Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL200 deep, 4bet Pot 3way oop

Alt
Standard
NL200 deep, 4bet Pot 3way oop - 01-12-2011, 18:02
(#1)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Openraiser ist nen guter Reg mit soliden Stats somthing like 26/22.
3beter ist relative unknown aber auf die ersten 50 Hände eher etwas tighter mit 17/15 und nicht aussagekräftigen 4% 3-bet.
Ich hab bis jetzt mein normales LAG image.

Wie spielt ihr Flop und Turn und was für ranges gebt ihr den Gegnern und wie spielen sie mit verschiedenen Händen latere streets weiter. Immer unter der annahme, dass wir spätere straßen ja noch nicht kennen.

Ich 4-betet hier AKs, da ich nicht umbedingt oop gegen nen guten reg so deep spielen will. Man kann def. auch callen, 4bet/f war hier mMn aber besser weil ich gegen den 3-beter nichtmal soviel EQ folde, falls er 5.-betet.
Postflop würde ich gern erst andere Meinungen hören.


No-Limit Hold'em, $2.00 BB (6 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

Hero (BB) ($864.15)
UTG ($500)
MP ($492.25)
CO ($938.15)
Button ($407)
SB ($587.45)

Preflop: Hero is BB with A, K
2 folds, CO bets $6, 1 fold, SB raises $19, Hero raises $42, CO calls $38, SB calls $24

Flop: ($132) 6, K, 10 (3 players)
SB checks, Hero bets $70, CO calls $70, SB calls $70

Turn: ($342) 5 (3 players)
SB checks, Hero checks, CO bets $156, 1 fold, Hero calls $156

River: ($654) 4 (2 players)
Hero checks, CO checks

Total pot: $654


But I date fat chicks just to balance my range.
 
Alt
Standard
02-12-2011, 05:38
(#2)
Gelöschter Benutzer
Ich glaube wir können die Hand viel besser spielen, wenn wir
a) preflop nur coldcallen da wir Position auf den unknown haben, auf dem du höchstwahrscheinlich eine große edge hast.
b) wegen der guten relativen Position. Du hast viel mehr Möglichkeiten finde ich grade deep!
c) du dich imgrunde mit der 4bet isolierst.

Wenn ihr keine dynamiken ist der coldcall definitiv besser mMn.


Postflop:
Ich denke beide Ranges bestehen aus flushdraws, straatedraws und PP und ab und zu traps.
Wenn jemand traps hat dann eher der reg.
Ich würde hier flop genauso spielen.
Turn spiele ich c/f auf Spade wenn ein A kommt checke ich und plane noch eine street value auf River.
Auf diesem Turn bette ich erneut for value.
Auf diesem River spiele ich checkfold, da er schlechte mit showdown behindchecken wird und nix zahlt auf eine Bet.
Es gibt einige River Karten die besser sind und wo wir nochmal thinvaluebtten können imo aber nicht diese.

Gruß

Geändert von Gelöschter Benutzer (02-12-2011 um 05:40 Uhr).
 
Alt
Standard
02-12-2011, 07:41
(#3)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
valuebet turn


rest spiele ich auch so


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE
 
Alt
Standard
02-12-2011, 09:58
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Ich hab zu wenig Erfahrung so deep, daher bin ich mir insgesamt ziemlich unsicher.

Das fängt damit an, dass ich mich schwer tue einzuschätzen welche Ranges ein guter Reg hier pre coldcallen kann. Intuitiv würde ich sagen es lohnt es sich wahrscheinlich für ihn viele Pairs und vlt sogar suited Connectors zu callen, weil der SB so ziemlich unter enormem Druck steht selbst mit seiner Top Range und nicht viele Hände 5betten kann ohne History/Dynamik mit dir.

Finde die 4b inkl Sizing pre aber erstmal gut zu Isolationszwecken.

Flop: Betten erscheint mir richtig gegen zwei Villains, auch wenn es einen in super eklige Spots in einem gigantischen Pot am Turn bringen kann. Bei der Textur gibt es ja nicht wirklich viele schöne Turnkarten. Alle Broadways, Spades, T,9,8,7 usw.

