Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

STTs Handanalysen >> SwenXxXCena

Alt
Standard
STTs Handanalysen >> SwenXxXCena - 10-09-2011, 12:52
(#1)
Benutzerbild von SwenXxXCena
Since: Dec 2007
Posts: 3.633
Hi, hier würde ich gerne immer wieder Hände von mir posten wenn das möglich ist.

Alle Hände in diesem Beitrag sind 3,50er turbo!


Hand 1:


Gegner spielt 57/29 auf 7 Hände
Ich denk bis zum River ist alles richtig gespielt, nur bin ich mir nicht sicher ob ich ihn AI setzten hätte sollen. Sah aber stark nach 33 aus.

Hand 2:


Cheronim spielt 47/11 auf 28 Hände
Hier isoliere ich gern, da ich am Anfang immer sehr tight aussehe. Flop mit dem A gefiel mir eigentlich sehr gut. War cbet okay?

Hand 3:


Gegner spielt 42/23/20 auf 32 Hände
Hier ist fast die gleiche Situation, nur das der 3-bet Wert etwas hoch ist

Hand 4:


Gegner spielt 56/4 auf 50 Hände
Das RR auf dem Flop hat mich wenig imponiert und ich war mir ziemlich sicher das ich vorn bin. Muss ich hier ihm zwingend nen K geben?

Hand 5:


Gegner spielt 35/15 cbet 67 auf 27 Hände
Immer die 9er... Preflop finde ich okay, flop ist ungefährlich, muss ich am turn schon folden? Für mich sah das nach purem Gedonke aus, aber gleich um das ganze Turnier?

Hand 6:


Gegner spielt 9/6/1.4 auf 266 Hände
Ist der call okay? Wenn ja, der push find ich gut!

Hand 7:


Gegner spielt 31/23 Steal 44 auf 166 Hände
Das war eigentlich als Re-Steal gedacht, kann man das so durchgehen lassen?

Hand 8:


Gegner spielt 22/17 auf 189 Hände
Im Nachhinein bin ich mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich auf die 4-bet folden muss!

Hand 9:


Royyoo spielt 53/35/7.7 auf 48 Hände
Hierzu bin ich ziemlich ratlos. Der Flop gefällt mir eigentlich überhaupt nicht und dann auch noch gegen 2 Gegner. Am Ende habe ich die Hand gegen den Agrotyp schweren Herzens gefaltet!
 
Alt
Standard
10-09-2011, 14:07
(#2)
Benutzerbild von EsojestMort
Since: Oct 2010
Posts: 786
Hand 1:

pre is standard, aber gerade auf den 3,50ern bette ich da den flop schon gut potsize.. du hast mit dienem gefloppten set keinen grund, den pot nich aufzubauen, und auf dem limit kommst du da eh nich raus imo, wenn du den gegner nich als absolut soliden reg kennst.
ich spiel flop 60-70 an, am turn mach ich dann 200-220 und am river um die 500 (pot ist dann ~600, wenn er dich bis zum river runtercallt).
gegen das minraise würd ich definitiv shoven

Hand 2:

isoraise find ich bei den stacksizes nich gut, ich würds da behindlimpen. wenn hinter dir einer drübergeht musst du eh folden und deine implieds sind auch sehr schlecht im 25/50 level in raised pots.. folden wird der openlimper da imo auch superselten; mit dem tighten image würde ich das auch nich begründen, das interessiert auf den 3,50ern eh fast keinen, schon gar nich mit den stats

Hand 3:

ich würds auch hier wieder nur behindlimpen, kein grund so early in nem stt nen pot aufzubauen mit 99. as played find ich die cbet ok, würd aber kleiner cbetten weil das board nich wirklich drawheavy is

Hand 4:

find ich eher schwierig, villain is ja ne station preflop. wenn du keine anderen reads hast würd ich prinzipiell erst mal davon ausgehen, dass er postflop auch nich besonders aggro ist und auf sein flopraise folden. flop kannste imo auch kleiner cbetten, so 160 find ich okay da..

Hand 5:

ohne reads folde ich da spätestens am turn, wahrscheinlich aber schon am flop..

