Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

Kauf eines neuen PC. Fragen

Alt
Standard
Kauf eines neuen PC. Fragen - 01-10-2011, 21:14
(#1)
Benutzerbild von RoterBulle92
Since: Dec 2010
Posts: 5
BronzeStar
Hallo Leute hätte mal eine Frage.
Ich will mir jetzt gegen Ende des Jahres (Weihnachten, Geburtstag und einiges gespart) einen neuen PC kaufen. Den ich eben auch zum Online Poker benutzen will ( überwiegend zum Online Poker)

Auf was muss oder soll ich beim Kauf achten? Muss zugeben dass ich bei diesen Thema nicht so erfahren bin.

Meine Vorstellung wäre ein PC mit 6GB Arbeitsspeicher. Hier meine Frage ist das genug? (Crazy Sheep sagte mal in einem Blog er legt wert auf 8GB)

Beim Thema Grafikkarte und Prozessor kenn ich mich jetzt überhaupt nicht aus muss ich zugeben^^

Bei den Bildschirm dachte ich an zwei Stück statt einen großen. Wie groß sollten die sein? Ich dachte an zweimal 20 Zoll (Spiele aktuell nicht mehr als 6-8 Tische weil mein jetziger Monitor nicht mehr hergibt, aber nach oben bin ich offen was Tischanzahl betrifft solange ich mich beim Spielen wohl fühle)

Wäre echt gut wenn mir jemand helfen könnte
Danke
 
Alt
Standard
01-10-2011, 23:37
(#2)
Benutzerbild von Todde1972
Since: Nov 2007
Posts: 3.119
gibts überhaupt 6gig ram?
und 3x2gb dürften mehr kosten als 4gb

20" ? wtf
hol dir einen ordentlichen 27 zöller. samsung p27 gibts für 250 okken, recht ordentlich.


was mir wichtig ist, dass das ding keinen ton von sich gibt.

bequiet netzteil und lüfter,

dann noch eine cpu, die deinem preisgefüge entgegen kommt.
wenn du nicht einen gamer pc suchst, dann sollte das doch alles nicht so schwer sein.
außerdem würde ich mir das ding immer selber zusammen bauen, ist nicht schwer.


Get on your bike
 
Alt
Standard
01-10-2011, 23:49
(#3)
Benutzerbild von RoterBulle92
Since: Dec 2010
Posts: 5
BronzeStar
Ja 6 GB gibts zumindestens hab ich heute einige PCs damit gesehen
Ich stell es mir eigentlich praktischer vor 2 normale Bildschirme zu haben als einen richtig großen, aber dass ist auch ansichtssache.
Dass er leise ist war sowieso klar aber ich denke dass die neuen Geräte eh auf einen recht guten Stand sind was das betrifft

Selber zusammenbauen ist ein netter Vorschlag aber ich sehe mich nicht als begabt genug hierfür an ...
 
Alt
Standard
02-10-2011, 22:43
(#4)
Benutzerbild von RoterBulle92
Since: Dec 2010
Posts: 5
BronzeStar
Also jetzt nur mal PC technisch gesehen habe ich jetzt mal beim surfen vier interessante Modelle gesehen

http://www.medion.com/de/electronics...cc1=variante_a

http://www.medion.com/de/electronics...5327+D&y=0&x=0

http://www.medion.com/de/electronics...8-88ba6558abbe

http://www.medion.com/de/electronics...h_P%205333%20D

Welcher wäre hier am besten geeignet?
 
Alt
Standard
03-10-2011, 08:20
(#5)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
wie gesagt, ist selber zusammenstellen immer günstiger und die Komponenten des Rechners allgemein hochwertiger. Gerade bei den Medion Dingern sind wahrscheinlich wichtige Komponenten wie Netzteil und das Mainboard von schlechter Qualität. Die Kunden fängt man ja mit einem guten Prozessor und hohem Arbeitsspeicher, da werden die restlichen Teile erstmal verschwiegen.

Beschäftige dich erstmal mit den Komponenten, das ist einfacher als man denkt.
Gehäuse: irgendwas günstiges und nicht zu kleines
Allgemein ist AMD günstiger als Intel (Glaubensfrage)
Mainboard: da gibt es sooooo viele; such dir einfach eins aus, dass genügend Anschlüsse hat und gute Bewertungen bekommen hat.
Grafikkarte ist ziemlich egal für deine Ansprüche, mindestens 2 Ausgänge sollte sie haben und nicht zu laut sein
bequiet Netzteil +Lüfter (CPU Kühler nach Bedarf, war bei mir das lauteste am PC)
4GB Ram, einfach mal googlen, was zu welchem Mainboard empfohlen wird.

