Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

7 $ NLHE STT 4h Push A,Qo + Call Villain with 10,10??

Alt
Standard
7 $ NLHE STT 4h Push A,Qo + Call Villain with 10,10?? - 05-09-2011, 10:40
(#1)
Benutzerbild von $$ Ru$HeR $$
Since: Feb 2008
Posts: 147
Mich würde interessieren, was ihr von meinem Push und dem Call von Villain haltet.
Meines Wissens kann er hier eigtl. nur mit A,A + K,K (evtl. auch Q,Q) callen, da ich auch tightes bis sehr tightes Image hatte. Vielleicht spielt hier mein Image auch gar keine so große Rolle. Er ist Chipleader und ich hab den zweitgrößten Stack. Auch wenn wir nicht soo viel Abstand zu den kleineren Stacks haben. Zudem ist sein Stack nach nem Call ziemlich verkrüppelt, wenn er die Hand verliert. Ich find seinen Call nicht gut und zu riskant. Mein Push mag auch riskant sein, find aber immernoch besser als sein Call (Gap-Konzept?). Mich würden jedenfalls eure Meinungen dazu interessieren. Thx!


PokerStars No-Limit Hold'em, 7 Tournament, 100/200 Blinds (4 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

BB (t4700)
Hero (UTG) (t3885)
Button (t2470)
SB (t2445)

Hero's M: 12.95

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets t3885 (All-In), 2 folds, BB calls t3685

Flop: (t7870) , , (2 players, 1 all-in)

Turn: (t7870) (2 players, 1 all-in)

River: (t7870) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t7870

Results:
BB had , (one pair, tens).
Hero had , (one pair, Queens).
Outcome: Hero won t7870
 
Alt
Standard
05-09-2011, 14:23
(#2)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
Das Problem bei deinem Push ist, dass ihr noch pre-Ante seid und das Risk-Reward-Ratio für dich nicht sehr gut ist. Es kommt hier sehr krass darauf an, was das für ein Villain ist. Wenn er nur TT+ AK called, ist er marginal +$EV, wenn du dich aber irrst und er auch KQs oder so Sperenzchen called, dann wirds für dich schon recht deutlich -$EV.

Sein Call ist allerdings sehr krass -$EV. Du musst da schon recht unwahrscheinliche 19% pushen, damit der positiv wird.


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
05-09-2011, 19:30
(#3)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Also ich find deinen openshove nicht so sexy. Man kann hier deine toprange hart discounten, da du niemals KK+ bzw. wahrscheinlich nichtmal QQ openshoven würdest.
Das heißt er ist hier meistens gegen ne range von 77-JJ und AJ+ doch relativ gut ahead. Ich würde an seiner Stelle immer callen, wenn ich weiß, dass ich mehr als 50% equity in nem pot für den massive CL habe und falls ich die Hand gewinne wohl auch das SNG shippen werd.
Ergo find ich seinen call gut.

An deiner Stelle würd ich minraise/call gegen die shorties und gegen den CL minraise/folden bzw minraise/callen wenn er da superlight shipped. Davon kannst du aber auf dem limit nicht ausgehen. Openshove ist auf jedenfall nicht max. EV.
 
Alt
Standard
06-09-2011, 07:37
(#4)
Benutzerbild von $$ Ru$HeR $$
Since: Feb 2008
Posts: 147
Hm also wenn ich eher zu der looseren Fraktion gehören würde, mag es sein, dass sein Call (klar) +eV ist. Aber imo nicht gegen ne tighte bis sehr tighte Opening Range. Wenn ich da in den Chipleader pushe mit dem zweitgrößten Stack, dann sind da niemals 2,2 - 10,10 und A,10 oder schlechter in meiner Range. Gegen A,J + A,Q + A,K hat er nen Flip und gegen J,J bis A,A ist er sehr weit hinten (auch wenn ich Q,Q - A,A wohl anders spielen würde). Und entscheidend ist , wie ich finde, dass wir an der Bubble sind. Für mich ist es eine sehr enge Situation und eine sehr marginale Entscheidung, da mit 10,10 zu callen. Ich würde es (wenn überhaupt) nur gegen ne loose/sehr loose Opening Range callen (und selbst dann nur ungern), da ich meiner Meinung nach zu viel Equity riskieren würde und mir selbst die Möglichkeit nehmen würde, danach eine vorteilhaftere Situation nutzen zu können. Es ist (wenn überhaupt) ne leicht vorteilhafte Situation mit 10,10 und man muss viele Chips riskieren. Daher würde ich persönlich stark zu nem Fold tendieren. Ist aber vermutlich auch von der eigenen Spielweise abhängig. Wenn man callt und den Pot holt, ist man im Geld und so gut wie sicher im HU und hat sehr gute Chancen auf den Sieg, klar. Aber der Sieg ist dadurch imo noch lange nicht sicher.

