Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25FR-Nub's Back, 6cTc SBvsBB, wat?

Alt
Standard
NL25FR-Nub's Back, 6cTc SBvsBB, wat? - 10-09-2011, 17:52
(#1)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
1st of all, I'm back und das schlechter denn je ! Ab gesehen von vielen way to lighten high Calldowns gegen Fishe auf double paired Boards, hat sich nur folgender Hand ertragen! Hahaha, wie episch. Stats bzw. Reads sind mal unten attached, war zu faul, dass aller hier rein zu hacken und ein Screenshot ist auch immer mal ganz nice anzusehen.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

UTG+1 ($25)
MP1 ($41.70)
MP2 ($9.65)
CO ($24.98)
Button ($43)
SB ($25)
Hero (BB) ($25)
UTG ($56.23)

Preflop: Hero is BB with ,
UTG calls $0.25, 6 folds, Hero bets $0.85, UTG calls $0.60

Flop: ($1.80) , , (2 players)
Hero bets $1.25, UTG calls $1.25

Turn: ($4.30) (2 players)
Hero bets $2.25, UTG raises to $5.75, Hero ???


Infos und so:

- sonst gibt's nimmer viel zu sagen..., außer
-- er hat soweit relativ selten sein BB defended und mein Image solte halbwegs tight gewesen sein, wesh. ich T6s steale
- Flop ist obv b/broke
- Turn ist bissel kritisch, Action killercards am River, gute Odds, gute Implieds, etc. alles passt, jedoch kein SD-V und so. Shoven geht halt nur, um seine Bluffs rauszufalten, weil er quasi mit jedem Hit for Stacks spielen kann, wenn er will. Lieber doch callen und von vorne shippen, damit er a) seine Bluffouts in SD-V turnen kann und er so oder so b) jeden Hit am River called...?!

Achso b/f geht nicht, weil ich hier schnellstmöglich deep kommen will, weil zu meiner rechten der 43$ Stack auch ein Vollfisch ist und ich dafür gerne Varianz mehr in Kauf nehme...

Thx&Greetz

HumanD

+Edit:

Turnsizing is obv 2bb zu klein, mindestens.

Geändert von HumanDelight (10-09-2011 um 18:21 Uhr).
 
Alt
Standard
11-09-2011, 00:42
(#2)
Benutzerbild von Deadlock 0
Since: May 2009
Posts: 751
Ich würde so einen Villain nie mit T6s isolieren,die playabilty ist mir da einfach viel zu schlecht,vor allem da wir oop sind und er nicht reasonable ist und eher light runtercallt.

Ich calle gegen genannten Villain den Turn und shove den River von vorne,da er hier sehr viel öfter stark als schwach sein wird.

Andererseits ist unsere Hand so quasi face-up...
 
Alt
Standard
11-09-2011, 12:00
(#3)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Ich steale, weil Villain ausreichend oft bis dato gefoldet hat und ich noch nicht viel gestealed habe. Alleine der Steal sollte schon +EV sein, wenn ich jedesmal postflop aufgeben w+rde, wenn er called!

Am Turn ist es, wie du sagst, obv, was wir haben, wenn wir b/c und River von vorne shoven, aber gegen besagten Villain ist das def. kein Problem. Er called mit any reasonable Hit, von daher...

Irgendwas stimmt dort glaube ich nicht. Entw. ich dachte, es ist BlindvsBlind oder ich hab übersehen, dass wir hier wirklich isolieren. ooooohhhooohhj. Das werde ich noch mal checken.
 
Alt
Standard
11-09-2011, 14:39
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn du hier preflop gegen seinen UTG limp mit T6 im BB raised, ist das obv. Spew. Isolieren ist das ja auch nicht, weil du eh bereits HU bist gegen ihn.

Turn ist mit deinem Read gegen den kleinen Raise ein Call um den River mit Hit zu shoven oder ansonsten c/f zu spielen. bet/shove Turn ist natürlich nicht gut, wenn er hier mit Ax called, du also def. zu wenig FE hast. Betsize am Turn gefällt mir auch nicht. Entweder du machst die Bet größer um die Gefahr zu reduzieren einen Raise zu inducen oder aber kleiner um dir selbst die nötigen Odds zu geben um den River zu sehen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
11-09-2011, 15:13
(#5)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Okay, also als Isoraise ist es halt wirklich Bullshit. Habe es als SB vs BB gesehen und so sollte die Situation auch mal bewertet werden. Wie gesagt, Turnsizing war mind. 2bb zu klein, dennoch ist es gegen den Gegner ein b/c für die Odds und Shipp River, wie ich es auch gespielt habe.
Villain snapped seine , , Eazy money, auch wenn Hero mal paar Fehler gemacht hat!
 
Alt
Standard
12-09-2011, 12:17
(#6)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von HumanDelight Beitrag anzeigen
Okay, also als Isoraise ist es halt wirklich Bullshit. Habe es als SB vs BB gesehen und so sollte die Situation auch mal bewertet werden.

Alleine der Steal sollte schon +EV sein, wenn ich jedesmal postflop aufgeben würde, wenn er called!
Auch wenn gelimpter Krempel üblicherweise nicht gerade wirklich stark ist, ist es vermutlich dennoch ne deutlich stärkere Range als any2 eines BB im reinen BvB. Er wird dir hier preflop wohl mit seiner ganzen Limprange nen Call geben und kann dann IP spielen.
T6 spielt sich gegen diese Range auch nicht wirklich gut, weil du nie Nuts machst: kommt der Flush, hat er eher den größeren als den kleineren, und falls nicht, verweigert er dir gerne die Auszahlung, und bei der offensichtlichen Straight siehts genauso aus.


Zitat:
- Flop ist obv b/broke
Warum eigentlich?


Zitat:
Stats bzw. Reads sind mal unten attached, war zu faul, dass aller hier rein zu hacken und ein Screenshot ist auch immer mal ganz nice anzusehen.
Find ich wirklich gut
 
Alt
Standard
12-09-2011, 12:46
(#7)
Benutzerbild von Dinhjio
Since: Sep 2009
Posts: 1.109
xD, was ne Hand, ist natürlich obv Spew^^, b/c flop lol?
Turn easy fold?
pre easy fold?

denkst du, du bist tom dwan?
 
Alt
Standard
12-09-2011, 13:02
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Dinhjio Beitrag anzeigen
Turn easy fold?
In welcher Welt ist der Turn ein easy fold wenn man fast die nötigen expressed odds bekommt und weiss, dass der Gegner am River mit Ax wegstacked?


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
12-09-2011, 13:47
(#9)
Benutzerbild von Dinhjio
Since: Sep 2009
Posts: 1.109
es spricht imo alles dagegen die Hand am turn weiterzuspielen, man bekommt nicht die korrekten direkten odds zum callen, der read das er mit allem wegstackt, muss schon sehr stark sein und man ownt sich sogar noch gegen bessere FDs, was die Hand imo einfach unfassbar marginal macht und die situation generell vermeidbar wäre...
 
Alt
Standard
12-09-2011, 13:49
(#10)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Der Gegner spielt halt nie nen FD so, außer natürlich

Mit den mitgelieferten Reads kann man niemals den Turn folden. Pre find ich btw wirklich sehr schlecht und es lässt sich in keiner Weise mit einem BvB vergleichen. Einfach weil ne limping Range UTG was ganz anderes ist als ne any2 Range im BB.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!