Turn: Betten kann man hier imo nur noch aus Gründen der Protection, ausser Villain perceived dich als grossen postflop Bluffer. Da ist ja eine ziemlich unique Multiway Dynamik und mit der preflop Vorgeschichte glaube ich das aber irgendwie nicht so recht. Vielleicht ist COs Betting Range am Turn daher immer noch weiter und beinhaltet mehr schlechtere Kx und Draws als seine Calling Range. Ich finde den Check vor allem deshalb auch gut hier, weil wir wenn CO betted zuerst sehen was SB macht.

River ist nochmal eklig, sollte wohl ein c/f sein ausser es gibt starke Reads. Er kann aber so viele bessere Hände als AK auf dem River auch nochmal dünn für Value betten, da du in seinen Augen wohl einfach mit der Line seltener einen Flush am River haben kannst.

Finde deine Line insgesamt ganz gut.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter


Geändert von xflixx (02-12-2011 um 10:29 Uhr).
 
Alt
Standard
02-12-2011, 10:14
(#5)
Gelöschter Benutzer
Gibst du nicht deepstack coaching ?

Er sagt aber das sein Image Laggy ist und wenn das der Reg weiß, warum dann nicht for value betten am Turn?
Checken wegen relative P ist auch ganz nett aber sehe ihn hier öfters nur stärkere Hände betten und rest behind checken for control .
Ich möchte in dem Spot auch mal durchbarreln , da ich Villians mehr weake Ranges gebe als traps daher sollte das hier gebalanced sein gegen den REGmMn.
Und falls Unknown ein fish ist habe wir so auch viel Value gegen seine Range.

Geändert von Gelöschter Benutzer (02-12-2011 um 10:23 Uhr).
 
Alt
Standard
02-12-2011, 10:18
(#6)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Gibst du nicht deepstack coaching ?
400bb deep ist man nicht sooo oft gegen einen kompetenten nl200 reg



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
02-12-2011, 17:47
(#7)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
mich würde in der hand nur interessieren, ob du am turn c/c gespielt hast mit der intention c/f am river (bei ner subsantiellen bet) oder mit der idee c/c ein weiteres mal
bzw welche karten würden dich zum fold bewegen, welche zum call, wenn du dies eher in abhängigkeit der river card stellst?
ich find die line btw auch recht gut,
ich hätt nur ziemlich bauchschmerzen, wenn CO den turn bettet (wie geschehen) und SB ein weiteres mal coldcallt...



ISOP 2013 Event #40 Gewinner *HORSE*
besser online pokern als online pudern - [Challenge] ...sucken oder gesuckt werden! PLO vs. 8-Game
"wenn du nach 5 beiträge ned erkennst wer der novo im forum ist, dann bist du der Jack"
 
Alt
Standard
03-12-2011, 13:26
(#8)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Mein Plan war eigentlich den Turn zu c/f. Aber wie ich es als station gewohnt bin hab ich am Turn dochnoch n call gefunden, weil seine AK kombos viel mehr sind als seine TT kombos. Ich sehe ihn hier nie nen Draw haben und auch fast nie was schlechteres Vbeten. Aber da er halt hin und wieder worse betet und TT einfach zu unwahrscheinlich ist hab ich Turn gecallt und River c/f gespielt, da er am River niemals AK vbetet. Und ich glaube nicht, dass hier jemand, selbst nen Reg im 4bet Pot probiert mich von ner percievd range von QQ+ AK runterzublufen.

Im nachhinein bin ich mit der Hand aber nicht zufrieden, weiß aber auch nicht wie ichs anders spielen soll. Ingame hab ich ihm halt megaviele TT Kombos gegeben aber hab dann halt wieder gedacht, dass man in som Spot nie setet ^^


But I date fat chicks just to balance my range.
 
Alt
Standard
03-12-2011, 14:04
(#9)
Gelöschter Benutzer
Ich würde den Turn valuebetten oder checkfolden aber nie checkcallen, da Villians nix schlechteres betten hier. Er hat hier kaum floats und du gibst ihm auch keine draws...
Wenn ich er wäre würde ich am River alle madehand wie QQ oder so in bluff turnen, da du hier weak bist und showdown hast mit K. Das kann man auch balancen und denke SCs sind in der 4betcoldcallingranges durchaus möglich im deepstack Poker.

btw was hatte er gehabt, ich wette dieselbe Hand wie du^^