Alt
Standard
Nl2 T4s Freeplay - 24-10-2011, 12:20
(#1)
Benutzerbild von fantaschmugg
Since: Oct 2007
Posts: 523
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

SB ($4.21)
Hero (BB) ($5.56)
UTG ($2.05)
MP ($3.71)
CO ($1.97)
Button ($2.03)

Preflop: Hero is BB with ,
4 folds, SB calls $0.01, Hero checks

Flop: ($0.04) , , (2 players)
SB checks, Hero checks

Turn: ($0.04) (2 players)
SB bets $0.02, Hero raises to $0.08, SB raises to $0.14, Hero calls $0.06

River: ($0.32) (2 players)
SB checks, Hero checks

Total pot: $0.32 | Rake: $0.01
Main pot: $0.32 between SB and Hero, won by Hero


Villain war loose-passiv, am Flop bekomm ich den FD, ich checke dankbar behind und hitte am Turn den Flush. Ich hab sein rereraise dann nur gecallt, weil T high-flush nicht unschlagbar ist.

Hätt ich am Turn oder River noch (mehr) Value rausholen können?
 
Alt
Standard
24-10-2011, 13:36
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Ich antworte mal nicht konkret, sondern bringe mal einige Fragen ins Spiel:

- Welchen Grund hast du am Flop behind zu checken?


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
24-10-2011, 15:38
(#3)
Benutzerbild von fantaschmugg
Since: Oct 2007
Posts: 523
Weil ich nur einen schwachen Draw habe und gerne die Freecard am Turn haben möchte, da ich ja gegen jeden Hit, den Villain hat, am Flop hinten liege
 
Alt
Standard
24-10-2011, 16:53
(#4)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Da ist im Prinzip richtig, aber callt dein Gegner eine Bet von dir mit J7?
Oder 33 oder 44 oder A5off oder QJ ?

Gebettet wird im Poker theoretisch:
- um etwas schlechteres zum callen zu bewegen
- um etwas besseres zum folden zu bringen . ( sog Fold Equity )
- um Dead Money im Pott zu gewinnen ( Gegner gibt Equity Anteil auf )
Wenn du z Bsp 33 auf K45 CBettest und dein Gegner TJ foldet

Welche Hände,die besser sind, folden?
Welche Hände callen?
Und wie sieht deine Equity aus, gegen Hände die callen?


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
24-10-2011, 16:53
(#5)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Handanalyse AUF, wir sind noch nicht feddisch


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
24-10-2011, 17:37
(#6)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Pre Isoraisen wäre ein guter Anfang mMn.
 
Alt
Standard
24-10-2011, 18:44
(#7)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
BIn kein Freund davon any2 vs unknowon im BB auf n SB Complete zu raisen.
Kann es dir aber nicht errechnen oder so.
Und "Isoraisen" ist wohl irgendwie so ziemlich FAIL

Ich beuarteile immer nach:
Equityvorteil
Positionsvorteil
Edgevorteil
Read-Vorteil

Equityvorteil haben wir nicht
Position haben wir
Edge hat Hero ggf. aber eventuell nicht so sehr wie du
Read haben wir auch nicht

-> check


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .

Geändert von crowsen (24-10-2011 um 18:52 Uhr).
 
Alt
Standard
24-10-2011, 18:45
(#8)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
...


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
24-10-2011, 19:06
(#9)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Naja, suitedness ist das einzige Argument, nicht zu raisen. Kann man aber auch genauso als Grund auslegen zu raisen. Sry about the isoraising!

Aber ich raise das wohl immer. Einfach weil ich so den Großteil deiner Argumente (Edge, Posi, Deadmoney, ...) auf meiner Seite habe. Obv sehe ich BTW nicht immer eine Edge. Aber who cares!
 
Alt
Standard
24-10-2011, 21:04
(#10)
Benutzerbild von fantaschmugg
Since: Oct 2007
Posts: 523
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
Da ist im Prinzip richtig, aber callt dein Gegner eine Bet von dir mit J7?
Oder 33 oder 44 oder A5off oder QJ ?

Gebettet wird im Poker theoretisch:
- um etwas schlechteres zum callen zu bewegen
- um etwas besseres zum folden zu bringen . ( sog Fold Equity )
- um Dead Money im Pott zu gewinnen ( Gegner gibt Equity Anteil auf )
Wenn du z Bsp 33 auf K45 CBettest und dein Gegner TJ foldet

Welche Hände,die besser sind, folden?
Welche Hände callen?
Und wie sieht deine Equity aus, gegen Hände die callen?
Reden wir jetzt von Flop oder Turn?

Wenn Flop gemeint ist und ich diesen betten würde, würden mich wohl nur bessere Hände callenoder gar reraisen. Hat Villain den Flop verpasst, würde er folden. Aber was würde dann dagegen sprechen, behind zu checken, um beim heart auf dem Turn dann noch Value rauszuholen?

Ich wäre wirklich gern an einer Lösung interessiert und nicht an einem Frage-Antwort-Spiel...