Alt
Standard
NL 10 AJo SB vs. BB - 02-11-2011, 01:19
(#1)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Villian spielt 31/23/3-bet:13 auf ca. 30 Hände!

Is das nen guter River check/call SPot oder besser bet/fold?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($5.97)
Hero (SB) ($10.34)
BB ($6.16)
UTG ($9.75)
MP ($10.78)

Preflop: Hero is SB with ,
3 folds, Hero bets $0.35, BB calls $0.25

Flop: ($0.70) , , (2 players)
Hero bets $0.44, BB calls $0.44

Turn: ($1.58) (2 players)
Hero bets $1, BB calls $1

River: ($3.58) (2 players)
Hero checks, BB bets $1.50, Hero calls $1.50

Total pot: $6.58 | Rake: $0.32
 
Alt
Standard
02-11-2011, 01:29
(#2)
Gelöschter Benutzer
Ich würde im Zweifelsfall eher zu der Bet tendieren als zu checken.
Bekommst mehr Value gegen Ax, maybe Kx wenn er dich auf busted draw setzt.
Denkst du aber aber, dass er durchaus busted straate- flushdraws blufft
dann kannst du c/c spielen.
Gut aber bei 30 Händen hast du kaum infos.
 
Alt
Standard
02-11-2011, 13:38
(#3)
Benutzerbild von betony196
Since: Oct 2008
Posts: 143
Für mich ist die Kernfrage, ob wir uns am Flop mit TPGK und effektiven 60BB-Stack
in einer Blindbattle committen wollen oder nicht.
Falls ja, dann ist die gewählte Flop- und Turn-Bet etwas zu klein gewählt da wir am River
jetzt noch eine Overbet haben.
Falls man aber noch einen tighten Fold finden will (auch wenn keiner der offensichtlichen Draws
ankommt!), dann ist bet/fold am River keine wirkliche Option. Selbst mit einer Drittel-Pot-Bet können wir
auf einen Push nicht mehr folden.
Check/call ist für mich da die logische Konsequenz. Wir haben mit TPGK auf dem Flop und
Turn Value bekommen. Meine Präferenz hier ist auf jeden Fall den Showdown zu sehen und mehr
Informationen über den Spieler zu bekommen (z.B. funktioniert ein Bluff-Induce mit busted Draws).
Und pusht der Gegen mit einer Overbet am River, dann kann man gegen Unknown (wie geplant)
noch einen Fold finden.

Wie gespielt ist die Hand für mich so in Ordnung.
Alternativ Flop- und Turn-Bet etwas größer und shove River.

-Tony
 
Alt
Standard
02-11-2011, 14:26
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Ich würde aufgrund von Villains Stacksize auf jeder Straße etwas mehr setzen und den River für Value shoven.

Ob wir mit einem check/call mehr Geld machen können hängt davon ab wie aggressiv Villain postflop ist. Es gibt ein paar busted FDs und Gutshots, aber im grossen und ganzen denke ich dass wir mit betten mehr Geld von Ax und Kx machen können, die er sonst vlt scared behind checkt.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
02-11-2011, 18:21
(#5)
Benutzerbild von betony196
Since: Oct 2008
Posts: 143
Zitat:
Zitat von xflixx Beitrag anzeigen
Ich würde aufgrund von Villains Stacksize auf jeder Straße etwas mehr setzen und den River für Value shoven.
Aha. Also das ist dann mal eine Aussage, dass man sich in dieser Situation committen kann/soll.

Zitat:
Zitat von xflixx Beitrag anzeigen
Ob wir mit einem check/call mehr Geld machen können hängt davon ab wie aggressiv Villain postflop ist. Es gibt ein paar busted FDs und Gutshots, aber im grossen und ganzen denke ich dass wir mit betten mehr Geld von Ax und Kx machen können, die er sonst vlt scared behind checkt.
Check/call wird sehr wahrscheinlich weniger Geld machen.
Aber gegen Unknown möchte ich auf jeden Fall nach der Investition in 3 Setzrunden einen Showdown sehen,
um mit dieser Information dann in Nachfolgehänden meine Edge besser ausspielen zu können (insofern ich denn eine habe). Dafür bin ich bereit, in der aktuellen Hand auf das letzte Jota an Value zu verzichten.
Jede Linie außer bet/fold am River ist für mich da in Ordnung.

-Tony