Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Vbet or check/fold river against bad player?

Alt
Standard
Vbet or check/fold river against bad player? - 18-10-2011, 19:23
(#1)
Gelöschter Benutzer
Villian 34/14
sehr passiv postflop 1.4 af agg%28 (river 4.0 agg28%)

Hand ist eig stand gegen schwachen Gegner.
Flop cbeten auf paired board. Er callt jedoch. Turn hitten wir tptk und betten erneut for value and protection gegen zahlreiche draws.
River: habe ich das gefühl das er ne T hat. Soll ich trotzd. betten, c/c oder c/f


No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Dariono$had (SB) ($27.35)
BB ($10)
UTG ($25)
UTG+1 ($15)
MP1 ($35.01)
MP2 ($11.10)
MP3 ($31.84)
CO ($20.42)
Button ($25.56)

Preflop: Dariono$had is SB with ,
6 folds, Button bets $0.50, Dariono$had raises $1.65, 1 fold, Button calls $1.25

Flop: ($3.75) , , (2 players)
Dariono$had bets $2.50, Button calls $2.50

Turn: ($8.75) (2 players)
Dariono$had bets $5.75, Button calls $5.75

River: ($20.25) (2 players)
Dariono$had checks, Button bets $10.50, Dariono$had calls $10.50

Total pot: $41.25
 
Alt
Standard
19-10-2011, 09:59
(#2)
Benutzerbild von I The King I
Since: Nov 2007
Posts: 151
Pre: 3bet bisschen klein? oop würd ich evtl. mind. 7 besser 8bb ansetzten.

Flop: Kein so schönes Board zum cbetten, weil ein großteil seiner Range hier callt, und man im Grunde nur den Teil rausfoldet den man eh schon Beat hat. Dennoch ok, weil sowohl cc, cr, cf auch keine besonderen Optionen sind. Betten ist sozusagen das kleinere Übel, da man dann Post insgesamt flexibler ist, und man den Gegner evtl. noch von kleinen Pockets, ner 9 runterkriegt, bzw. sogar Draws charged.

Turn: Hier wirds interessant. Der Turn improved unsere Hand, aber evtl. vielleicht sogar auch Villians, falls er sowas wien str8draw spielt. Nun, mal folgendes überlegen: 3 Streets an Value sind unwahrscheilich. Also geht es nur noch darum ne 2te Street an Value zu kassieren, und in den Showdown zu kommen.
Wenn wir betten besteht die Möglichkeit, dass Gegner uns am Turn raised mit ner T oder auch mit Händen die wir theoretisch noch beat haben - Combodraws zB. Als Bluff brauchen wirs nich zu erwarten. Called der Gegner unsere Bet nur, stehen wir im Nomansland am River (noch mehr wenn River kein Blank ist).

Nun, bleibt noch cc, was ich hier für die etwas bessere Option halte. Wir geben zwar ne Freecard raus, aber halten Gegners Range sehr weit, und geben ihm die Möglichkeit zu bluffen, bzw, sich selbst zu Valueownen. Im Grunde wirds nur Problematisch wenn Gegner turn und River feuert, und wir quasi wieder im Nomansland stehen, und dann neu entscheiden müssen.

Cr ist zu strong, und wir Valueownen uns tendenziell selber.

River: Nah, As played ist Gegner hier polarisert. Missed draw bzw. Air, oder AA+ (ich mein damit, geslowplayed AA oder ne T, str8, Full,...). Wir bekommen 3 zu 1 zum callen, und ich denke in mehr als 25% der Fälle sollte AQ noch gut sein, ergo call auf nen Blankriver.
 
Alt
Standard
19-10-2011, 10:07
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Können wir as played den River nicht 4Value shoven?
Eventuell catcht JJ.
Ebenso hat er m.E. nach KQ und QJ in der Range. Ggf. Q9 , was irgendwie "Two Pair" verpeilt?
Oder ist das zu dünn?


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .

Geändert von crowsen (19-10-2011 um 10:10 Uhr).
 
Alt
Standard
19-10-2011, 10:17
(#4)
Gelöschter Benutzer
Dachte ich mir auch ob man es nicht dünn for value shoven könnte?
Ich meine QJ,Qk callt uns hier.

Ja vermutlich hast du recht, das Turn besser ist zu checken auch wenn wir freecards verteilen, aber das riskio kann man eingehen, da man sonst in einen ekligen spot kommt auf river imo

As played also pre größer 3betten, flop cbet, turn check potcontrol, river call bzw bet of any blank.
 
Alt
Standard
19-10-2011, 11:28
(#5)
Benutzerbild von I The King I
Since: Nov 2007
Posts: 151
Das ist doch ne schöne Aufgabe!

1. Einschätzen welche Range Gegner hier wahrscheilich hat am Turn.
2. Einschätzen was der Gegner mit welchen Händen wahrscheilich macht wenn man zu ihm checkt, oder wenn man shoved.
3. Incl. Kombinatorik, ausmachen was die ev von jeweils cc, und shippen ist.

^^ glhf
 
Alt
Standard
19-10-2011, 12:07
(#6)
Gelöschter Benutzer
Klingt nach viel arbeit

Aber ich habs mal mit dem equilator gerechnet:

Operation beendet... 4.752 Spiele in 0 Sekunden berechnet. Equity Gewonnen Unentschieden Verloren Hand
Spieler 1: 54,419% 53,914% 1,010% 45,076% AdQh
Spieler 2: 45,581% 45,076% 1,010% 53,914% ATs-A8s, A5s, KQs, QJs, J8s+, T8s+, 96s+, 86s+, 76s, KQo, QJo, J8o+, T8o+, 87o

Wir sind also favourit und eine Bet auf Turn wäre demnach kein Fehler, wenn man bedenkt
das Villian recht Passiv ist aka Callingstation und den Turn oftmals behindchecken wird.
Wir verpassen mit dem Check glaub ich viel zu viel Value longterm imo oder sehe ich das gaaaanz falsch ^^
Denke man kann hier auch durchbarreln und blank River shippen, auch wenns dünn ist imo

Gegen ein aggrovillian kann man denke ich Turn checken for bluffinduce, bloß dann die frage c/r oder c/c und wenn c/c was machen river? Donken oder c/c line durchziehen hmm


Gruß


Gruß