Alt
Standard
Neustart - 26-11-2011, 09:28
(#1)
Benutzerbild von AceTurn13
Since: Sep 2010
Posts: 24
Hi Leute!
Ich will neustarten im Poker mit 0Dollar und 96FPP.Was für Tipps könnt ihr mir geben wie ich meine Bankroll pushen kann?
 
Alt
Standard
26-11-2011, 11:00
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Der Start von Null ist ne langwierige und vergleichsweise ätzende Angelegenheit. Ich würde daher Ausschau halten nach irgendwelchen Promos oder Boni, die mir helfen die 'Spielgeldphase' zu überspringen (bei intelli z.B. das Einsteigerquiz, bei Pokerstars der Ersteinzahler/Reload-Bonus, andere Seiten werde ich jetzt nicht nennen, aber sich mal umschauen schadet nicht).
Sind aber beispielsweise die 5$ vom Quiz schon aufgebraucht und Einzahlen kommt nicht in Frage, dann bleibt wohl nur die Spielgeldlösung. Bei allem, wo man mit Spielgeld echtes Geld erspielen kann, ist die Konkurrenz relativ groß und ziemlich schlecht. Man kann sich damit wirklich etwas aufbauen, wenn man es konzentriert und diszipliniert angeht, der Lerneffekt hält sich aber in Grenzen, lediglich die Aspekte 'BadBeat-Verdauen' und 'Durchhaltevermögen' werden hier trainiert.
Die meisten dieser Angebote haben hohe Teilnehmerzahlen, was wiederum bedeutet, dass man selbst mit nem gewaltigen Vorsprung an Können ne Weile braucht um sich was zusammenzugrinden.

1. Freerolls
Unter der Woche einen der Astro-Freerolls (Hubble, Halley etc.) überstehen, mit dem Ticket dann am Wochenende das Finale bestreiten...
Auch wenn es dort weniger Tickets zu gewinnen gibt, sind die Freerolls der Varianten 8game, Stud, Razz etc. leichter zu schlagen, weil viele Leute davon überhaupt keinen Plan haben und nur mitspielen, weil Hubble grad mal wieder voll war.
Wenn man weiß, was man tut, kann man bei zehn Teilnahmen wohl mit nem Ticket rechnen, beim Finale dürfte man wohl so mit 25% Wahrscheinlichkeit ins Geld kommen (ITM = $1.40, für nen gutes Abschneiden bis zu $300). Is aber alles nur grob geschätzt, verlässlich planen kann man bei diesen Teilnehmerzahlen nicht.


2. OpenSkillLeague
Ich habs ne Woche versucht, dann konnte ich es nimmer ertragen, weil das Niveau so dermaßen niedrig ist (wie auch bei den Freerolls), dass ich befürchtet habe, ich könnte mich anstecken.
Kann ich also wenig zu sagen.
Dementsprechend habe ich das Ganze auch nicht weiter verfolgt und hab daher keine Ahnung, wie leicht / wieviel man da gewinnen kann.


3. GermanPokerLeague (Div3)
Ich denke hier kommt man am verlässlichsten zu nem Resultat, weil die Teilnehmerzahl im Vergleich zu den anderen Formaten überschaubar ist.
Man muss sich nen paar Playmoney-Chips zusammenspielen (hab ich shortstacked gemultitabled, einfach JJ+ preflop reinruppen), dann kanns schon losgehen.
Hauptziel hierbei ist, sich 'ITM' zu bringen, auf den Turniersieg zu spielen wird weniger belohnt.
Möglichst jedesmal teilnehmen, oft ITM kommen (kein großes Problem, geht mit ner tighten Spielweise), und man findet sich am Monatsende unter den 200 bestplatzierten wieder und kriegt $7.50+; für bessere Platzierungen gibts auch bessere Preise.


Effizienter wäre es aber tatsächlich sich nen Tag bei McDonald's an die Frittentheke zu stellen, die Kohle einzucashen, und dann im micro-Bereich zu spielen: Man spielt schneller in einer Zone, in der man auch was dazulernt, man hat generell erstmal mehr Cash und man ernährt sich zukünftig gesünder.

Geändert von Alanthera (26-11-2011 um 11:03 Uhr).
 
Alt
Standard
28-11-2011, 09:09
(#3)
Benutzerbild von Eckesach
Since: Sep 2008
Posts: 676
Zwei Annahmen, entweder Du hast vor einer gewissen Zeit alles ausgecasht und willst jetzt wieder anfangen oder Du bist broke gegangen, was auch nicht so schlimm wäre.

Als ich damals anfing hab ich zweimal nachcashen müssen, beide Male etwa 200$-300$, beim letzten Mal hats gehalten

Ich halte nichts davon, auf Krampf zu versuchen, selber nichts einzuzahlen und nur mit 5$ Intelli-Guthaben oder Freerolls die BR aufzubauen, dauert einfach zu lange.

Mein Tip als Pokerspieler und nicht als offizieller Starsvertreter:
Such Dir einfach eine Pokervariante aus, schau, wieviel Du auf dem niedrigsten Limit brauchst, zahl die Summer aus eigener Tasche ein und geh Deinen Weg mit viel Spielen und Trainieren.

Beispiel: für nl2$ Fullring wären 50 Stacks für ein konservatives BR-Management ok, also 100$ für den Fall, dass Du winning player bist natürlich.

Falls die letzte BR durch Tilt draufgegangen ist, empfehle ich ein paar Pokerpsycho-Books, um die größten leaks gleich abzustellen.