Hand 6:

hier fänd ichs noch interessant zu wissen, wie villain im shorthanded play spielt... ich schätze, die stats sind nich auf 4- und 3handed gefiltert?
wenn er gefiltert wirklich so nitty is, folde ich einfach pre. ansonsten shove ich da lieber gleich pre, wenn ich mir noch fold equity gebe. mit der stacksize ists einfach nich gut, KJs zu defenden. du musst den ganzen rest der hand oop spielen und wenn du den flop verpasst is nich gerade noch viel raum für moves.

as played spiel ich am flop lieber c/r. donkbet-shove mag ich nich, weil ich ihn noch cbetten lassen will, und alle hände, die er da verpasst, foldest du halt wahrscheinlich raus mit dem overshove.

Hand 7:

den reshove find ich okay, würd mir aber auf jeden fall ne note machen, dass er dich da so loose callt.

Hand 8:

find die hand eigentlich zu stark für 3b/f. wenn du nich broke gehen willst da find ich nen flatcall immer noch besser.

Hand 9:

du wirst hier zwar relativ oft flippen, aber ich denk ich geh hier tortzdem broke an der stelle.



ISOP 2012 Event #27 & #42 Gewinner *8-Game* & *HORSE*
ISOP 2013 Event #66 Gewinner *FL Hold'em (w/Bounties)*

Pokerteam Nordisch by Nature 11-facher Teamligachampion
 
Alt
Standard
10-09-2011, 22:24
(#3)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von SwenXxXCena Beitrag anzeigen
Hand 1:
Gegner spielt 57/29 auf 7 Hände
Ich denk bis zum River ist alles richtig gespielt, nur bin ich mir nicht sicher ob ich ihn AI setzten hätte sollen. Sah aber stark nach 33 aus.
River shove ich zu 99% aller Fälle for value. Denke nicht, dass er da so häufig 33 halten wird. Dich beaten nur 7 offensichtliche Kombos (55,TT und 33) aber er hält deutlich mehr 5x, Tx und rivered straight Kombos in seiner range, die er noch overplayn könnte. Easy valueshove, sir!

Zitat:
Zitat von SwenXxXCena Beitrag anzeigen
Hand 2:
Cheronim spielt 47/11 auf 28 Hände
Hier isoliere ich gern, da ich am Anfang immer sehr tight aussehe. Flop mit dem A gefiel mir eigentlich sehr gut. War cbet okay?
Sollte nen ziemlicher standard bet/F sein. Allerdings mag ich deine cbet size nicht. Finde 225 reichen hier vollkommen aus, da deine Gegner hier meistens eh fit or folden und du gegen action immer die Hand aufgeben musst. Sparst dir also 75 chips für den Fall, dass sie dich raisen oder auf weiteren streets von der Hand moven, mit so ziemlich dem gleichen Effekt.

Zitat:
Zitat von SwenXxXCena Beitrag anzeigen
Hand 3:
Gegner spielt 42/23/20 auf 32 Hände
Hier ist fast die gleiche Situation, nur das der 3-bet Wert etwas hoch ist
Finds ziemlich standard gespielt. Hier find ich die betsize auch ok, da er mit sovielen weakeren Händen noch 1-2 streets zahlen wird, wie 76 oder A5 etc. Ich bet/F flop und bet/F turn for value und free showdown. Nh, wenn du auch den turn bet/F und river behindchecken wolltest.

Zitat:
Zitat von SwenXxXCena Beitrag anzeigen
Hand 4:
Gegner spielt 56/4 auf 50 Hände
Das RR auf dem Flop hat mich wenig imponiert und ich war mir ziemlich sicher das ich vorn bin. Muss ich hier ihm zwingend nen K geben?
Also erstmal muss man den flop hier nicht cbetten. Das board ist so dry da kann man auch mal for bluff induce checken. Hast mit 2pairTK da eigentlich ne safe Hand. Wenn ich cbette dann nur so 1/3 potsize als suckerbet.
As played gehts für mich insta rein, da ich seinen shove eher für weak als strong halte. Denke er callt da meistens nur nen K und trapped. Good call.

