Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

KJs flopped nut-flush, falsch gespielt?

Alt
Standard
KJs flopped nut-flush, falsch gespielt? - 07-10-2011, 13:10
(#1)
Benutzerbild von morbus12
Since: Aug 2008
Posts: 1
Hallo liebe Freunde der gepflegten Poker-Unterhaltung,

ich hätte da mal eine schöne Hand zum analysieren. Hier erstmal die Hand an sich:

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP1 ($50)
Hero (MP2) ($15.55)
CO ($81.35)
Button ($55)
SB ($18.25)
BB ($56)
UTG ($21)
UTG+1 ($54.40)

Preflop: Hero is MP2 with ,
3 folds, Hero bets $1.50, 1 fold, Button raises to $4.75, 2 folds, Hero calls $3.25

Flop: ($10.25) , , (2 players)
Hero bets $2, Button calls $2

Turn: ($14.25) (2 players)
Hero checks, Button checks

River: ($14.25) (2 players)
Hero bets $8.80 (All-In), 1 fold

Total pot: $14.25 | Rake: $0.65

Mir geht es hauptsächlich um das post-flop / turn Spiel.
Mir geistert schon die ganze Zeit die Frage im Kopf rum, ob ich mehr aus dieser Hand hätte rausholen können, wenn ich post-flop/turn anders angespielt hätte.

Zu meinen Gegnern kann ich leider nicht viel sagen, da ich erst kurz vorher an den Tisch gekommen bin und keinen der Gegner kenne.

Vielleicht habt Ihr ja ein paar gute Tipps für mich, wie ich mein Spiel verbessern kann.

Danke und Grüße
morbus12


P.S. Die Hand ist nicht zum angeben gedacht, aber vielleicht ein gutes Beispiel für andere, wie man ein Monster besser spielen kann
 
Alt
Standard
07-10-2011, 13:28
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Preflop würde ich erstmal den Foldknopf drücken (oder drübergehen, je nach Gegner). J und K sind häufig dominiert, und Straight/Flush floppst du zu selten für die Investition, mal ganz davon abgesehen, dass 30BB kein Stack sind.

Den Flop kannste im Grunde direkt all-in pushen, das sieht noch am ehesten nach nem Draw oder bluff aus.
Der Gegner wird ziemlich sicher kein Kreuz auf seiner Hand haben, welches denn? Also wird er bei nem weiteren Kreuz auf Turn oder River einfach folden. Da würde ich ihm dann nicht auch noch die Gelegenheit geben nen fold zu finden indem ich so ne blockbet spiele, die zwar weak ausschaut und hin und wieder zum Drübergehen verleitet, aber du signalisierst ja damit, dass dir das Board vermutlich in irgendeiner Art und Weise gefällt. Da er kein Kreuz auf der Hand hat, wird es ihm halt überhaupt nicht gefallen und er wird dementsprechend vorsichtig agieren.

Selbst am Turn könnteste ihn noch dazu bringen mit nem Set ein all-in zu callen, da er noch outs zum FullHouse hat. Am River isses zu spät, da kannste dann allenfalls nochmal hoffen, dass er ne 50cent-Bet called..

Die Kombination aus 30bb-Stack und dem Call der 3bet OOP mit ner häufig dominierten Hand legt übrigens die Vermutung nahe, dass du auf dem Limit absolut nichts verloren hast - zumindest nicht vom spielerischen Niveau her.

Geändert von Alanthera (07-10-2011 um 13:30 Uhr).
 
Alt
Standard
09-10-2011, 17:47
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Fold preflop. Wenn du die Hand unbedingt spielen willst, shove über seine 3Bet drüber, dann hast du wenigstens Fold Equity. Aber mit KJs willst du ohne Position sicher keinen Flop spielen wenn das SPR1 beträgt.

Postflop: Hört sich jetzt vielleicht gemein an, ist aber vermutlich in deiner Situation die beste Möglichkeit die Hand zu spielen, da der Gegner dich nicht kennt und auf Grund deiner Stackgröße und dem preflop Verhalten wohl für eher spielwach hält: Geh einfach direkt all-in.

Alternativ kannst du checken und auf eine Bet von ihm hoffen um all-in zu kommen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
09-10-2011, 19:09
(#4)
Benutzerbild von Dinhjio
Since: Sep 2009
Posts: 1.109
Atlanthera +1

dein Stack, deine Spielweise zeigen eigentlich nur, ohne dir jetzt zu nahe zu treten, das du noch sehr unerfahren bist und weder pre- also noch postflop weißt was du da tust, ich würd dir raten nl2 oder nl5 zu spielen und dir bisschen content reinzuziehen