Alt
Standard
NL 10 AQo aus SB - 22-09-2011, 20:14
(#1)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
UTG spielt 35/15 auf ca. 50 Hände, kein FT3B- WERT vorhanden!
Button is REG, so um die 21/19!

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($10.76)
Hero (SB) ($11.56)
BB ($12.65)
UTG ($10)
MP ($13.84)
CO ($1.84)

Preflop: Hero is SB with ,
UTG bets $0.30, 2 folds, Button calls $0.30, Hero calls, folds or 3-bets???
 
Alt
Standard
22-09-2011, 20:51
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Fold is Nitty!

Wenn du meinst 35/15 callt auch mal mit AT , dann 4 value 3betten oder eben flatten.
Geht auch. Wird nur schwer OOP .


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
23-09-2011, 05:49
(#3)
Benutzerbild von Kwilk90
Since: Jan 2009
Posts: 17
Würde die Hand in jedem Fall for value 3betten, da der fish gerne mit schlechteren Händen raised und dann auch callt. Zudem willst du den Fish für dich haben. Wenn der Button ein reg ist, sollte er doch folden, da er mit jeder etwas besseren hand selbst den Fisch isoliert haben sollte.Wenn beide folden, auch gut: varianzfreies geld. Zudem ist die playability deiner hand oop 3way und ohne initiative doch recht eingeschränkt. Wenn du kein ass und keine dame siehst, musst du fast immer auf dem flop aufgeben. imo eine klare Sache.
 
Alt
Standard
23-09-2011, 08:54
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Folden steht ausser Frage, AQ ist gegen den Opener viel zu stark.

Callen ist immer eine vernünftige Option, hat aber den Positionsnachteil postflop und wir ziehen leider evtl noch den BB mit in den Pot.

3b isoliert den Opener und wir haben Initiative OOP. Da ich persönlich selten bis nie 3b/f Lines mit starken Händen preflop nehmen möchte, würde ich mir überlegen ob mir AQ stark genug ist um es gegen den Opener auch für 100bb preflop zu spielen. Wenn ja, dann würde ich definitiv 3b.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
23-09-2011, 09:08
(#5)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von xflixx Beitrag anzeigen
Da ich persönlich selten bis nie 3b/f Lines mit starken Händen preflop nehmen möchte, würde ich mir überlegen ob mir AQ stark genug ist um es gegen den Opener auch für 100bb preflop zu spielen. Wenn ja, dann würde ich definitiv 3b.
Wenn ich aber schon gesehen habe, dass der Gegner hier mit KJ/KQ ne 3bet callt, dann würde ich trotzdem 3Bet/folden oder ist das falsch?
Denke er callt dann viel und 4bettet ertsmal nur besseres ( sofern keine anderen Reads).
Wenn ich aber nix weiß und "nur" Stats hab, dann call ich wohl auch pre


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
23-09-2011, 11:45
(#6)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Die Diskussion gabs hier im Forum schon oft. Mein Standpunkt ist der folgende:

Die Argumentationsweise, dass man ihn durch eine 3b dazu bringen kann schlechteres zu callen und nur besseres zu 4betten ist ja durchaus schlüssig, aber dafür müsste in meinen Augen Villain richtig richtig viel schlechteres gegen eine 3b callen, damit ich so oft genug profitabel bleibe.

In dem Fall kann aber der Reg dann auch profitabel mit supervielen Händen in Position overcallen und gegen eine faceup Range + schwache Fisch Range optimal weiterspielen. Wir haben also nur den Pot gebloated und Infos über unsere Hand rausgegeben.

Meine persönliche Herangehensweise für solche Spots ist, dass sobald ich Gefahr laufe potentielle Equity oder sogar die beste Hand zu folden (es gibt halt auch immer noch den Spazz Faktor, Fische 4betten einfach schlechtere Hände, Pairs und Bluffs) bin ich nicht bereit 3b/f spielen.

Wenn ich 3bette um den Opener zu isolieren dann auch mit der Bereitschaft mit ihm um Stacks zu spielen.

Callen ist hier ja auch bei weitem keine schlechte Option, erfodert halt viel Postflop Geschick.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
23-09-2011, 16:18
(#7)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Wie oft wir das schon hatten ^^
Ich vertrette nach wie vor die 3bet/fold line, da ich mich mit AQ auch gegen seine callingrange vorne sehe. (Mit reads und Dynamik kann man dann auch 3bet/5bet spielen) Alles was uns crusht hat (QQ+ AK) wird er pre 4-beten und alleine durch das Deadmoney ist es auch ok, wenn er einfach foldet.
Außerdem wird unsere Squeezing-range deutlich undurchsichtiger, wenn AQo mit drin ist. Wir deporalisieren unsere Range und es wird wesentlich schwerer gegen uns zu spielen, da viele Leute da nur Stackoff Hände und Bluffs in ihrer Range haben.
Wenn wir davon ausgehen, das wir erstmal keine ultralighten fancy 5-bet Jamms machen kann unser gegner unseren squeez IMMER easy 4-bet/folden, da wir entweder gerade AK, QQ+ haben oder bluffen.
Könnte noch ewig darüber debatieren ;]

Natürlich seh ich auch die Vorteile vom xFlixx´s line, denke aber, dass die Squeez for value/fold line longterm besser ist, besonders auch für unserer future game.


But I date fat chicks just to balance my range.
 
Alt
Standard
23-09-2011, 17:52
(#8)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von bamboocha88 Beitrag anzeigen
Wenn wir davon ausgehen, das wir erstmal keine ultralighten fancy 5-bet Jamms machen kann unser gegner unseren squeez IMMER easy 4-bet/folden, da wir entweder gerade AK, QQ+ haben oder bluffen.
.
Rutscht dann nicht irgendwann mit der gewissen History AQ in unsere Shoving Range?


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
24-09-2011, 03:08
(#9)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
Rutscht dann nicht irgendwann mit der gewissen History AQ in unsere Shoving Range?
Wenn er preflop nurnoch 4-betet oder Folded ist AQ def in unserer 5bet Jamming range. Aber wie du schon gesagt hast brauchen wir dafür def. History.


But I date fat chicks just to balance my range.
 
Alt
Standard
24-09-2011, 15:33
(#10)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von bamboocha88 Beitrag anzeigen
Wenn wir davon ausgehen, das wir erstmal keine ultralighten fancy 5-bet Jamms machen kann unser gegner unseren squeez IMMER easy 4-bet/folden, da wir entweder gerade AK, QQ+ haben oder bluffen.
Aber nur gegen Spieler die wenigstens ein Mindestmaß an Bluffsqueezes in ihrer Range haben. Gibt ja Microstakes Spieler bei denen die 3Betting Range allgemein zu >80% aus Nuts besteht..


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!