Alt
Standard
AQ bluffspot - 06-10-2011, 17:14
(#1)
Gelöschter Benutzer
Zu der Hand:
Gegner ist ein sehr tighter Reg
Call preflop nur.Da ich mit der 3bet mich gegen starke hände iso. Außerdem call ich hier auch noch mit ner weiten range aus dem bb.
Er cbehind flop, sodass ich ihm auf dem board selten ein K gebe.
Daher wollt ich den turn bluffen und mit dem craise reppe ich mehr, da des so stark aussieht. Würde ja meine monster auch so spielen.
Er callt dann aber und ich weiß nicht was ich auf dem River machen soll.
Entweder er hat K passiv gespielt durchaus in der Range AK;KQ;KJs, oder er slowplayed etwas. Imo könnte ich hier locker nen set halten könnte und er müsste folden wobei ich es auf dem drawyboard meist auf turn donken würd heh!
Was meint ihr dazu ?
Und jetzt bitte nicht solche fragen wie ist er deutscher oder russe? lol

No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($25)
UTG+1 ($10)
MP1 ($32.14)
MP2 ($12.42)
MP3 ($20)
CO ($25.58)
Button ($33.97)
SB ($19.27)
Dariono$had (BB) ($50.03)

Preflop: Dariono$had is BB with ,
2 folds, MP1 bets $0.75, 5 folds, Dariono$had calls $0.50

Flop: ($1.60) , , (2 players)
Dariono$had checks, MP1 checks

Turn: ($1.60) (2 players)
Dariono$had checks, MP1 bets $1.14, Dariono$had raises $4, MP1 calls $2.86

River: ($9.60) (2 players)
River???

Geändert von Gelöschter Benutzer (06-10-2011 um 17:18 Uhr).
 
Alt
Standard
06-10-2011, 17:29
(#2)
Benutzerbild von wrzr123
Since: Sep 2008
Posts: 1.168
Wenn du sagst er ist sehr tight, dann wird er bei nem Raise aus MP1 doch sehr gut auf ne Range zu setzen sein. Was raist er von da? AQ+, TT+? Oder war das jetzt schon zu tight?
Allerdings würde von diesen Händen lediglich KK so wirklich zu seiner Line passen.^^

Wenn er ne weitere Range hat, wären Postflop-Tendencies des Gegners für die Entscheidung sinnvoll! Wieviel c-bettet er? Was fürn Aggression-Faktor hat er? WtSD%?


Eigentlich hab ich gar keine Ahnung von Poker. Ich hab nur den Lifetime-Upswing abonniert.
 
Alt
Standard
06-10-2011, 17:34
(#3)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Imo könnte ich hier locker nen set halten und er müsste folden wobei ich es auf dem board meist auf turn donken würd heh!
Du würdest wohl jede wirklich starke Hand (JT, Set) spätestens am Turn donken, weil du nicht willst, dass der Flush kommt.

Seine Range, hmm.. In Anbetracht der Position prinzipiell pp-lastig.
AA, AK, KK, 99, 88 würde er wohl cbetten. AQ, AJ, QQ, JJ, TT, 77, das kann er durchaus am Flop behind gecheckt haben. KJs, QJs, JTs sind wohl nicht sooo oft in ner 'sehr tighten Range' von MP1
Am Turn kann AQ/AJ/TT/JJ nen FD bzw. Straightdraw aufgegabelt haben.

Hasts am Turn imho verbockt und kannst nicht wirklich konsequent am River weiterspielen, denn irgendwie reppst du halt nix. Andrerseits hat Villain halt vermutlich auch nix wirklich starkes und wird nen schweren Call haben.
Interessant wirds, wenn du bluffst, und wenn er dann seine JJ /AJ oder sowas für nicht mehr gut befindet und sie in nen Bluff turned.
 
Alt
Standard
06-10-2011, 17:58
(#4)
Gelöschter Benutzer
Er ist sehr tight und unauffälig. Das war so ziemlich die erste hand von ihm. Ich gehe da einfach per default und naja ich denke AA-QQ gebe ich ihm einfach zu selten. Wir haben blocker und diese Hände würde er auf dem flop beten ,da er auf dem Board gegen eine range aus dem bb protecten sollte. Grade als eine nitt wird er hier oft beten um draws zur kasse zu bitten. Man kann KK trotzdem mit in die range nehmen, grade fishe slowplayen gerne und das würde passen!
Denke aber seine Range is PP drawlastig 77-jj, AK,KQ,KJ;AQ .

