Alt
Standard
NL 10 AA 3 way - 19-10-2011, 20:54
(#1)
Benutzerbild von Doffer84
Since: Apr 2010
Posts: 307
Hier vllt eine interessante Hand...

OR spielt auf 2k Hände 13/10 mit PFR aus EP 7%.

Normalerweise versuche ich das Geld pre mit AA in die Mitte zu bekommen. Hab mich diesmal für den Call entschieden. Allerdings bin ich mir im nachhinein nicht sicher ob das hier so richtig ist. Seine Range besteht, denke ich, so in etwa aus AK, JJ+
Wenn ich aus den Blinds einen UTG raiser der TAGish ist raise, wird er wohl so ziemlich alles außer KK und AA folden. BU ist zwar auch noch in der Hand, wodurch ich hier pre wirklich hätte 3-Betten sollen?

Flop kommt für meine Hand, wenn er denn wirklich die Range hält die ich vermute, ziemlich schlecht. (Außer AK und JJ)

Flop call ich um zu sehen was er auf dem Turn macht. Auf dem Turn kommt jetzt der evtl. Flush an. Den er durchaus haben kann mit AsKs, oder zumindest As mit dem NFD. Außerdem ist seine Potsizebet am Turn ziemlich stark?!

Geht der Fold also voll i. O. mit meiner bescheidenen Analyse? Wie sieht das ganze aus wenn wir das As halten, shove Turn oder call Turn, push river?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 ($23.20)
MP3 ($7.55)
CO ($7.38)
Button ($10.71)
SB ($5.05)
Hero (BB) ($10.83)
UTG ($10.30)
UTG+1 ($10.15)
MP1 ($4.25)

Preflop: Hero is BB with ,
UTG bets $0.40, 5 folds, Button calls $0.40, 1 fold, Hero calls $0.30

Flop: ($1.25) , , (3 players)
Hero checks, UTG bets $0.59, 1 fold, Hero calls $0.59

Turn: ($2.43) (2 players)
Hero checks, UTG bets $2.32, Hero folds

Total pot: $2.43 | Rake: $0.11
 
Alt
Standard
19-10-2011, 22:15
(#2)
Benutzerbild von wrzr123
Since: Sep 2008
Posts: 1.168
Also wenn er 7% aus EP raist, und ich sage jetzt mal 2k Hands ist ne ausreichende Sample damit die EP-Range aussagekräftig ist, dann besteht seine Range nicht nur aus JJ+,AK, sondern eher so aus 55+,AQ+. Gegen diese Range perfomst du am Flop also sehr gut!

Aber auf jeden Fall: Den Call preflop OOP gegen 2 Spieler find ich absolut nicht gut. Klar sieht deine 3-Bet aus dem BigBlind super stark aus gegen ein UTG-Raise, aber selbt mit AA bringst du dich OOP gegen 2 Spieler sehr oft in Schwierigkeiten.
Wenn der Button nicht dabei ist, kann man den Call ab mal machen, vor allem wenn du schon so viel History mit dem Gegner hast, dann kann man auch schonmal über Balancing reden.

Am Flop performst du wie schon gesagt gegen seine Range eigentlich ziemlich gut.
Allerdings tue ich mir ein wenig schwer seine Bet zu deuten. Auf der einen Seite haben du und der Button sehr viele spekulative Hände in eurer Range, weswegen er hier auch gegen 2 Spieler ganz gut c-betten kann. Auf der anderen Seite ist seine C-bet extrem klein, was seltsam ist bei einem halbwegs drawigen Board mit FD und diversen Straight-Möglichkeiten.
Call ist denke ich mal die Standard-Line, mit nem Raise foldest du sein Gemüse raus und isolierst dich quasi gegen Nuts only, AQ wird er folden, und AK hat er kombinatorisch gesehen selten, und kann er wenn er ne Nit ist sogar auch folden.

Turn ist jetzt knifflig. Seine Bet sieht jetzt ultra stark aus, glaube nicht dass er mit AQ oder JJ und kleiner nochmal ballert. Bestenfalls hat er AK und will protecten bzw. valuebetten. Ansonsten hat er halt immer das Set bzw. AsKs und du bist Toast.

Wenn du das As hast, ändert sich die Situation equitytechnisch enorm. Hast du es nicht, hast du gegen seine Range 31% am Turn, hast du es, dann sinds 53%.
Spontan hätte ich gesagt Check/Raise/Broke am Turn ist die beste Linie, ist auf jeden Fall mal +EV. Ich denke aber dass er AK gegen deinen Check/Raise immer foldet, damit isolierst du dich gegen die Sets.
Beim weiteren drüber nachdenken gefällt mir Check/Call Turn Bet/Fold nonspade-River besser. So kriegst du, wenn dein Flush nicht kommt eventuell noch Value von AK, auch wenn er oft foldet. Wenn er raist hast du nen easy Fold. Kommt dein Spade, ist der Pot eh dir, hat er den Ks, dann kriegst du sogar noch Value.


Eigentlich hab ich gar keine Ahnung von Poker. Ich hab nur den Lifetime-Upswing abonniert.
 
Alt
Standard
20-10-2011, 13:34
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Preflop:
Hier ist auch der BU nicht ganz unwichtig. Generell solltest du schon einen sehr triftigen Grund haben hier gegen 2 Leute nicht zu 3betten und mir fällt da im Momet keiner ein.
Auch wenn UTG viel auf 3Bets foldet, was ist mit dem BU`?
Der kann ebenfalls noch callen.
HU kann man das sicherlich mal callen, wenn UTG viel foldet aber 3Way ist das nicht gut.

Flop:
Okay.
Turn:
Hat wrzr123 ja schon deine Equity errechnet.
Wenn du ihn eher tight einschätzt, dann hast du hier gerademal die benötigte Equity um zu callen.
Wenn er etwas passiver ist , geht er mit TP AK auch auf potcontrole und bettet hier nur stärkere Hände und dann wirds richtig übel.
Du blockst ja AK Kombos mit deinem AA auch noch.
Hast du das A in Spade würd ich c/c spielen. Dann hast du auch die Equity um hier zu callen.


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .

Geändert von crowsen (20-10-2011 um 13:38 Uhr).
 
Alt
Standard
20-10-2011, 17:23
(#4)
Benutzerbild von Dinhjio
Since: Sep 2009
Posts: 1.109
Warum willst du oop AA mit 2 Gegner spielen?

Der call hat sogar krasse reserve implied odds
 
Alt
Standard
21-10-2011, 15:23
(#5)
Benutzerbild von Casdon
Since: Jun 2011
Posts: 257
is hier eingentlich ein flopraise no option?? ich will mich ja auch vor dern ganzen draws die da rumschwirren protecten, oder? klar ist mir schon das ich sein crap damit rausrücke, aber ich meine ich hab die hand preflop schon nicht optimal gespielt. wenn ich jetzt eben den pot mitnehme, kann ich mich wenigstens über das geld freuen und es wird nicht noch schwerer, wenn ich ne free card rausgebe.