Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5 Blind Battle Akoff

Alt
Standard
NL5 Blind Battle Akoff - 29-09-2011, 00:52
(#1)
Benutzerbild von Casdon
Since: Jun 2011
Posts: 257
Hi,
Gegner spielt auf 60 Händen 16/9. Keine besonderen Notes.
Mein Image an dem Tisch ist eher tight.
1. Frage: 4bet hier ok?
2. Frage: Was mach ich auf seine 5bet am profitabelsten? Und warum?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($9.43)
Hero (SB) ($12.72)
BB ($12.08)
UTG ($2.44)
UTG+1 ($4.96)
MP1 ($6)
MP2 ($6.07)
CO ($12.36)

Preflop: Hero is SB with ,
6 folds, Hero bets $0.12, BB raises to $0.40, Hero raises to $1.20, BB raises to $3.20

Total pot: $2.40
 
Alt
Standard
29-09-2011, 03:26
(#2)
Benutzerbild von Kwilk90
Since: Jan 2009
Posts: 17
Also zunächst das wichtigste:
Ihr habt beide ca 250 bb! AKo wird somit zu einer schwierigen Hand. Mit dieser Hand bekommst du in den meisten Fällen nur eine onepair hand. Mit so einer hand möchtest du, wenn ihr so deep seid niemals einen riesenpot ausspielen. Zudem bist du noch oop, dies macht es nochmals seeehr viel schwieriger die hand zu spielen.
Ich schätze mal du möchtest AKo for value 4betten. Das Problem ist, dein Gegner ist sautight. Ich schätze seine range auf JJ+ ,AKo bis im krassesten fall 77+,AJo+. Wobei ich wirklich eher von der ersteren ausgehe.
zwischenfragen: habt ihr irgendeine history? ist das seine erste 3bet? wie verhält er sich gegenüber deinen blindstehl versuchen?
wenn das wirklich seine erste 3bet ist. dann empfehl ich dir schlichtweg zu folden. Das hört sich jetzt vielleicht krass an: " wenn ich schon AKo gegen eine 3bet folde und das blind vs blind,...nittiger gehts nicht".
aber 3bets callen oop mit AKo macht keinen sinn. du floppst zu selten ein paar und kannst dir dann immer noch nciht sicher sein vorne zu liegen. Wenn deine hand allerdings suited wäre, müsstest du keine sekunde überlegen. deine hand ist sehr viel spielbarer. wenn du einen draw floppst, ist das ein draw zu den nuts, damit lässt sich sehr gut arbeiten.
zum 4betten: ist nicht unbedingt die dümmste idee. deine hand ist stark und du seknst die spr. so wie es sich gehört. Aber jetzt das problem: wenn dein gegner 5bettet ist meiner erfahrung nach seine hand zu 90% KK+, ergo fold! wenn dein gegner nun callt ist es aber noch schlimmer: seine hand ist auch sehr stark, der pot ist riesengroß,ihr habt beide noch massig geld behind, du kannst bestenfalls ein paar floppen UND oop! dein gegner hat etliche möglichkeiten dir den pot wegzuschnappen... Im endeffekt verlierst du sehr viel geld.
Also: Ohne history ist die range deines gegners extrem stark! Wenn du nicht das gefühl hast, dass er dich exploited, so musst du auch nicht gegen ihn kämpfen! nicht oop, nicht so deep, und nicht mit einer hand die nichts floppen kann, mit dem du wirklich deine 250bb in die mitte schieben willst.
 
Alt
Standard
29-09-2011, 09:39
(#3)
Benutzerbild von StraightA777
Since: Jun 2010
Posts: 450
wenn du so deep und ohne 3bet Historie dich nicht committen willlst mit AK solltest du imo eher auf seine 3bet folden, 4bet/fold vernichtet einfach zuviel EQ ...
 
Alt
Standard
29-09-2011, 10:25
(#4)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Ekliger Spot 250 BB Deep ohne Reads und OOP.
Du kannst folden, was aber meistens die bessere Hand ist, die du foldest.

Du kannst callen, was ohne Reads auch superschwer werden wird OOP gegen einen Gegner, dessen Postflopverhalten du nicht kennst und der eher tight erscheint.

Du kannst 4betten, womit du deine Hand aber dann in einen Bluff turnst, da du auf ein weiteres Raise folden musst.

Diese Argumentation "lieber folden als Equiyt zu 4Bet/folden" habe ich NIE verstanden.Wir sollen also hier lieber direkt folden und lieber A5off 4Bet/folden als AK?
Mit AK blocken wir AA/KK Kombos, QQ bekommmt Probleme gegen unsere Line und wir können auf ne 5 Bet easy folden.

Wenn wir allerdings 4betten, dann würde ich hier weniger 4betten.
Dann kannst du das auch mal mit nem Bluff machen.
So 2,5x der 3bet. Also hier 1§$


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
29-09-2011, 11:14
(#5)
Benutzerbild von StraightA777
Since: Jun 2010
Posts: 450
@crowsen:

lightes 4betten auf NL5 ? ... weiß nicht ob das so sinnvoll ist ...

auf diesem Limit besteht imo bei vielen die 3bet Range nur aus starken Value Händen, die sie also selten auf eine 4bet folden werden sondern entweder callen oder 5betten, was du beides nicht sehen willst mit AK in OOP

btw finde ich die 4bet size auch zu groß ...

