Alt
Standard
A5s 3b defend - 05-09-2011, 20:45
(#1)
Benutzerbild von Dinhjio
Since: Sep 2009
Posts: 1.109
Hero (Button) ($50)
SB ($43.75)
BB ($55.70)
UTG ($23.85)

Preflop: Hero is Button with A, 5
1 fold, Hero bets $1, 1 fold, BB raises to $4, Hero calls $3

Flop: ($8.25) 4, 8, 6 (2 players)
BB bets $4.50, Hero raises to $10.50, BB raises to $51.70 (All-In), Hero calls $35.50 (All-In)

Turn: ($100.25) K (2 players, 2 all-in)

River: ($100.25) 3 (2 players, 2 all-in)

Total pot: $100.25 | Rake: $2

villain 32/30 Afq68 3b9 auf ~100 Hände, dieser Hand ging diese vorraus

Hero (BB) ($52.75)
UTG ($64)
MP ($41.90)
Button ($50.45)
SB ($21.10)

Preflop: Hero is BB with J, A
2 folds, Button bets $1.50, 1 fold, Hero calls $1

Flop: ($3.25) 2, 9, 4 (2 players)
Hero checks, Button bets $2, Hero raises to $6, Button raises to $13, Hero folds

Total pot: $15.25 | Rake: $0.75

Könnt auch gerne was zur 2.Hand sagen, ob das n guter oder eher n schlechter spot zum bluffraisen ist, villain ist obv jeweils der gleiche. Mich interessiert aber eher die 1,Hand (AJ hab ich hier nicht ge3betted, wegen tabledynamik hab vorher glaub zwei Hände im orbit ge3beted)
 
Alt
Standard
05-09-2011, 20:53
(#2)
Benutzerbild von Cry_nCallz
Since: Nov 2010
Posts: 300
BronzeStar
hand 1 fold ich pre, rest std.

hand 2 raise ich lieber mit dem A of diamond als Backdoor. Ansonsten kommts halt vom gegner ab, in der 2ten/3ten hand würd ich das nich machen.
 
Alt
Standard
05-09-2011, 21:41
(#3)
Benutzerbild von Gambledon
Since: Feb 2011
Posts: 120
Hand 1: Warum 2BB pre?
flop größer raisen, 1. mehr fe, 2. kommst du innen super ekligen spot wenn er callt und turn blankt und 3. hast du nen easy call wenn er shoved mit der History

Hand 2: Ich floate den flop, gibt viele gute Turnkarten für dich auf denen er weiterbarreln wird, und du kriegst von vielen Händen Value wenn du hittest weil deine Hand relativ disguised ist
 
Alt
Standard
05-09-2011, 21:51
(#4)
Benutzerbild von Dinhjio
Since: Sep 2009
Posts: 1.109
Zitat:
Zitat von Gambledon Beitrag anzeigen
Hand 1: Warum 2BB pre? weil die Blinds sehr aktiv am verteidigen waren
flop größer raisen, 1. mehr fe, 2. kommst du innen super ekligen spot wenn er callt und turn blankt und 3. hast du nen easy call wenn er shoved mit der Historyden Punkt find ich gut, höher raisen macht hier wohl mehr Sinn

Hand 2: Ich floate den flop, gibt viele gute Turnkarten für dich auf denen er weiterbarreln wird, und du kriegst von vielen Händen Value wenn du hittest weil deine Hand relativ disguised ist
Floaten wollte ich oop nicht, wäre dein Plan am turn dann jede Karte J+ zu donken?
 
Alt
Standard
05-09-2011, 21:59
(#5)
Benutzerbild von Cry_nCallz
Since: Nov 2010
Posts: 300
BronzeStar
hand 1 ist minraise pre std gegen den gegner. und ja raise flop größer

in der zweiten hand ist floaten oop schlecht. Du willst ihn hier zwei oder drei straßen mitm a high down callen? Im entferntesten sinne könnte ich hier mir vorstellen am flop zu c/c dass wirds dann irgendiwe billig zum sd kommen und womöglich auf ne 2nd barrel einfach c/raisen wenn wir nicht improven.
 
Alt
Standard
05-09-2011, 23:02
(#6)
Benutzerbild von Gambledon
Since: Feb 2011
Posts: 120
Gegen so nen Spielertypen tighte ich einfach etwas ab und lass ihn sich selbst valuen, das bluffraise auf dem flop macht halt imo mit air einfach wenig Sinn gegen den Maniac.

