Alt
Standard
NL10 Set vs Set - 17-11-2011, 17:53
(#1)
Benutzerbild von Revoluzzer
Since: Mar 2008
Posts: 133
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from de.FlopTurnRiver.com

UTG ($10)
MP ($9.12) 35/27/8.0 über 30 Hände
CO ($11.50)
Button ($16.21)
Hero (SB) ($14.66)
BB ($5)

Preflop: Hero is SB with 4, 4
1 fold, MP bets $0.30, 2 folds, Hero calls $0.25, BB calls $0.20

Flop: ($0.90) Q, 4, 10 (3 players)
Hero checks, BB checks, MP bets $0.43, Hero calls $0.43, 1 fold

Turn: ($1.76) 6 (2 players)
Hero checks, MP bets $1.26, Hero raises to $3.72, MP raises to $8.39 (All-In), Hero calls $4.67

River: ($18.54) J (2 players, 1 all-in)

Total pot: $18.54 | Rake: $0.92


Geht ihr hier immer Broke oder kann man sich irgendwie noch davor schützen broke zu gehen??
 
Alt
Standard
17-11-2011, 20:49
(#2)
Benutzerbild von WDW3
Since: Aug 2009
Posts: 1.251
JA , du musst broke gehen!

Allerdings hätt ich vor dem flop eher nicht gecalled, da man in diesem spot eher kein setvalue hat.
 
Alt
Standard
17-11-2011, 21:19
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Preflop:
Würde ich default in 80% der Fälle folden und 20% 3betten.
Spielt sich OOP schwierig und setvalue hast du eben gegen eine größere Range nicht.
Callen nur, wenn BB irgendwie ein 70/3 Fish ist. Dann ist er aber unser primäres Ziel.

Flop:
Ich würde eher donken.
bei einem Check wird ggf. durchgecheckt.
C/raise sieht etwas zu stark aus und außerdem wird bei nem Checkraise der BBlind Hände c/folden die er bei einer donk von dir ggf. callt.

Turn:
Würde hier auch jetzt c/raisen, auch wenn es die obv. Nutline ist.
Aber auf NL10 zahl hier ( denk ich ) noch oft genug AQ und KQ und 3 Straßen value aus bluffs ist auf NL10 auch nicht so warscheinlich.

KOmmst du nicht raus aus der Hand. NIE


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
17-11-2011, 21:32
(#4)
Benutzerbild von Revoluzzer
Since: Mar 2008
Posts: 133
Ok. Der preflop ist grenzwertig. Das sehe ich ein. Ist denn ein Call in Position ok??
Ab wann ist es denn rentabel auf setvalue zu callen??
Ich glaube in dieser preflop Situation hab ich dann ein leak bei mir entdeckt.

Geändert von Revoluzzer (17-11-2011 um 21:34 Uhr).
 
Alt
Standard
17-11-2011, 21:55
(#5)
Benutzerbild von WDW3
Since: Aug 2009
Posts: 1.251
Naja man hat mehr setvalue, wenn die gegnerische range sehr eng ist, wenn der gegner ein nonbeliever/station ist und sehr loose broke geht, multiway...

man sollte aber kleine und mittlere PPs nicht nur auf setvalue spielen, sondern versuchen in geeigneten Situationen damit zu bluffen (funktioniert in position besser als oop)
 
Alt
Standard
18-11-2011, 09:28
(#6)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Zitat:
Zitat von WDW3 Beitrag anzeigen
Naja man hat mehr setvalue, wenn die gegnerische range sehr eng ist, wenn der gegner ein nonbeliever/station ist und sehr loose broke geht, multiway...

man sollte aber kleine und mittlere PPs nicht nur auf setvalue spielen, sondern versuchen in geeigneten Situationen damit zu bluffen (funktioniert in position besser als oop)
+1

wichtig wären noch Stats von BB, weil der noch im Spiel ist wenn die Entscheidung treffen.