Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

$1.50 KO 90men | TT UTG - Riverplay?

Alt
Standard
$1.50 KO 90men | TT UTG - Riverplay? - 25-11-2011, 16:58
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
PokerStars No-Limit Hold'em, 1.5 Tournament, 125/250 Blinds 25 Ante (7 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

MP1 (t3969)
MP2 (t3690)
CO (t19825)
Button (t4206)
SB (t11080)
BB (t9152)
Hero (UTG) (t7986)

Hero's M: 14.52

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets t550, 5 folds, BB calls t300

Flop: (t1400) , , (2 players)
BB checks, Hero bets t600, BB calls t600

Turn: (t2600) (2 players)
BB checks, Hero checks

River: (t2600) (2 players)
BB checks, Hero checks

Total pot: t2600


River betten, weil der Gegner ihn nicht anspielt oder lieber checken und aufn split hoffen?
 
Alt
Standard
25-11-2011, 17:15
(#2)
Benutzerbild von krendipont
Since: Sep 2007
Posts: 1.070
Kannste knicken, das er Qx und kleiner foldet, selbst wenn du overbettest.
Den Turn würde ich noch mal anspielen, auf so nem board floatet er dich mit ner extrem weiten ränge.



krendiponts Shares


Lache und die Welt lacht mit dir, weine und du weinst allein
 
Alt
Standard
25-11-2011, 20:58
(#3)
Benutzerbild von die linken
Since: Oct 2009
Posts: 991
Floatet er dich wirklich, wenn er die Q getroffen hat, ich glaub eher nicht, aber vielleicht. Am Turn macht er sein FH und checkt wieder? Glaub ich nicht, auf alle Fälle würd ich mir hier mit einer Bet Klarheit verschaffen, du bist tief genug. Und am River checkt er die Nuts (A)? Wieder nein, ich schätze er hat ein mittleres Paar, ich würde hier anspielen, knapp über halben Pot.

Ist natürlich auch vom Villain abhängig, je mehr Callingstation desto mehr Check (K)
 
Alt
Standard
25-11-2011, 21:09
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von die linken Beitrag anzeigen
Am Turn macht er sein FH und checkt wieder? Glaub ich nicht...
Warum sollte er es von vorne anspielen? Ich schmeiß doch dann alles weg, was nicht nen Paar ist und geh nur mit besseren FullHouses drüber. So aber kann ich versucht sein beispielsweise AK oder halt kleinere Pockets nochmal zu betten.
 
Alt
Standard
26-11-2011, 17:34
(#5)
Benutzerbild von die linken
Since: Oct 2009
Posts: 991
Klar, er kann viel haben, auch so etwas wie AQ und spielt es einfach slow. Ich glaub es nicht, ich geb ihm hier eher ein middlepair oder einen Flushdraw. Checkt er die Nuts am River? Vielleicht, daher mach das Raise lieber kleiner, ein 1/3 Pot genügt auch.

Was hatte er?

Geändert von die linken (26-11-2011 um 18:45 Uhr).
 
Alt
Standard
26-11-2011, 20:07
(#6)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Q5o.
 
Alt
Standard
27-11-2011, 01:24
(#7)
Benutzerbild von c0cain_1
Since: Dec 2010
Posts: 34
Turn bietet sich für ne 2nd Barrel sehr gut an, da er aufgrunde des möglichen FH seine

Flushdraws beispielsweise wohl folden wird.

Außerdem liegen in seiner Range die er pre und postflop, nach der c-bet callt (auf diesem

board), viele Ax-Hände von denen man Value bekommt oder sie eben zum aufgeben zwingt^^
 
Alt
Standard
27-11-2011, 16:24
(#8)
Benutzerbild von krendipont
Since: Sep 2007
Posts: 1.070
Warum ist es für uns bitte von Vorteil, wenn er seine FDs foldet???
Für eine kleine value-bet am turn spricht einfach seine mMn sehr weite Floating-range, die den Turn in 95% der Fälle noch mal callen wird.



krendiponts Shares


Lache und die Welt lacht mit dir, weine und du weinst allein