Sind halt so meine Gedanken dazu, aber bin ja hier, um diverse Meinungen einzuholen und daraus zu lernen. Deshalb THX!

Aber deine vorgeschlagene alternative Spielweise wird wohl EV-mäßig besser sein. Normalerweise openshove ich da auch nicht (und im Nachhinein find ich es auch nicht so berauschend). Will einfach mal paar Meinungen dazu hören.

@ ElHive: Bzgl. Risk-Reward-Ratio stimm ich mit dir überein. Auch was den Call betrifft, auch wenn ich es vielleicht nicht ganz so krass -EV sehe. Aber seinen Call find ich wie gesagt auch nicht gut.
 
Alt
Standard
06-09-2011, 09:53
(#5)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
Naja, der Call ist schon sehr schlecht, vor allem, wenn er davon ausgehen muss, dass du nicht sehr loose pushst. Wenn man sich mal die Nashranges anguckt, dann ist TT in dem Spot erstmal ein Call. Allerdings gibt Nash dir auch eine entsprechend loose Pushingrange von TT+ Ax+ K3s+ KTo+ Q9s+ QTo+ J9s+ JTo.

Du sagst aber, dass du ein eher tightes bis sehr tightes Image hattest, sodass er dir IMO keine weitere Range als 66+, AT+ geben kann. Und bei der angenommenen Pushingrange kostet jeder Call mit TT 2,6% vom Preispool.

2,6% vom Preispool sind bei den 7ern ~1,51$. Jetzt kannste ja mal deinen Profit/Game auf den 7ern angucken und dir ausrechnen, wieviele Tische du spielen müsstest, um den Verlust durch einen so schlechten Call wieder reinzuholen.

Und dabei ist noch nicht berücksichtigt, dass du schon bei einem Push mit AQo am Hadern bist, sodass deine Pushingrange eher 99+, AQ+ ist und ein Call mit TT dann 5,78% vom Preispool kostet. Go figure


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
06-09-2011, 09:58
(#6)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
@Elhive: du musst QQ-AA aber discounten, aber auch dann wird der Call noch sehr schlecht. Das kann man auch mit future game nicht schönreden


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
 
Alt
Standard
06-09-2011, 10:06
(#7)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
@Pimola

Man kann deine discounted Range im Wizard wegen der vorgegebenen Ranges leider nicht exakt wiedergeben, wenn ich allerdings 77-JJ, ATs - AQs, AJo+ hinterlege, dann ist der Call mit 1,1% negativ. Glaubst du echt, dass man das mit FG wieder ausgleichen kann? Fällt mir schwer, das zu glauben.

EDIT:

@Jan

Ja, ist mir auch noch aufgegangen^^


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
06-09-2011, 10:09
(#8)
Benutzerbild von Doffer84
Since: Apr 2010
Posts: 307
Ich finde die Hand gar nicht so uninteressant.

Gehen wir jetzt einfach davon aus dass Villain mit einer sehr weiten Handrange über unser raise pusht, da er ja auch weiß, wenn er nicht ganz so braindead ist, dass wir sein raise nicht so einfach callen können, also wird er ggf. mit einer weiteren range restealen. All zu oft können wir das Spielchen nicht machen weil wir unseren Stack immer weiter in die Nähe von den 2 "Shortys" bringen. Ist es in dem Spot, oder allgemein nicht besser an der Bubble wie in diesem Beispiel die Hand die wir spielen wollen zu pushen anstatt raise/fold zu Spielen?
 
Alt
Standard
06-09-2011, 10:28
(#9)
Benutzerbild von $$ Ru$HeR $$
Since: Feb 2008
Posts: 147
@ ElHive: Muss jetzt mal dumm fragen, wie du auf diese Prozentwerte kommst bzw. wie/womit man das berechnen kann? Falls die Antwort nicht zu viel Aufwand kostet

@Doffer84: Ähnliche Gedanken hatte ich auch, wobei es mit Antes schon noch profitabler wäre. Kommt vielleicht auch auf den Gegner an, wie aggressiv Villain ist bzw. wie loose er restealt. Je nachdem ist die eine oder die andere Spielweise besser, denk ich. Aber vielleicht können die Qualifizierteren mehr dazu sagen.
 
Alt
Standard
06-09-2011, 10:39
(#10)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
@Doffer: dafür brauch man aber auch einen Gegner, der das exploiten kann, was auf diedem Limit wohl eher seltener vorkommt.

@Rusher: SNG Wizard??????


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.