Geändert von StraightA777 (29-09-2011 um 18:55 Uhr).
 
Alt
Standard
29-09-2011, 12:08
(#6)
Benutzerbild von Casdon
Since: Jun 2011
Posts: 257
danke schon mal für eure meinungen.
hab jetzt mal die handrange die kwilk erwartet bei pokerstove eingegebn. hab bei jj+ und ako,aqs+ mit meinem ako 42 und paar zerquetsche%.
ich hab dann schlussendlich gegen seine 5bet gefaltet. hatte gar keine history mit ihm, bin aber auch nicht durch lighte steals aufgefallen, da ich gegen ihn noch nie gestealt hatte. außerdem war es seine erste 3bet, was vielleicht aber auf 60 hände jetzt noch nicht den großen ausschlag geben sollte.
von daher gehe ich auch von der oben angenommenen range aus.
@straigth: hab jetzt noch nicht so viel hände auf nl5 gespielt, aber mir kommt es so vor, als ob auf dem limit leute die 3betten eher nicht broke gehen wollen, sondern versuchen preflop moves zu starten und dann postflop häufig aufgeben. und zur 4bet/eq verlust....hab in dem spot lange überlegt und hab mich zu 4bet entschlossen, da ich wissen wollte wo ich stehe. call ich seine 3 bet nur, weiß ich aufm flop immernoch nicht wirklich wo ich stehe, bin oop und laufe gefahr noch mehr asche zu verbrennen. oder sehe ich das falsch?
 
Alt
Standard
29-09-2011, 12:51
(#7)
Benutzerbild von StraightA777
Since: Jun 2010
Posts: 450
hab da schon lange nicht mehr gespielt, mag sein dass die jetzt mehr rumtricksen, mir ging es darum ob eine Bluff 4bet Sinn macht wenn der Gegner eher nicht foldet,

solche Hände wie AK spielen sich OOP halt nicht besonders gut, deshalb macht die 4bet im Prinzip schon Sinn, entscheidend ist aber dein Plan wie du auf eine 5bet weiterspielst, du solltest nicht betten um rauszufinden "wo du stehst" sondern entweder for value oder als Bluff
 
Alt
Standard
29-09-2011, 13:11
(#8)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Ist halt ohne genauere Info über den Gegner wirklich schwierig.

Ich finde hier aber einen FOLD und eine 4BET/Fold besser als nen call oder 4Bet/broke, weil
wir nix über die Ranges, noch über das Postflopverhalten wissen.

Da ich FOLD aber schon recht weak finde, bleibt ja fast nur das Raise auf 1$ als Lösung übrig .
Eventuell callt er dann schonmal noch mit ner schlechteren Hand weil "er für den Preis AJ/AQ ja nicht folden kann" oder foldet TT oder JJ .


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
29-09-2011, 14:27
(#9)
Benutzerbild von Kwilk90
Since: Jan 2009
Posts: 17
@crowsen: Und was machst du dann, wenn der Gegner schlau genug ist mit KK und AA auch nur zu callen? Entweder verlierst du einen dollar, einen dollar + 1 dollar cbet oder wenn du ein paar gefloppt hast warscheinlich noch mehr...

Wenn du 4bet fold spielst, ist das definitiv eine gute Möglichkeit, wenn dein Gegner niemals mit der Spitze seiner Range flattet. Aber wenn er dazu in der Lage ist, wirds richtig böse...

Generell würde ich mich immer fragen: Fühle ich mich hier exploited? Und wenn es seine erste 3bet ist, und er soooo tight ist. Dann einfach auf die 3bet folden. Ich mein villain sieht selbst, dass ihr beide so deep seid. An seiner Stelle würde ich da zum Beispiel mit AKo,AQs,usw. nur flatten, weil ich keine Lust auf einen großen Pot hätte, Position habe und so viele dominierte Hände drin lasse. Vielleicht tut er das auch.

Weiter würde ich meine 3bet range definitiv polarized struktuieren. Da er aber nun der Typ ist, der nicht so gerne light 3bettet. Wird seine Range sowas von stark, dass AKo einfach gecrusht ist.
 
Alt
Standard
29-09-2011, 16:20
(#10)
Benutzerbild von Casdon
Since: Jun 2011
Posts: 257
[QUOTE=Kwilk90;1679577] Entweder verlierst du einen dollar, einen dollar + 1 dollar cbet oder wenn du ein paar gefloppt hast warscheinlich noch mehr...

Wenn du 4bet fold spielst, ist das definitiv eine gute Möglichkeit, wenn dein Gegner niemals mit der Spitze seiner Range flattet. Aber wenn er dazu in der Lage ist, wirds richtig böse...


eben aus den gründen hab ich hier 4 bet/fold gespielt. meine intention war es 4bet spielen, wenn er mich reraised fold, da ich zu selten vorne bin. wenn er callt, schau ich mir den flop an, werd aber nicht auf nen getroffenen könig ausrasten.
bin mir da immernoch unschlüssig, aber denke ich verliere preflop wenn ich die 3bet nur calle in vielen fällen nen großteil des stacks und gewinne zu selten seinen stack....i don't know