Alt
Standard
Big $5.50 | AKo BTN - 23-09-2011, 15:24
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
PokerStars No-Limit Hold'em, 5.5 Tournament, 10/20 Blinds (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

BB (t2980)
UTG (t2960)
UTG+1 (t2495)
MP1 (t3070)
MP2 (t4500)
CO (t2730)
Hero (Button) (t3170)
SB (t5095)

Hero's M: 105.67

Preflop: Hero is Button with ,
1 fold, UTG+1 bets t100, 1 fold, MP2 calls t100, 1 fold, Hero calls t100, SB calls t90, 1 fold

Flop: (t420) , , (4 players)
SB checks, UTG+1 bets t200, 1 fold, Hero calls t200, 1 fold

Turn: (t820) (2 players)
UTG+1 bets t400, Hero folds

Total pot: t820

UTG1 hat in der Hand zuvor gezeigt, dass er gerne gambled: nach Limper raised er mit pocket55 auf 100 aus MP1, und nach Call aus MP, Shove vom BTN und call eines loosen shorties ausm BB bringt er den Call für seinen ganzen Stack.
Auf gamblen hatte ich aber keine Lust, weswegen ich mich fürn flatcall entschieden habe. Denke mal so einen Gegner kriege ich auch postflop noch in den Pott.

Kann ich hier den Flop callen mit Position, 2 Overcards und BD FD/Str8D?
 
Alt
Standard
23-09-2011, 16:38
(#2)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
Pre kann man wohl machen, ich kann mich auch grad nicht entscheiden, was nun besser ist
Flop folde ich. Das hat für mich mehrere Gründe:
1. Der Openraiser cbettet in 3 Leute, was erstmal für ziemliche Stärke spricht. (oder er ist einfach braindead)
2. Der SB kann noch nach uns agieren

unsere Equity gegen seine Cbetting Range sollte auch nicht besonders sein. Floaten macht auch keinen Sinn, wenn der Gegner Lust hat zu gamblen und mit jedem Mist callt. Er hat hier höchstwahrscheinlich eine Hand und Typen auf dem Limit folden im Allgemeinen nicht, wenn sie eine Hand haben


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
 
Alt
Standard
23-09-2011, 16:46
(#3)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von JanF13 Beitrag anzeigen
(oder er ist einfach braindead)
Ich denke das kann man anhand des mitgelieferten Reads als Fakt ansehen.
 
Alt
Standard
23-09-2011, 17:04
(#4)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
Das mag ja sein, aber er wird hier wohl kaum mit schlechterem Ax feuern und außerdem schließt du die Action nicht ab. Zudem haste auch noch Reversed Implied Odds gg. KQ und AQ.

Hast halt mit AK den Flop nicht getroffen und musst im 4way-Pot folden. Echt schade man.


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event

Geändert von ElHive (23-09-2011 um 17:06 Uhr).
 
Alt
Standard
24-09-2011, 17:11
(#5)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Gegen nen gamblefreudigen Spieler ist der EV eines floats nicht so atemberaubend.

Du spielst AK pre sehr vorsichtig und diszipliniert. Wieso führst du deinen Plan dann nicht auch fort und spielst auch postflop valueorientiert gegen ihn weiter. Das Geld lässt sich gegen ihn doch deutlich einfacher machen, als durch postflop moves.

Fold am flop, beim nächsten Mal und warte auf nen besseren spot, wo du stärker mit dem board connectest.