Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Welches SnG ist das Richtige für mich?

Alt
Standard
Welches SnG ist das Richtige für mich? - 04-11-2011, 20:48
(#1)
Benutzerbild von FuxX91
Since: Oct 2011
Posts: 18
BronzeStar
Hallo,

die Situation ist folgende:
Ich möchte mir die 5$ vom Quizz abholen und beim Beginner-Turnier evtl gut abschneiden und erstmal nicht eincashn.

Jetzt habe ich gesehen, dass es auch SnG's unter 1$ gibt.
Die Frage ist jetzt, wie ich mir sicher ein Bankroll aufbauen kann, bzw. welche SnG dafür das Richtige/Effektivste ist.

0,10$ mit 360 Players wovon nur 36 bezahlt werden (10%)
0,50$ mit 90 Players wovon nur 12 bezahlt werden (7,5%)
0,50$ mit 45 Players wovon nur 7 bezahlt werden (6,4%)

Somit ist das erste doch am sichersten, weil am meisten Leute(10%)bezahlt werden oder?
 
Alt
Standard
04-11-2011, 21:01
(#2)
Benutzerbild von twister39114
Since: Aug 2007
Posts: 1.758
Die 0,10c Turniere sind da mit Sicherheit ganz gut,aber dauern halt auch etwa 2 Stunden bis sie vorbei sind. Im Endeffeckt musst du für dich selber rausfinden welche Art der SNG dir am besten liegen.
 
Alt
Standard
04-11-2011, 21:38
(#3)
Benutzerbild von FuxX91
Since: Oct 2011
Posts: 18
BronzeStar
Die sind doch alle Turbo...dauert das dann echt so ewig?
Also 2 Stunden für ein paar Cent ist was viel.
 
Alt
Standard
04-11-2011, 21:53
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von FuxX91 Beitrag anzeigen
Also 2 Stunden für ein paar Cent ist was viel.
Gewöhn dich dran. Ohne Geduld kommst du beim Poker sowieso nirgendwohin.

Nen vernünftigen Stundenlohn wirste mit ner Bankroll dieser Größenordnung niemals erwirtschaften, da kannste noch so gut sein.


Wenn du einigermaßen gut spielst, kannste die 90mann SNGs für 25 cent spielen, mit denen hab ich seinerzeit meine Bankroll aufgebaut. Wenn du diesbezüglich noch so deine Zweifel hast, würde ich mir vlt. eher mal noch in Freerolls (oder z.B. in der GermanPokerLeague DIV 3) nen bischen Routine aneignen.
Die Dinger sind zwar echt fürchterlich vom Niveau her, aber wenn man es bei denen nie nach vorne bringt, wird man es halt auch bei den SNGs nicht schaffen.

Mit den 10cent Turbos hab ich persönlich keine guten Erfahrungen gemacht. Man ist als Anfänger halt doch zu sehr moneyscared und foldet sich zu oft ins Geld statt auf Sieg zu spielen; dazu kommt halt noch, dass man vom Push or Fold noch nichts gehört hat und halt sowieso zu viele Hände spielt - was alles gegen eine profitable Teilnahme an diesem Format spricht.
 
Alt
Standard
04-11-2011, 22:09
(#5)
Benutzerbild von FuxX91
Since: Oct 2011
Posts: 18
BronzeStar
Danke für die schnelle Antwort.

Habe mit Freerolls schon meine Erfahrungen und mich (nicht auf Pokerstars) gestern gegen 1400 Leute auf Platz 4 gekämpft.
Weiß also auch über die drei Phasen bei solchen Turnieren bescheid.
Auf Pokerstars gibts ja nur Satellites zu gewinnen(blicke noch nicht ganz durch).

Mit ICM und Odds/Outs hab ich mich noch nicht so 100% auseinandergesetzt.

Ich bin mal sehr auf das Beginner Turnier gespannt, da gibts vielleicht ordentlich was drauf aufs Bankroll
Hoffentlich bleiben mir da die suckouts erspart.


Edit: Die 90 Mann SNGs dauern ja 4 Stunden
lG FuxX

Geändert von FuxX91 (04-11-2011 um 22:14 Uhr).
 
Alt
Standard
06-11-2011, 13:43
(#6)
Benutzerbild von Ology
Since: Apr 2009
Posts: 232
Also ich hab mich ganz am Anfang auf den $0.25 45 Players in normalen Speed versucht, und kam da ganz gut zurecht. Allerdings kann man mit $5 Startkapital da nicht ausschließen broke zu gehen, wenn es nicht gut läuft. Und damals waren die auch noch ohne Rake, wenn ich mich richtig erinnere.

Die $0.10 360 Players Turbo hab ich gehasst. Da lernst du auch nichts meiner Meinung nach, was dir die 30 Tage Probeversion vomSitNGo Wizard nicht auch beibringen kann.

Just my two Cents

Edith sagt: Und immer schön Hände im Handanalysebereich posten, bei denen du dir unsicher bist! SitNGo Wizard hab ich ja schon erwähnt. Ein Wundertool. Quiz (Gegnerranges auf loose stellen) starten und üben, üben, üben. Dann bist du auch schon gewappnet für die Micro SNGs!

Geändert von Ology (06-11-2011 um 13:49 Uhr).
 
Alt
Standard
13-12-2011, 20:27
(#7)
Benutzerbild von BodyhunterMD
Since: Sep 2010
Posts: 191
Nachdem ich mich gerade im Micro Bereich länger umgeschaut und probiert habe, muss ich sagen das ich vielen Aussagen hier nicht zustimmen kann.

Sämtliche 0,25er , egal ob 90er oder 45er, kann mann getrost liegen lassen. Der Aufwand rechtfertig weder Kosten noch Nutzen. Zum einen dauern sie deutlich länger als das so ungeliebte 0,10er...dafür gibts selbst bei Tuniersieg kaum mehr Geld. Beim 0,10er dagegen gelangt man bei konzentriertem Spielen, fast jedesmal ins Geld (schon ab Platz 36). Spätestens ab Platz 40 herrscht meist eh nur Push & Fold, so das selbst Anfänger hier deutlich grössere Chancen haben.



Was klein ist, muss nicht grösser werden!