Zitat:
Zitat von SwenXxXCena Beitrag anzeigen
Hand 5:
Gegner spielt 35/15 cbet 67 auf 27 Hände
Immer die 9er... Preflop finde ich okay, flop ist ungefährlich, muss ich am turn schon folden? Für mich sah das nach purem Gedonke aus, aber gleich um das ganze Turnier?
Also preflop und flop find ich gut. Sein c/R auf dem board ist ziemlich polarisiert und am turn musst du dir dann die Frage stellen ob dus herausfinden willst. Er wird dich schon auf SD-value setzen, was aber auf Grund deines pre calls oftmals eher marginal ist. Du hast hier halt fast nie QQ+.
Demnach wird er wenn er valuebettet und du eh behind bist turn und river shoven. Wenn er jedoch behind ist und den turn bettet wird er AUCH IMMER DEN RIVER SHOVEN, um dich von marginalen holdings zu drängen die du am turn nochmal gecallt hast. Sonst wäre seine turnbet mit air schlecht, da er mit der barrel zu wenig FEQ hast.
Du machst hier den Fehler nur den halben Weg zu gehen und machst damit alles falsch. Entweder du gehst all the way und bluffcatchst beide streets for tourney life oder du findest den Ausgang aus der Hand bereits am turn und sparst dir die 200 chips.

Zitat:
Zitat von SwenXxXCena Beitrag anzeigen
Hand 6:
Gegner spielt 9/6/1.4 auf 266 Hände
Ist der call okay? Wenn ja, der push find ich gut!
Keine Ahnung wie die Dynamik ist, aber bei den stacksizes sollte er nie openraisen. Wenn er jedoch da noch folden kann, dann push ich das pre mit blockern. Auch ITM wird er mit nem guten gap zum 3ten noch ziemlich viel, auch bessere Hände wie z.B. A4o, folden.
As played donkshove ich nie OOP over pot mit nem TP. Was soll das bringen? Du solltest hier eigentlich immer c/shoven um von seiner air noch ne cbet mitzunehmen. Er minraised bei den stacksizes und ist perveived nen Fisch. Demnach wird er sich nicht reinleveln und dich mit nem blanken A high callen weil er dir ne bluffheavy range gibt.
Find die Hand schon overall ziemlich missplayed.

Zitat:
Zitat von SwenXxXCena Beitrag anzeigen
Hand 7:
Gegner spielt 31/23 Steal 44 auf 166 Hände
Das war eigentlich als Re-Steal gedacht, kann man das so durchgehen lassen?
Also gegen nen BU minraise (außer er is ne 5/3 nit) is das für mich nen easy valueshove. Würde gegen den da wohl any suited A, any pocket und any broadways auch für 10bb reinschaufeln, weil ich mir da noch FEQ einbilde.

Zitat:
Zitat von SwenXxXCena Beitrag anzeigen
Hand 8:
Gegner spielt 22/17 auf 189 Hände
Im Nachhinein bin ich mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich auf die 4-bet folden muss!
Bitte nicht! Wäre terribad. Warum 3bettest du dann AK gegen UTG? Denkst du er called bei seinem stack schlechteres und pusht nur bessere Hände? Ich denke du bist da nen bisschen durch das Ergebnis determiniert.
Wenn du nicht pre broken willst, dann call nur. Kann man auch mal machen um squeezes zu inducen und seine eigene range durch den call auch postflop disguised zu haben.
Wenn du 3bet/broken willst, dann 3bet auf 375-390 oder so. Das sieht weniger committend ergo auch bluffiger aus, sodass er ne weakere range reinstellen sollte.

Zitat:
Zitat von SwenXxXCena Beitrag anzeigen
Hand 9:
Royyoo spielt 53/35/7.7 auf 48 Hände
Hierzu bin ich ziemlich ratlos. Der Flop gefällt mir eigentlich überhaupt nicht und dann auch noch gegen 2 Gegner. Am Ende habe ich die Hand gegen den Agrotyp schweren Herzens gefaltet!
Ich raise die donkbet auf 425-50 um mehr zu protecten und geh dann auf jeden non diamond turn broke.
Der coldcall in Verbindung mit dem shove vom donkbetter schmeckt mir dann aber auch garnicht. Der donkbetter kann hier durchaus 2pair, sets und baby flushes in seiner range haben und auch der coldcaller deines raises trapped zwischendurch mit made flushes, hat aber natürlich auch weakere Hände wie z.B. KdJh in seiner range.
Find den fold da diszipliniert und sehr gut, da du oftmals einfach way behind und kaum way ahead sein wirst.
 
Alt
Standard
17-09-2011, 14:25
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Bei der letzten Hand mach ichs immer abhängig davon, womit er so früh verdoppelt hatte. Da sieht man recht gut womit er sein Tourneylife bzw. nen großen Stack riskiert.