Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

[Fragen/Probleme] Benutzen von Programmen bei PS

Alt
Red face
Benutzen von Programmen bei PS - 24-11-2011, 18:23
(#1)
Benutzerbild von Odin290388
Since: Apr 2011
Posts: 1
BronzeStar
Wie man auf der Seite von PS lesen kann sind einige Berechnungsprogramme bei PS erlaubt.
ich habe manchmal das Gefühl das manche mit den Programmen schon wissen was für Karten kommt,weil ich oft erleben musste das immer ein und der selbe den Pot gewinnt egal mit was für Karten er rein geht.Wer hat das noch mitbekommen bzw kann mir dazu einiges erzählen?
 
Alt
Standard
24-11-2011, 18:40
(#2)
Benutzerbild von Poifel
Since: Jul 2011
Posts: 3.894
Also ein Programm wo dir sagt, welche Karten noch kommen?
Sowas gibts net!



ISOP 2012 Event # 31 Gewinner *No-Limit Hold'em*
Club FA Kings & Queen Team "MEMORIES"
" Wenn du ein stressiges Problem hast, behandle es wie es ein Hund tun würde. Kannst du es nicht essen oder damit spielen, pinkle drauf und geh weiter"
 
Alt
Standard
24-11-2011, 19:00
(#3)
Benutzerbild von Schandtat
Since: Apr 2010
Posts: 2.494
das was du meinst, ist sogenannte tracking-software. Die kann aber weder deine karten auslesen noch flops verändern oder sonst irgendwelche "betrügerischen" Sachen machen. Diese Software-Programme speichern lediglich die Daten zu deinem Spielverhalten (führen Protokoll und erstellen Statistiken). Sprich sowas wie "wie oft raist mein gegner, wie oft macht er das, wie oft foldet er am river, wie oft 3bettet er usw..." Sprich er zeichnet lediglich die Daten auf die du auch notieren könntest wenn du zettel und stift neben deinen rechner legst und mitschreibst. da das aber recht unkomfortabel ist und viel zeit beim recht schnellen spiel "online-poker" wegnimmt gibt es halt diese tracking-software (frei übersetzt: "Aufzeichnungs-Programm"). Dir kann damit also keiner deine karten ausspionieren, jedoch ist es möglich aus den zahlen bestimmten verhaltensmuster eines spielers zu erkennen und dieses wissen dann gegen dich zu verwenden. Das hilft insbesondere den Spielern die mehrere Tische gleichzeitig spielen, da diese logischerweise nicht auf "alles" achten können.

Vllt ein kurzer Vergleich zu einer anderen Sportart. Die Tracking-Software ist im Prinzip ähnlich den Aufzeichnungen die beim Fußball gemacht werden. Da kann man auch erfahren, wie viele Kilometer ein Spieler während des Spiels gelaufen ist, wie oft er aufs Tor geschossen hat, wie schnell er war und wie viele Zweikämpfe er gewonnen hat. Aus diesen Daten kann man dann ableiten: "Voll die Lusche der hat nix drauf" oder "Spieler mit Weltklasse-Format"... Das heißt aber nicht, das unsere Lusche nicht auch mal nen Tor schießen kann... Also nicht immer nur den Statistiken vertrauen...

Ein sehr bekanntes Programm dazu ist der "hold em manager". Wenn du mehr darüber erfahren willst, schaust du am besten mal hier nach: [Klick]

PS: Herzlich willkommen bei Intelli!

Geändert von Schandtat (24-11-2011 um 19:07 Uhr).
 
Alt
Standard
24-11-2011, 19:10
(#4)
Benutzerbild von dirko68
Since: Aug 2007
Posts: 6.026
BronzeStar
Hallo Odin
Zuerst einmal natürlich herzlich willkommen bei uns im Forum.

Das, was du ansprichst,hat vermutlich jeder schon einmal erlebt,der schon etwas länger pokert.
Ich persönlich habe da eine ganz lustige Erfahrung gemacht.
Ein Freund von mir hatte während einer Session einen Lauf(war FL,aber egal)
Er hat irgendwann einfach nur noch jede Hand an seinem Tisch geraist mit any2 und jedesmal getroffen.
Dementsprechend war der Tablechat.
Nach knapp einer Stunde war dieser Lauf vorbei und er hat den Tisch mit Riesenwinnings verlassen.

Besagter Freund nutzt keinerlei Software. Für gewöhnlich ist er auch jemand,der seine gespielten Hände mit Bedacht auswählt.Aber wenn es halt läuft,warum dieses nicht ausnutzen?

Die Softwares,welche du ansprichst,nehmen halt die Daten deiner Gegner und deine eigenen auf.
Sie haben keinerlei Einfluss auf die Verteilung oder Sichtbarkeit der gegnerischen Hände.

Gruß
Dirk
 
Alt
Standard
27-11-2011, 14:46
(#5)
Benutzerbild von Natja16
Since: Jul 2011
Posts: 1
Ich habe gestern einen Spieler am Tisch getroffen, der sage und schreibe 24 Turniere parallel gespielt hat, darunter sowohl shorthanded als auch fullring Tische. Ist so etwas ohne Hilfsmöglichkeiten und damit meine ich nicht Pokertracker oder ähnliche Programme möglich? Meiner Meinung nach nicht, wie kann dies funktionieren?
 
Alt
Standard
27-11-2011, 15:27
(#6)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
zu den beidne first poster:
natürlich gibt es eine software, die den leuten schon vorher sagt, was auf dem flop usw kommt
damit es aber nicht zu auffällig ist, soielen diese leute, die diese software verwenden, nur auf den niedrigsten buyins um in der std 30$ zu machen, damit können sie gut leben und fallen nicht auf,
es sei denn, jemand ist so aufmerksam wie natja bzw oder odin

ich würde sofort eine mail an den support schicken, wenn die da nicht in eurem sinne antworten, könnt ihr davon ausgehen, dass PS mit jenen spielern unter einer decke steckt

weil natürlich auch bei einem milliardenumsatz man nicht auf die peanuts verzichten will, so is nun mal die welt...



ISOP 2013 Event #40 Gewinner *HORSE*
besser online pokern als online pudern - [Challenge] ...sucken oder gesuckt werden! PLO vs. 8-Game
"wenn du nach 5 beiträge ned erkennst wer der novo im forum ist, dann bist du der Jack"
 
Alt
Standard
27-11-2011, 15:29
(#7)
Benutzerbild von Speck CHAMP
Since: Oct 2007
Posts: 334
Zitat:
Zitat von Natja16 Beitrag anzeigen
Ich habe gestern einen Spieler am Tisch getroffen, der sage und schreibe 24 Turniere parallel gespielt hat, darunter sowohl shorthanded als auch fullring Tische. Ist so etwas ohne Hilfsmöglichkeiten und damit meine ich nicht Pokertracker oder ähnliche Programme möglich? Meiner Meinung nach nicht, wie kann dies funktionieren?
Klar ist das möglich, ich hab selber schon so viele Turniere gespielt und Sit and Goes das Doppelte.
Wenn man lang genug spielt fangen sich die Situationen an zu wiederholen und man braucht weniger Zeit für eine Entscheidung, das ist ohne Software problemlos möglich, allerdings sind Programme wie Pokertracker aufjedenfall hilfreich um zu wissen wann man eine 3Bet gegen einen Agressiven Spieler feuern kann ohne ihn beobachtet zu haben, was bei Masstabling nur schwer möglich ist.
Btw. gratz zum 2. gestern mich hats kurz vor FT mit QQ in AA erwischt.

lg
Dave