Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

KK oop gegen plötzlich aggro villain

Alt
Standard
KK oop gegen plötzlich aggro villain - 22-11-2011, 12:34
(#1)
Benutzerbild von flohh333
Since: Mar 2011
Posts: 96
Villain war bis dahin eigentlich eher passiv und hat seine Monster und made hands meistens slow gespielt und sich am river auszahlen lassen. Hatte in 99 Händen 17/14/4,3

Würde gern wissen ob ich die Hand hier besser irgendwo aufgebe.

Mit KK reraise ich preflop standard, am Flop bin ich ganz zufrieden mit dem overpair und auf sein raise kann ich ihm für die geschätzte range nicht wirklich ne Hand geben, Gedanken gehen Richtung pocketpair oder air. Am Turn checke ich zum aggressor und wegen der 2. 8 gebe ich ihm nun nur air und denk mir dass er evtl. AK / AQ / 1010 haben könnte und mich von ner ähnlichen Hand wie seiner pushen will, wie gesagt am Showdown hatte er meistens ne starke Hand und seine Bluffs sind vorher gut gegangen. Im nachhinein hätte ich hier wohl besser check/push spielen sollen (?), weil ich das Ace am River nicht mag aber schon etwa 50% meines Stacks investiert habe.

Im Prinzip kaufe ich ihm die Geschichte die er in der Hand erzählt wegen dem was ich vorher von ihm gesehen habe nicht ab, weil ich glaube dass er mit den annähernden nuts eher versucht mich bluffen zu lassen als mich aus der hand zu pushen.

PokerStars No-Limit Hold'em, 3.5 Tournament, 75/150 Blinds (4 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (BB) (t3982)
UTG (t4061)
Button (t2362)
SB (t3095)

Hero's M: 17.70

Preflop: Hero is BB with ,
UTG bets t300, 2 folds, Hero raises to t600, UTG calls t300

Flop: (t1275) , , (2 players)
Hero bets t450, UTG raises to t900, Hero calls t450

Turn: (t3075) (2 players)
Hero checks, UTG bets t900, Hero calls t900

River: (t4875) (2 players)
Hero checks, UTG bets t1661 (All-In), Hero calls t1582 (All-In)

Total pot: t8039

Geändert von flohh333 (22-11-2011 um 12:36 Uhr).
 
Alt
Standard
22-11-2011, 12:43
(#2)
Benutzerbild von bedboy00
Since: Nov 2009
Posts: 1.046
spätestens am turn geht alles rein
wenn er aces oder ak hat haste pech gehabt
 
Alt
Standard
22-11-2011, 20:07
(#3)
Benutzerbild von Ology
Since: Apr 2009
Posts: 232
preflop: 780
flop: cbet (knappen halben pot) + broke
turn: rest rein, wenn nicht schon am flop alles drin ist

edit: ach ja und wo ist 17/14/4,3 denn passiv ???
 
Alt
Standard
22-11-2011, 21:03
(#4)
Benutzerbild von flohh333
Since: Mar 2011
Posts: 96
Zitat:
Zitat von Ology Beitrag anzeigen
edit: ach ja und wo ist 17/14/4,3 denn passiv ???
kam mir halt außerhalb der stats recht passiv vor^^ und auf seine 3bet wurde meistens gefolded...

edit: auch wenn stats eigentlich verlässlich und für ne grobe einschätzung gut sind..

Geändert von flohh333 (22-11-2011 um 21:13 Uhr).
 
Alt
Standard
23-11-2011, 05:09
(#5)
Gelöschter Benutzer
Moin,

preflop:
Ich 3bette hier größer oder flatcalle (eben wenn der Gegner bisher eher semi-taggish gespielt hat und viel auf 3Bets foldet flatte ichs lieber). Balancing ist hier wohl kein Thema

Postflop:
Finde die Hand jetzt postflop nicht schlecht gespielt. Gerade wenn der Gegenspieler den Flop raised reppt er hier kaum Valuehands (wieso sollte er hier TT raisen?) und wird wohl häufiger nen Bluff haben. Wieso sollte man dann am Turn gegen eine weakre Range check/shippen und ihm dann auch noch zum herofolden einer Madehand wie 77 bewegen? Da lasse ich ihn doch lieber mit seiner Air den River weiterbarreln und seine Madehands werden eh nochmal setzen. Klar kann man auch das Geld am Turn reinbringen, aber ich sehe eh nur die Hands callen, bei denen wir eh das Geld am River reinkriegen und halt vieles schlechtere rausfolden. Der River ist jetzt keine schöne Karte für dich, aber ich sehe ihn hier noch häufig worse Hands betten und check/calle daher.

Grüße
Christopher