Warum sollte hier nen call auf dem flop schlecht sein? A high ist halt so oft noch gut und er valued sich bei jedem hit auf turn oder river selbst, vor allem wenn er selbst noch improved mit Ax oder Jx.
 
Alt
Standard
05-09-2011, 23:25
(#7)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Hand 1:
kriegst nicht so dolle Odds Pre aber dein Plan sollte sein, die Hand auchmal zu gewinnen, wenn du nix triffst.
Wenn der Gegner im 3bet Pott auch 2nd Barrelt, dann floate ich bei Hand 1 nur und shoveauch viele turns (J/Q/K) , weil er mir da auch noch ab und ann Dead Money durch Bet/fold schenkt, weil mein Flopcall schon ziemlich nach PPair aussieht
Ansonsten is es erstmal Default am Flop zu stacken.

Hand 2 kannste OOP ruhig c/c spielen.
Deine Hand ist oftmals noch die beste und mir gefällt dann doch c/c-Flop C/raise Turn als Bluff auch viel besser., wenn du moven willst.


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
06-09-2011, 00:01
(#8)
Gelöschter Benutzer
Moin,

Hand2: (Da diese Hand voran ging)

Preflop:
Ich 3bette es hier einfach for value. Der Gegenspieler scheint natürlich aggressiv zu sein und wird hier nicht so häufig aufgeben; das ist allerdings gar kein Problem. Er wird wohl mit schlechteren Hands callen und ggf. - wenn die Dynamik stimmt - auch weit 4betten, sodass ein entsprechender 5bet Shipp nicht schlecht sein kann. Für Letzteres muss allerdings auch die Dynamik stimmen und der Gegner capable sein zu bluff4betten. Passiv Defense ist allerdings auch auf jeden Fall profitabel!

Flop:
Wenn der Gegner sehr viel contibetted und ansonsten recht weak ist, kannst du auf jeden Fall Bluffraisen. Allerdings hast du sehr häufig noch die Beste Hand und da mag ich es nicht unbedingt die Hand in einen Bluff zu turnen. Einen Call mag ich allerdings auch nur, wenn der Gegner nicht in Position weiterbarrelt und du auf späteren Straßen in sehr schwierige Spots gelangst. Ich würde also gegen solch einen Gegner eher folden oder bluffraisen.

Hand1:

Preflop:
Ich mag nicht unbedingt Minraises und raise hier 2.5BBs - das ist aber Geschmackssache. Wenn du dir in Position eine Edge gegen den Gegner gibst und eine gute Vorstellung von seiner Range hast und seine Spielweise gut einschätzen kannst, dann finde ichs nicht schlecht zu callen und die Position auszunutzen. Ansonsten wäre der Fold wohl das Standard Play für mich.

Flop:
Gerade durch seine Aggressivität und der vorgehenden Hand würde ich hier wohl fast immer semi-bluffen - allerdings größer raisen (~12-13$). Er könnte aus der vorherigen Hand schliessen, dass du hier weit bluffraised und entsprechend auch deutlich schlechtere Hands shippen, die du z.T. noch dominierst.

Grüsse
Christopher
 
Alt
Standard
07-09-2011, 23:47
(#9)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
hd1: minraise ist fine am bu, 4bet oder fold, der flat ist im longrun nicht profitabel
flop std. kannst aber flop auch peelen und turn raise/get it in spielen um noch ne mögliche 2nd barrel zu bekommen

hd2: pre fine, flop auch
wenn du flop einfach peelst und du auf bricky turns aufgibst ist das burning money und sollteste vermeiden
kannst pre auch ezz 3betten da und es 5bet jamen, sollte er 4betten


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE

Geändert von guth888 (07-09-2011 um 23:49 Uhr).
 
Alt
Standard
08-09-2011, 09:52
(#10)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von guth888 Beitrag anzeigen
hd1: minraise ist fine am bu, 4bet oder fold, der flat ist im longrun nicht profitabel

Why? Wegen den schlechten Odds? Ansonsten bin ich der Meinung:

Wir haben Positionsvorteil. liegen gegen ne weitere ReSteal Range von der Handstärke nicht so weit hinten und somit benötigen wir m.E. nach nur noch n gewissen Read und das Ding is +EV.

Gegen unknown und ne NIT is das 4bet/bluff oder Fold aber so?






Zitat:
Zitat von guth888 Beitrag anzeigen
kannst pre auch ezz 3betten da und es 5bet jamen, sollte er 4betten
Dann muss er wieviel % in einer 4bet/fold Range haben?


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .