Alt
Standard
NL600, turnd TPGK - 22-11-2011, 16:52
(#1)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Gegner ist weitesgehn unknown. Laut PTR winningplayer aber auf nicht soviele Hände. Spielt woll alles von 400 - 1k.

Flop Fold ich gegen so ein sizing nicht. Er kriegt das Geld mit 2 normalesn bets nicht rein wodurch ich bezweifele das er twopair oder besser halt.
Turn betet er auch nicht groß genug um den Stack unterzubringen. Außerdem habe ich seine ganzen onepair Hände jetzt beat.
River ist halt fragwürdig, was mein bestes play ist. Ich denke man kann alles machen, was macht ihr und warum?


PokerStars No-Limit Hold'em, $6.00 BB (2 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

BB ($840.75)
Hero (SB) ($600)

Preflop: Hero is SB with K, 10
Hero bets $18, BB calls $12

Flop: ($36) 2, 7, 4 (2 players)
BB checks, Hero bets $24, BB raises to $54, Hero calls $30

Turn: ($144) 10 (2 players)
BB bets $96, Hero calls $96

River: ($336) 8 (2 players)
BB checks, Hero bets $432 (All-In), BB calls $432

Total pot: $1200 | Rake: $0.50


But I date fat chicks just to balance my range.
 
Alt
Standard
23-11-2011, 05:22
(#2)
Gelöschter Benutzer
Moin,

bin leider kein HU-Experte, aber werde mal meine Gedankengänge posten.

Flop:
Ich contibette per default kleiner, gerade auf solchen Boards die halt von vielen Hands ge(semi)bluff-checkraised werden. Dein Sizing Read lässt ihn hier natürlich eher eine weake Range halten, weswegen man den Call sicher machen kann. Ich persönlich würde aber wohl mit Kx aufgeben und mit Ax als non-pair-Hand ohne additional Equity erst weiterspielen. Hier wäre natürlich seine preflop 3betting-frequencies und seine flatting-range interessant: Je mehr Ax in seiner 3betting-range sind umso eher macht ein Flatcall mit K-high am Flop Sinn.

Turn:
Der Flatcall ist auf jeden Fall fine imo. Ich habe überlegt ob es Sinn machen würde den Turn zu raisen und ob du Geld von worse reinbekommst und bin mir hier nicht ganz sicher. Mit deiner Line raise preflop, contibet/call Flop, Raise Turn reppst du hier imo keine Monster-strong-range und hast imo viele Semibluffs in deiner Range und wirst vlt. weit gecalled. Kommt aber wohl darauf an wie deine Flop 4betting-range aussieht und wie du Draws am Turn weiterspielen würdest. Wäre imo sicher kein mieser Spot gegen seine Range hier zu semibluffraisen, weswegen ich mich halt frage ob seine Range stark genug wäre nen Turnraise zu zahlen. Maybe kannst du hier ja mal deine Gedanken zu äussern.

River:
Mein erster Gedanke war: "Nice Spot um eine polarised Range zu reppen" und genau das hast du an der Stelle dann auch gemacht. Ich frage mich aber halt wie häufig du hier wirklich bei deiner Line einen busted Draws shippen wirst und bin mir da unsicher ob deine Range, die du am River reppst, wirklich genügend weake Teile enthält. Das hängt wohl wirklich stark vom Spiel von Draws am Flop+Turn ab. Ich habe hier das selbe Problem wie schon am Turn, dass ich nicht weiss, ob die gegnerische Range stark genug ist um hier zu herocallen. Wenn sie dies aber ist, ist eben die Frage ob du mit einem Turnraise nicht eine weakere perceived Range hälst.

Freue mich über Comments,
Christopher
 
Alt
Standard
24-11-2011, 10:18
(#3)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Moin,

bin leider kein HU-Experte, aber werde mal meine Gedankengänge posten.

Flop:
Ich contibette per default kleiner, gerade auf solchen Boards die halt von vielen Hands ge(semi)bluff-checkraised werden. Dein Sizing Read lässt ihn hier natürlich eher eine weake Range halten, weswegen man den Call sicher machen kann. Ich persönlich würde aber wohl mit Kx aufgeben und mit Ax als non-pair-Hand ohne additional Equity erst weiterspielen. Hier wäre natürlich seine preflop 3betting-frequencies und seine flatting-range interessant: Je mehr Ax in seiner 3betting-range sind umso eher macht ein Flatcall mit K-high am Flop Sinn.
Hab mir auf den Lowstakes dieses 3BB open und 4BB c-bet Ding angewöhnt. Hab bisjetzt auch erst wenige Gegner gehabt, wo ich die openraisesize bzw c-bet size auf ihr Spiel anpassen musste. Deswegen ist das halt erstmal der default.
Uterschiedliche sizings am Flop als c-bet zu haben halte ich auch für kompliziert, da man im HU schon balancen muss.

