Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

7 $ NLHE STT 5h 5,5 13-14 BB left

Alt
Standard
7 $ NLHE STT 5h 5,5 13-14 BB left - 14-11-2011, 20:27
(#1)
Benutzerbild von $$ Ru$HeR $$
Since: Feb 2008
Posts: 147
PokerStars No-Limit Hold'em, 7 Tournament, 75/150 Blinds (5 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

SB (t2790)
BB (t2446)
UTG (t2589)
Hero (MP) (t2034)
Button (t3641)

Hero's M: 9.04

Preflop: Hero is MP with 5, 5
1 fold, Hero bets t300, Button raises to t750, 2 folds, Hero calls t450

Flop: (t1725) 6, 6, Q (2 players)
Hero bets t1284 (All-In)

Total pot: t1725


Villain ist sh ziemlich LAG geworden und hatte mich zuvor schonmal gedreibettet, worauf hin ich gefoldet hab. Hab mich entschieden, Stop & Go zu spielen und any Flop zu pushen, da ich davon ausging, dass er mich pre in jedem Fall callen wird und wir höchstwahrscheinlich flippen und ich ihn auf dem Flop evtl. noch raus bekomme. Kann da noch ne gut 2/3 Potsize Bet bringen. Wollte nicht schon wieder folden. Keine Ahnung, ob das gutes Play ist oder ob ich pre doch einfach folden sollte. Pre first in direkt pushen ne Option?
 
Alt
Standard
15-11-2011, 00:13
(#2)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
Push ist definitiv +$EV, also fällt folden schonmal flach.

Gegen tighte/passive villains, die bloß mit den top 3% oder so 3betten, kann man minraise/fold spielen.
Stop and go in einem 3bet Pot finde ich ziemlich .... ähhh ..... kreativ. Seine range wird hier im Allgemeinen zu tight sein, damit das profitabel wird. Er 3bettet hier mit unter 20BB und pusht nicht, das spricht meistens für eine tightere Range. Bekommst halt sehr häufig den call am flop. Die meisten villains wissen heutzutage auch, was ein Stop and go ist und callen dich dementsprechend weiter.


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
 
Alt
Standard
15-11-2011, 02:28
(#3)
Gelöschter Benutzer
Moin,

stimme an der Stelle JanF13 zu. Bei den entsprechenden Odds benötigt der Gegner auf dem Flop auch nur ~<30% Pot-Equity und wird dich hier auf jeden Fall sehr weit callen.

Ganz ehrlich: Wenn hinter mir ein Spieler sitzt der laggy wird, wieso dann groß in einen ekligen Spot bringen in dem wir ggf. kreativ spielen müssen, wenn wir auch einfach einen +$EV Push preflop machen können? Ich würde hier einfach ruppen und garnicht erst mich in solch einen Spot manövrieren bei dem es fraglich ist ob er longterm deutlich profitabler als ein einfacher Push ist.

Grüße
Christopher
 
Alt
Standard
15-11-2011, 08:29
(#4)
Benutzerbild von $$ Ru$HeR $$
Since: Feb 2008
Posts: 147
Zugegeben ja is schon sehr kreativ Naja hab mich nach seiner 3-Bet auch gefragt, warum ich nicht gleich direkt geopenpusht hab.
Aber as played hab ich ihm hier keine besonders starke Hand gegeben (2 Overs halt) und dummerweise hat er eben mit Q,10o nen gepairten Flop gehittet.