Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Two pair floppt vs. wet board

Alt
Standard
Two pair floppt vs. wet board - 22-09-2011, 16:26
(#1)
Benutzerbild von TheSheep12
Since: Dec 2010
Posts: 161
No-Limit Hold'em, $0.10 BB (5 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($7.55)
MP ($3.92)
Button ($10)
Hero (SB) ($10.40)
BB ($10)

Preflop: Hero is SB with ,
2 folds, Button bets $0.30, Hero calls $0.25, 1 fold

Flop: ($0.70) , , (2 players)
Hero bets $0.40, Button calls $0.40

Turn: ($1.50) (2 players)
Hero bets $1.20, Button raises $2.60, Hero calls $1.40

River: ($6.70) (2 players)
Hero checks, Button bets $6.70 (All-In), Hero folds

Total pot: $6.70


Villain ist unknown.
Den call am flop habe ich als draw oder Q interpretiert. Der turn bringt die T und damit die straight für AJ und J9. ich second barrel, auch relativ hoch um noch value zu bekommen und draws zu vertreiben. nach seiner 3bet hätte ich im nachhinein lieber 4betten oder folden sollen. den call sehe ich als schlechteste entscheidung!? es liegen noch sehr viele draws draußen die er hier IP 3betten konnte....der ankommende flushdraw bringt mich dann zum folden^^
 
Alt
Standard
22-09-2011, 17:28
(#2)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Flop mehr, Turn gleiches anteiliges Sizing von 80% Potsize. Obv dann auch broken. Es gibt 1000 Pair+ Kombos die durchaus freezen können und so! Sets sind kaum realistisch, weil die auf dem Board doch oft fast geplayed werden.
 
Alt
Standard
23-09-2011, 21:44
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Ich finde deine Line gegen einen Unknown in Ordnung. Es gibt ja am River keinen Grund mehr zur Annahme dass Villain bluffen könnte, vor allem ohne Reads.

Ich würde per Default eher am Flop c/c spielen, um mehr Value aus einer weiten CBetting Range zu bekommen und auf Turn/River neu zu entscheiden bzw später noch mehr Value zb aus Qx holen zu können.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
23-09-2011, 22:51
(#4)
Benutzerbild von StraightA777
Since: Jun 2010
Posts: 450
as played hätte ich den Turn geshoved, ist das zu aggro gegen unbekannt ?

wenn man einige Draws in seiner Range läßt mit der er am Turn raist liegen wir EQ mäßig vorne

Geändert von StraightA777 (23-09-2011 um 23:30 Uhr).
 
Alt
Standard
24-09-2011, 14:40
(#5)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Zitat:
Zitat von xflixx Beitrag anzeigen

Ich würde per Default eher am Flop c/c spielen, um mehr Value aus einer weiten CBetting Range zu bekommen und auf Turn/River neu zu entscheiden bzw später noch mehr Value zb aus Qx holen zu können.
Den Flop zu check/callen gefällt mir nicht. Würde ich eigentlich auch donken oder hoch c/r.

Ich c/r lieber für Value aus Madehands/ Drawinghands und vor allem for Protection.
Denke in dem Spot gibt es massig Hände (auch Button vs. SB) die uns Action geben!

Geändert von Fuchz (24-09-2011 um 15:03 Uhr).