Ich hab 2 Samsung 24" Monitore. Habe die Tische aber alle auf einem Monitor gestacked, da man ansonsten beim grinden echt bescheuert wird, da an seinen Kopf immer hin und her bewegt und die Maus so weite Wege hat.


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
 
Alt
Standard
03-10-2011, 12:00
(#6)
Benutzerbild von Todde1972
Since: Nov 2007
Posts: 3.119
[QUOTE=JanF13;1681115
Grafikkarte ist ziemlich egal für deine Ansprüche, mindestens 2 Ausgänge sollte sie haben und nicht zu laut sein
bequiet Netzteil +Lüfter (CPU Kühler nach Bedarf, war bei mir das lauteste am PC)
4GB Ram, einfach mal googlen, was zu welchem Mainboard empfohlen wird.

Ich hab 2 Samsung 24" Monitore. Habe die Tische aber alle auf einem Monitor gestacked, da man ansonsten beim grinden echt bescheuert wird, da an seinen Kopf immer hin und her bewegt und die Maus so weite Wege hat.[/QUOTE]

wenn man nicht unbedingt die neuesten 3d games zocken will, dann eine passiv gekühlte graka, mit kühlkörper ohne lüfter.

mich hat mein cpu lüfter von intel auf die palme gebracht, im shop sagten die noch der wäre leise...
wie man sowas heute nocht auf eine cpu setzen kann ist mir ein rätzel.
hab mir so'n monsterblock von bequiet drauf gesetzt und gleich noch das netzteil dazu, mein rechner ist nun lautlos.

den pc zusammenbasteln ist wirklich nicht schwer, gibt doch heute sicher schon videoanleitungen, hab meinen letzten "fertigen" pc 1995 gekauft, danach immer nur selbst zusammen gestellte.

auf dauer fallen dann wesentlich weniger kosten an, der tower kann wiederbenutzt werden, dvd-brenner brauch ich auch nur noch 1mal im jahr (medien werden in meinem haus gestreamt zu den tv's), wenn ich mehr leistung haben will, dann brauch ich nur cpu/mainboard/ram kaufen und gut ist.


Get on your bike
 
Alt
Standard
03-10-2011, 14:48
(#7)
Benutzerbild von atditod13425
Since: Nov 2007
Posts: 709
8 GB arbeitsspeicher muss nicht sein, ich spiel jetzt immer mit nem Laptop der 4 GB arbeitsspeicher hat und das reicht vollkommen aus, auch beim 30 Tablen mit Software im Hintergrund...weis nicht welche Funktionen diese 4 GB mehr beanspruchen sollten?!
 
Alt
Standard
Leiser und qualitativ hochwertiger PC - 03-10-2011, 17:06
(#8)
Benutzerbild von termi64
Since: Jun 2011
Posts: 15
Ein Vorschlag von mir, ein PC der mittleren Preisklasse für knapp unter 700,- Euro ohne Monitor/Tastatur/Maus.

Gehäuse Gigabyte Setto 1000, Netzteil be quiet Straight Power 450 Watt, Intel Core i5-2700k 3,3 GHz, 8 GB Speicher, 1 TB Festplatte WD Green, DVD-Writer, Win7 HP 64 Bit.
Das System selbst ist trotz guter Belüftung fast nicht hörbar, die Details und notwendigen Teile dafür bleiben aber mein Geheimnis. Wer den PC nicht für anspruchsvollere Spiele benötigt, kommt ohne eine Extra-Grafikkarte aus. Ein DVI- und HDMI-Ausgang, USB 3.0, eSATA und Firewire sind auch vorhanden.

Je nach Ausstattung kann der Preis darunter oder auch darüber liegen.
 
Alt
Standard
03-10-2011, 21:05
(#9)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
no free content!


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
 
Alt
Standard
03-10-2011, 21:10
(#10)
Benutzerbild von Todde1972
Since: Nov 2007
Posts: 3.119
Zitat:
Zitat von JanF13 Beitrag anzeigen
no free content!
für den preis würd ich auch keine angaben machen...

für das halbe geld bekommt op einen perfekten pc zum pokern.


Get on your bike