Alt
Standard
NL10 AJs UTG - 13-01-2008, 09:27
(#1)
Benutzerbild von Carletheman
Since: Dec 2007
Posts: 269
BronzeStar
http://www.pokerhand.org/?1932978

Wie geht ihr mit so einer Hand UTG um? Raisen halt ich für übertrieben, und folden, hmm, hätt ich machen können aber dafür hielt ich die Hand für zu stark, auch für evt. draws oder so

Am Flop erstmal pot control, is doch ok, oder?

Turn wird natürlich geraist. Raisegröße ok?

Und den River nochmal betten? Also ich hatte da nicht so Angst vor dem Flush, bei einem weiteren Herz hätte ich eher behind gecheckt.
Aber mit dem Betrag meines Riverbets bin ich nicht ganz so zufrieden. Ich wüsste es jetzt aber auch nicht unbedingt besser :/
 
Alt
Standard
13-01-2008, 09:54
(#2)
Benutzerbild von falo_1967
Since: Sep 2007
Posts: 90
OK, den Call mit AJs kann man machen. Aber NL10 ist doch mehr ein Fischbecken, in der meine meisten Hände in den Skat gehen.
Wenn ich dann mal was habe, möchte ich nicht allzuviele Limper dabei haben.
Da du hier das A triffst, hätte ich nach dem Flop bereits angespielt. Du wirst jeden vertreiben, der kein A hält oder keinen draw.
Mit vier Leuten im Pot möchte ich da lieber nicht weiterspielen, 1 reicht da vollkommen.
Ansonsten waren die bets von der größe wohl ok. Dein Kicker war zwar respektierlich, aber nicht der ganz große Reißer, draw-lastig war das board nun mal auch, und in dem Limit wird eben noch jede Hand gespielt, wo man mit Müll schon mal TwoPair trifft. Du warst der Highstack, den so mancher gerne rupfen möchte......
Alles in allem in Ordnung
 
Alt
Standard
13-01-2008, 11:45
(#3)
Benutzerbild von Kuerdu
Since: Nov 2007
Posts: 77
AJs & UTG ist für mich eher raise or fold; je nach tableimage, und "energielevel" etc.

sonst: bet flop.
 
Alt
Standard
13-01-2008, 11:59
(#4)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Zu preflop sag ich nichts, zu wenig Ahnung von FR. Mag sein, dass ein Limp hier gut ist, ich würde es wohl raisen, whatever.

Flop ist imo ein Must Bet -> Deine Gegner können gut schlechtere Asse haben oder auch ein PP und denken, du willst dir nur den Pot sichern. Ein Check verliert massig Value. Turn Raise ist auch standard. Von AX wird sicher hier keiner trennen, vom FD vieleicht auch nicht (weswegen ich geneigt bin nen Tick mehr zu raisen). Nach dem villain den River checkt, müssen wir betten, da uns sonst zu viel Value durch die Lappen geht.
 
Alt
Standard
13-01-2008, 12:03
(#5)
Benutzerbild von Carletheman
Since: Dec 2007
Posts: 269
BronzeStar
Danke für die Comments!

Wenn ich mir die Hand jetzt nochmal so angucke fällt mir auch auf, dass ich den Flop hätte betten müssen.
 
Alt
Standard
13-01-2008, 14:06
(#6)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Die Denklinie *Zu stark zum Folden, zu schwach zum Raisen => Limp* ist naheliegend, aber schlecht.

Flop ist eine klare Bet. Du bist meistens vorne und musst protecten.
 
Alt
Standard
13-01-2008, 16:39
(#7)
Benutzerbild von JJanke88
Since: Aug 2007
Posts: 229
raise or fold PreFlop... Den call finde ich hier nicht so gut.
Je nach Table kann man das wohl raisen.

Am Flop liegst du hier sehr oft vorne -> Bet

Es wurde Preflop nicht geraist, daraus kannste ableiten das wohl kein besseres A unterwegs ist alla AK, AQ, AA.

22,66 und A2 und A6 schlagen dich an dieser Stelle.
Du musst herausfinden ob eine dieser Hände unterwegs ist.
 
Alt
Standard
13-01-2008, 23:32
(#8)
Benutzerbild von sb222
Since: Aug 2007
Posts: 635
gegen 3 gegner ist es wahnsinn das feld am flop nicht ausdünnen zu wollen. was willst du denn noch haben mit AJs um nach valuetown zu kommen ? Twopair,RF ?
gogogogo for value und wenn ein reraise kommt kannste dir immer noch gedanken machen über ein set bei villain