht unbedingt auf Made Hand mit der c-bet. Er hat 6/7 Flops gebettet. Hier schaue ich aber wieder zugegebenermaßen nicht richtig auf die Stats, habe nur im Hinterkopf, ich muss meine Sets aggressiver spielen und raise wohl ziemlich übertrieben auf dem doch harmloseren Board. IP viel zu starke Line, denke ich. Gerade bei seiner AFq-Tendenz sollte ich nur callen und den Turn raisen, den er dann vermutlich wieder betten wird, richtig? Selbst Overpair könnte er hier aufgeben.
OOP wäre c/r aber gute Line oder bei hohem AFq auch eher nicht?

Dazu dann die Frage: Auf höheren Limits, wo man auch mal den Flop bluff-raisen sollte, spielt man dann die Sets auch so oder wäre das so wie hier praktisch immer übertrieben?
 
Alt
Standard
27-08-2011, 16:11
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Bei dieser Hand habe ich es imo eindeutig übertrieben mit dem Set...
Finde ich nicht.

Er hat hier mit einer 3betting Range eher selten hart getroffen, und du kannst mit nem Raise am Flop oft den Pott mitnehmen, weil deine Range hier sehr schwer für ihn einzugrenzen ist: slowplayed AA/KK, Sets, Flushdraw, Straightdraw, völlige Air, etc..

Gegen einen eher looseren Gegner, der hier nicht nur TopRange 3bettet (und dann mit ner kleinen CBet billig davonzukommen versucht), nen guter Spot für nen Steal am Flop imho - womit kann er hier schon groß callen?

Du bringst ihn hier halt auch unabhängig von der Betsize oft zum Fold, da würd ich dann eher diese Line öfter so spielen als nur wegen der 3-4 mal, wo du hier nen Monster floppst, irgendwelche Slowplayes etc. versuchen.
 
Alt
Standard
27-08-2011, 16:36
(#3)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
Achso, du meinst balancen. Da mache ich mir keine Gedanken (mehr) drüber. Klar, man hat, wenn man CG anfängt, mal gehört, dass es sowas gibt. So habe ich dann auch schon mal gedacht, ich spiele alles möglichst gleich.
Aber auf NL10 lohnt sich das wohl nicht, wenn ich Villain, den ich erst 50H kenne, nie mehr wieder sehen werde, wozu dann so ein Aufwand? Zumal man auf dem Limit nicht sein Leben verbringen möchte. Zumindest NL25 wäre nicht schlecht und dann vielleicht auch 6-max statt FR.
 
Alt
Standard
27-08-2011, 16:51
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von Brax82 Beitrag anzeigen
Achso, du meinst balancen..
Jein.

Ich meine du kriegst hier von seiner schwachen Range eh kaum Value, er gibt ja quasi am Flop schon auf. Die wenigen Hände, die er hier dann weiterspielen will, muss er dann halt teuer bezahlen und wird das auch tun.
 
Alt
Standard
28-08-2011, 03:15
(#5)
Benutzerbild von Dinhjio
Since: Sep 2009
Posts: 1.109
ich denk am flop spricht viel für einen call, um ihm 1. die Chance zu geben zu improven (nicht zu sehr obv) und um andererseits secondbarrelbluffs von ihm zu catchen

raise geht auch, aber ich find ihn zu hoch um ihn noch abspazzen zu lassen

recht villainabhängig
 
Alt
Standard
29-08-2011, 16:46
(#6)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
ich minraise so ne boardtextur mit allen meine r/c prehänden. ezy game.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
06-09-2011, 17:47
(#7)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Der Flop ist so trocken, dass man ihn auch callen kann. Wenn man raised würde ich das etwas kleiner machen. Er wird seine gesamte Range cbetten und man will den Teil der ein Raise called ja möglichst groß halten.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!