Wenn er hier den flop checkt, danngebe ich ihm eher mittle pp als premium hände. Nachdem Turn ist set nicht auszuschließen. Da er einen raise callt hat er entweder nen set oder ein pp das er nicht aufgeben möchte weil ich auch nicht viel reppe und maybe KQs,KJs,AQs imo
Mein Raise auf turn gebe ich zu war net das tollste play. Denke donkturn ok gewesen. Mit dem Call signalisiert er etwas mittelstarkes bis starkes. Je nach read kann ich ne guten river(z.b ankommende street) bluffen .
Denke daher er slowplayed entweder nen set und ist der Meinung mit einer 3bet keine schlechteren hände drin zu halten und callt wegen fullouts imo zumal er auf r locker value extrahieren kann oder er hat nen K.
Die frage ist soll ich den K runterbarreln oder einfach aufgeben, da sein call schon eig stärke signalisiert?

Geändert von Gelöschter Benutzer (06-10-2011 um 18:02 Uhr).
 
Alt
Standard
06-10-2011, 19:13
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Gegner ist ein sehr tighter Reg
Call preflop nur.Da ich mit der 3bet mich gegen starke hände iso. Außerdem call ich hier auch noch mit ner weiten range aus dem bb.
Warum callst du gegen jemanden der sehr tight ist mit einer weiteren Range OOP?

Nach seinem check behind am Flop und deinem Turncheck repped ihr beide halt eigentlich gar nichts. Das Board ist viel zu drawy für dich um ein Monster am Turn nochmal zu checken und er hat im Regelfall nach dem Flopcheck eine Hand die Value in irgendeiner Form hat (TT-QQ o.ä.) von der er sich nicht runterraisen lassen will. Abgesehen davon, dass ein sehr tighter Spieler auf dem Flop praktisch eh nie Air hat, wird er den schwachen Teil seiner Range sicherlich betten bei einem K-high Board.

Ich gehe also davon aus, er hat ne Hand mit der er eine Bet am Turn bezahlen kann und würde deshalb vermuten du setzt den Turn mit starken Händen immer von vorne. Womit er den Turnraise bezahlt ist schwierig zu sagen. Wirklich schwache Hände hat er wie gesagt vermutlich keine, aber ob er mittelstarke Hände einfach called weil er stubborn ist oder weil du nicht reppst oder ob er alles bis auf Monster foldet, ist ne gute Frage.

Was er nicht hat ist ein FD ausser exakt JT. Du blockst A und Q und das Board blockt den K und sehr tighte Spieler raisen keine mittleren SCs aus MP1.

River ist ne ziemlich miese Karte für dich, weil dich die 9 eigentlich nur trifft wenn du exakt 97 hast, die Hälfte der 9er Sets rausfallen und alle Draws gebusted sind. Ausserdem hast du leider keine Ahnung ob er AK/KQ hier gegen eine Bet wirklich folden kann. Ein guter Handreader würde das nicht machen, aber gute Handreader sind im Regelfall auch nicht sehr tight.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
06-10-2011, 21:40
(#6)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Würde ja meine monster auch so spielen.
Serious???
Hoffe mal ganz stark dass du deine Monster auf dem Board eben NICHT genauso spielen würdest!
 
Alt
Standard
06-10-2011, 22:29
(#7)
Gelöschter Benutzer
Also das die Hand missplayed ist brauche ich wohl nicht mehr zu sagen, das wurde mehrfalls bestätigt.
Ich stimme dir zu, FD hat so gut wie nie, außer AQ Karo. Aber wegen meine blocker und da ich auch zwei pigs habe hat er vermutlich keinen FD.
Ich gehe auch davon aus das er seine schwache range sprich am flop air cbetet.
Daher schätze ich ihn einfach auf mittelstark bis stark.
Vermutlich hat er ein set gehittet auf turn.
Da er mit mittelstarken händen 55,66,77,TT,QQ vermutlich hier nicht geraist werden möchte
spielt er wahrscheinlich potcontroll whwb auf dem flop
Denke er hittet vll die 7 als set und callt mein raise um r ne mehr value zu holen, da er mich als guten reg sieht der schlechtere hände hier nicht mehr zahlen wird.

River: Board pairt sich mit der 9. Ich bluffe 7.50$ in 9$ Er shippt allin, ich folde ;(
Ich bluffte im wissen das ich nichts reppe aber in der hoffnung er hat keine ahnung bzw denkt gar nicht so weit und foldet.
Die frage ist von was möchte ich ihn bluffen?
K würde vll klappen aber ist unwahrscheinlich, eher mittelpairs, aber auch die würden eig auf mein turnraise folden und sind somit unwahrscheinlich. Wenn so ein spieler hier den turn callt dann foldet er den river nicht, weil imgrunde sehr stark ist meistens!

Danke für die Handanalyse
Lg

Geändert von Gelöschter Benutzer (06-10-2011 um 22:34 Uhr).