Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

PLO2 58K4 zu tighter Fold?

Alt
Standard
PLO2 58K4 zu tighter Fold? - 13-11-2011, 22:46
(#1)
Benutzerbild von Soui21
Since: Mar 2008
Posts: 53
Hi!

Wie schauts hier mit aus? War das ein zu tighter Fold? Villian hatte auf 50 Hände 26/0/1.8 und ging 13% seiner Hände zum SD 50% davon gewonnen.

PokerStars Pot-Limit Omaha, $0.02 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO ($2)
Button ($0.76)
SB ($0.73)
Hero (BB) ($2)
UTG ($2.85)
UTG+1 ($4.96)
MP1 ($7.21)
MP2 ($1.64)

Preflop: Hero is BB with 5, 8, K, 4
1 fold, UTG+1 calls $0.02, 2 folds, CO checks, 1 fold, SB calls $0.01, Hero checks

Flop: ($0.06) 5, 5, 8 (4 players)
SB checks, Hero bets $0.09, UTG+1 calls $0.09, 2 folds

Turn: ($0.24) Q (2 players)
Hero bets $0.26, UTG+1 raises to $0.52, Hero folds

Total pot: $0.76 | Rake: $0.03
 
Alt
Standard
15-11-2011, 02:15
(#2)
Gelöschter Benutzer
Moin,

der Gegenspieler scheint auf die ersten Hände eher loose/passive zu sein. Du hast praktisch am Turn die 4th Nuts, was in Omaha jetzt keine allzu starke Hand ist. Nach deiner Turnbet hast du knapp 20% deines Stacks drin - bist also noch nicht committed. Dennoch würde es mir hier sehr schwer fallen bei dem Limit und einem mehr oder minder unbekanntem Gegenspieler hier zu folden. Ich würde es wohl einfach reinstellen gegen unknown auf dem Limit, da ein unbekannter gegenspieler auf dem Limit wohl noch eine weitere Range als QQxx oder 88xx (welche du blockst) oder Q5xx überspielen könnte. Gegen Q5xx hast du auch noch mit dem einen (weaken) Redraw.

Damit ich auf dem Limit folden könnte müsste ich einen echten Monsterread auf den Gegenspieler haben.

Grüße
Christopher