Wie schon gesagt, sehe ich sein c/r da nicht als sonderlich stark an, weil er mit dem sizing ohne Overbets das Geld nicht reinkriegt. Genau deswegen wird er aber auch keine total air hand haben.
Ich calle das raise einmal aus dem Grund, dass ich gegen seine schwache onepair hand noch EQ habe. Andererseits denke ich, dass ich Ihn auf vielen turn und Rivers rausbarreln kann.

Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Turn:
Der Flatcall ist auf jeden Fall fine imo. Ich habe überlegt ob es Sinn machen würde den Turn zu raisen und ob du Geld von worse reinbekommst und bin mir hier nicht ganz sicher. Mit deiner Line raise preflop, contibet/call Flop, Raise Turn reppst du hier imo keine Monster-strong-range und hast imo viele Semibluffs in deiner Range und wirst vlt. weit gecalled. Kommt aber wohl darauf an wie deine Flop 4betting-range aussieht und wie du Draws am Turn weiterspielen würdest. Wäre imo sicher kein mieser Spot gegen seine Range hier zu semibluffraisen, weswegen ich mich halt frage ob seine Range stark genug wäre nen Turnraise zu zahlen. Maybe kannst du hier ja mal deine Gedanken zu äussern.
Genau hier ist der knackpunkt in der Hand. Normalerweise sollte meine Flop 3betting-range solche Hände wie KT enthalten. Zumindest sollte ich die Hände am Flop 3-beten oder folden aus seiner Sicht. Und gegen nen normales c/r sizing wäre das auch sicher meine Line aber da er mit seinem c/r sizing nicht den laveragepoint trifft verschmischen sich meine bluff 3-bet und calling ranges. Das ist ihm aber sich nicht bewusst, da das wohl sein std sizing seien wird.

In dem moment habe ich garnicht an ein raise Gedacht. Ich überlege gerade ob nen click it back am Turn gut ist. Aber da ich in dem Spot niemals meine OESD oder meine FD´s da mincklicken würde (Da ich nicht wüsste, ob ich nen shove callen kann) wäre meine range doch zu sehr auf nuts (overpair, twopair, sets) und Floats (Ax, Gutshots) polarisiert. Ich streiche einfach zuviele kombos die ich noch haben kann aus meiner range, wenn ich den turn klicke.


Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
River:
Mein erster Gedanke war: "Nice Spot um eine polarised Range zu reppen" und genau das hast du an der Stelle dann auch gemacht. Ich frage mich aber halt wie häufig du hier wirklich bei deiner Line einen busted Draws shippen wirst und bin mir da unsicher ob deine Range, die du am River reppst, wirklich genügend weake Teile enthält. Das hängt wohl wirklich stark vom Spiel von Draws am Flop+Turn ab. Ich habe hier das selbe Problem wie schon am Turn, dass ich nicht weiss, ob die gegnerische Range stark genug ist um hier zu herocallen. Wenn sie dies aber ist, ist eben die Frage ob du mit einem Turnraise nicht eine weakere perceived Range hälst.
Wenn wir jetzt die shippingrange am River und die klick-range am Turn vergleichen, habe ich hier am River einfach eine viel weiter range.
Natürlich werden Monster wie JJ+ und sets am River unwahrscheinlicher, weil ich damit oft probiere vorher Geld von seinen Draws zu holen und außerdem das Geld reinzukriegen bevor nen aktionkiller kommt und komplette air habe ich am River wohl auch nicht, da ich damit nur rarely den Turn calle trozdem hab ich immer noch FD´s, OESD und Midpairs in meiner range, die ich am River auch in einen Bluff turnen kann.

Wenn ich dem read truste, das er mit seinem c/r sizing nie nuss gefloppt hat bin ich gegen seine ganzen geflopten Toppairs vorne (eingeschlossen 88 + 99), außerdem kann er noch draws haben gegen die es valuemässig egal ist, ob ich checke oder shove.
Ich sehe am River kaum Hände die mich beat haben, den selbst wenn er auf lateren streets improved haben sollte, müsste er den River von vorne beten.

Der Grund warum ich shove ist halt der, das jede kleine bet so sehr nach value aussieht, dass er vllt nen fold findet. Shove polarisiert einfach am meisten.


But I date fat chicks just to balance my range.