Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Seatings in MTT's

Alt
Standard
Seatings in MTT's - 30-11-2011, 12:15
(#1)
Benutzerbild von Hasonator
Since: Feb 2011
Posts: 28
Moin!

Es gehört ja dazu, dass man bei MTT's immer wieder mal umgesetzt wird. Aber manchmal kann ich die Seatings bei Pokerstars nicht nachvollziehen.

Da sitzt man als Big-Stack an einem netten Tisch mit vielen Small-Stacks und schwupps wird man an einen Tisch gesetzt, wo fast jeder andere Spieler ein gleichwertiges Stack hat. Da kommt Freude auf! Vor allem wenn man bedenkt, dass man nun keine Chance mehr hat, den Druck auf die Small-Stacks zu erhöhen und sie zu Fehlern zu zwingen, da eben keine Small-Stacks mehr da sind.

Extrem krass fand ich das, als ich vor kurzem ein MTT SnG spielte und nur noch 10 Spieler übrig waren. Da wurden doch tatsächlich alle Big-Stacks an einen Tisch gepackt und alle Small-Stacks - und damit meine ich, nicht einer von denen hatte mehr als 1500 Chips - an den Anderen. Echt klasse, dass sich die stärksten Spieler vor dem Final Table gegenseitig rauskegeln sollen, nur damit irgendein Affe, der nur auf Fold drückt und sich an den Final-Table schummelt.

Was soll so etwas???

Kennt Ihr das auch und/oder was denkt Ihr darüber?

Grüsse
 
Alt
Standard
29-12-2011, 11:53
(#2)
Benutzerbild von tuili
Since: Oct 2008
Posts: 14
hallo

das Gleiche ist mir auch schon, mehr als einmal passiert. Keine Ahnung wie es dazu kommt, ob es nach Zufallsprinzip geht oder das Programm so eingestellt ist, dass sobald mehrere Highstacks da sind, die vor der Bubble zusammen getan werden.
Auf jeden Fall ist es sehr ärgerlich, wenn du mehrmals umgesetzt wirst, dich jedesmal aufs Neue auf deine Gegner einstellen musst und wenn du es gerade gemacht hast dann wieder umgesetzt wirst. Wie du sagst erst recht wenn Du als Highstack da bist und den Tisch dominierst umso ärgerlicher.

Wäre schön wenn mal einer erklären könnte nach welchen Prinzip das Tisch umsetzen funktioniert.

LG Tuili
 
Alt
Standard
29-12-2011, 12:25
(#3)
Benutzerbild von Schandtat
Since: Apr 2010
Posts: 2.494
Die Sache ist doch schnell erklärt. Stars hat für das Seating ne Kalkulations-Software die darauf ausgerichtet ist, die Turnierdauer so kurz wie möglich zu halten. Deswegen sitzen die ganzen Shorties zusammen. Die kegeln sich dann innerhalb von Sekunden gegenseitig raus, weil eh alle Push or Fold spielen müssen. So gelangt man schneller zum Final Table und das Turnier ist früher vorbei. Bei SNGs ist das natürlich ein großer Vorteil, da mehr SNGs in kürzerer Zeit gespielt werden können= es gibt mehr Rake.
Ist doch logisch?! Mit Zufall hat das nichts zu tun... Das betrifft nur die Kartenverteilung...


Geändert von Schandtat (29-12-2011 um 12:28 Uhr).
 
Alt
Standard
29-12-2011, 13:02
(#4)
Benutzerbild von MonStaaaaa
Since: Feb 2010
Posts: 1
BronzeStar
huhu

ich wüsste nicht was pokerstars davon hätte ^^ aber manchmal kommt es mir auch so vor...

denke nicht das da irgendein system dahinter steckt passiert auch oft anderst herum...

mfg